01.11.06 13:29 Uhr
 2.277
 

Türkei: 92-jährige Frau wegen Beleidigung von Kopftuchträgerinnen angeklagt

In der Türkei wurde jetzt die Historikerin Muazzez Ilmiye Cig angeklagt, Kopftuchträgerinnen beleidigt zu haben. In ihren Forschungen über die Geschichte der Sumerer hat sie herausgefunden, dass deren Prostituierte ebenfalls Kopftücher getragen haben.

Diese Behauptung wird ihr jetzt als Beleidigung gegenüber muslimischen Frauen, die ein Kopftuch tragen, ausgelegt. Die Historikerin sieht dagegen das Verfahren als Angriff gegen wissenschaftliche Arbeit.

Die Greisin muss bei einer Verurteilung mit bis zu drei Jahren Haft rechnen.


WebReporter: Der Erleuchter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Türkei, Türke, Beleidigung, Kopftuch
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet
Anschläge in Deutschland vereitelt: Sechs mutmaßliche IS-Mitglieder festgenommen
München: Angeklagter gibt zu, schlafende Frau in Zelt vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2006 13:37 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich! Ich behaupte jetzt mal:
Rudi Völler hat einen Schnäuzer, Adolf Hitler hatte auch einen.

Werde ich jetzt von Rudi Völler verklagt, weil ich ihn mit Hitler verglichen habe?
(hab ich das überhaupt?)
Kommentar ansehen
01.11.2006 13:39 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun denn,: werden also schon Ergebnisse geschichlicher Forschung als Anklagepunkt verwendet. Oha, dieses Land ist noch soweit entfernt von........

Kann dann ein BW Soldat jetzt einen Türkischen Staatsbürger wegen Beleidigung anzeigen, wenn der Behauptet die SS habe Uniformen getragen?
Hat ihn nach deren Logik ja als Nazi betitelt und somit beleidigt.
Kommentar ansehen
01.11.2006 13:49 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und die wollen in die EU? NIEMALS!!!
Kommentar ansehen
01.11.2006 13:53 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum eine Türken-News: schon sind wieder dieselben Typen zur Stelle.
Man kann ja auch nicht zu schlechten deutschen News was schreiben, wenn man ja in die Suche nur "moslem" oder "Türke" eingibt, nicht wahr? Wenn ein Deutscher oder deutsche Politiker Scheiße bauen findet man euch nie in den News.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:01 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laut meinen Quellen: hat die frau die frauen mit kopftuch aufgefordert sich zu prostituieren, und die imame aufgeforder spezielle räume für sex anzubieten, in der moschee. aber das interessiert die meisten hier gar nicht, schätz ich mal.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:02 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Information dazu: Der heikle Punkt für Muslime ist, soweit ich es weiss, dass das Kopftuchgebot so begründet wird, indem man auf die Zeiten zurückweisst, in der eben gerade die Protstituierten und Sklavinen unverschleiert sein mussten, um sich von den gläubigen Frauen zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:12 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi Ka: Waren Sklavinnen und Prostituierte denn nicht gläubig?

@ memo81 Falsch:
http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:22 Uhr von DarrylW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Anklage gegen die 92-jährige ist nur ein Teilaspekt der Hysterie, mit der seit Antritt der Regierung Erdogan langsam versucht wird, den Staat Atatürk´scher Prägung Stück für Stück mit allen Mitteln zu demontieren.

So wird z.B. gegen einen Schriftsteller gehetzt, der an das Unrecht des Genozids an Armeniern erinnert und staatliche Stellen schreiten nicht bzw, nur unwillig ein (so mein subjektiver Eindruck).

Außerdem wird keine Gelegenheit ausgelassen, die strikten Vorschriften, die das Tragen/Zeigen religiöser Symbole im öffentlichen Leben untersagen, zu unterlaufen: z.B. das Kopttuchverbot an Universitäten und in staatlichen Einrichtungen.
Das bewusste Fehlinterpretieren (wollen) historischer Fakten wie im Beitrag oben passt so gesehen auch in dieses sich abzeichnende Schema hinein.

Falls nicht in absehbarer Zeit das türkische Militär wieder (wie schon öfters in der Vergangenheit) regulierend eingreift, werden diese Tendenzen sicher noch zunehmen.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:25 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder: ein Grund mehr in das Anti EU Horn zu blasen. Sowas ist nicht akzeptabel. So ein lächerlicher Vergleich.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:43 Uhr von Snooptrekkie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mit der Ruhe: Die Frau wird angeklagt. Sie ist noch nicht verurteilt! Da das noch nicht passiert ist, kann man die Hälfte der bisherigen Beiträge getrost ignorieren.
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:49 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Snooptrekkie: Bleibt allerdings, mit Spannung erwartet, die Frage:
Wird die Anklage wegen ihrer Lächerlichkeit fallengelassen oder doch eher auf Druck von außen, bzw. Wahrung der westlichen Gesichtshälfte?
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:50 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte der Beitrag von NewHugoBoss stimmen, dann sollte sie tatsächlich verurteilt werden. Und zwar zur Pflegeheimunterbringung mit einer Abteilung für Senile.
Was würdet Ihr dazu sagen wenn sagen wirGünter Grass vom Papst verlangt, dass alle Nonnen sich zur Prostitution bekennen sollten (alle? Brrrrr!!!) und die Sakristei als Bordell umgebaut werden soll?
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:51 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würd ma sagen, diese Lage würde in Deutschland mit den Gesetzen Religionsfreiheit und Würde des Menschen in Konflikt geraten. Die Meinungsfreiheit ist ja sowieso eingeschränkt durch alles Mögliche...
Kommentar ansehen
01.11.2006 14:56 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibip: Unnötig, mit Ablassbriefen ist mehr Geld zu machen. Und was in manchen Skristeien abgeht? Lassen wir es lieber.
Kommentar ansehen
01.11.2006 15:08 Uhr von isern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten: Noch ist kein Urteil gefällt.
Kommentar ansehen
01.11.2006 15:22 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DarrylW: "mit der seit Antritt der Regierung Erdogan langsam versucht wird, den Staat Atatürk´scher Prägung Stück für Stück mit allen Mitteln zu demontieren.
So wird z.B. gegen einen Schriftsteller gehetzt, der an das Unrecht des Genozids an Armeniern erinnert und staatliche Stellen schreiten nicht bzw, nur unwillig ein (so mein subjektiver Eindruck)."

Wo richtet sich das gegen den Staat Atatürk´scher Prägung? Zu Zeiten der Vorgänger-Regierung von Erdogan wurden solche Leute nicht weniger attackiert (eher im Gegenteil). Grade das atatürksche Militär lenkt solche Prozesse.
Siehe z.B. http://www.zmag.de/...

Nur wird es jetzt wegen der nicht mehr ganz so prowestlichen Einstellung der Regierung auch hier mehr thematisiert.
Kommentar ansehen
01.11.2006 15:34 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alte frau: mein gott die frau ist 92 jahre alt! wenn man genug verstand hat sollte man drüberstehen können.
die frau wirds sowieso nicht mehr lange machen und unterbringung kostet den staat geld.
ich hätte es verstehen können wenn die frau gemeingefährlich wäre aber unter den umständen habe ich gar kein verständniss dafür.
Kommentar ansehen
01.11.2006 15:51 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo iggivi: Du bist ja auch aus einer Multikulti Gesellschaft und nicht aus einem Gebiet in dem der Klerus seit 80 Jahren versucht die verlorene Gewalt wieder zu erreichen.
Die Sharia fordert hier ganz eindeutig die Todesstrafe dafür.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
01.11.2006 16:02 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mikebison: Falsch!
Lassen Kopftücher tragen!
Oder hast du schon mal einen Moslem mit Kopftuch gesehen? Eine Muslima ja, der der Mann?
damit würde er sich ja auf die primitive, unterentwickelte Stufe der Frauen stellen.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
01.11.2006 16:10 Uhr von Doktor Cox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MEMO: Ja nur komischerweise zu den angeblichen Deppen die immer bei Türken News sind gehörst ebenso du dazu.

Du musst doch auch immer deinen Mund aufmachen

Wow drei Jahre Haft für "FREIE" Meinungsäusserung Viva Türkiye
Kommentar ansehen
01.11.2006 16:19 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Doktor Cox: Weil mich das als Türke ankotzt, dass Leute wie du sich nicht objektiv bei diesen News äußern/unterhalten können.
Fast alle deine Aussagen/Beleidigunen betreffen auch mich, weil du alle Türken über einen Kamm scherst, und ich nun mal auch Türke bin, das kotzt mich an!
Nicht nur du, auch viele andere hier bei SSN!
Kommentar ansehen
01.11.2006 18:27 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo memo81: Du solltest das nicht persönlich nehmen. Ich weiß, das fällt schwer.
Es gibt nun mal 3 Arten von Türkei:
1. die europäische (z.B. hier in D) mit mehrheitlich genauso denkenden Türken wie wir auch. Ok, oft etwas von den alten Verhaltensregeln angehaucht (muss nicht in allen Punkten schlecht sein!)
2. die relativ europäisch denkenden Atatürk-Türkei
3. die fundamentalistische in der Mitte und im Osten des Landes.
Und gerade diese letzten sind nicht gerade wenig. Für die zählt noch als oberstes Gebot die Sharia, das absolute Patriarchat (mit Recht über Leben und Tod: "ich habe Dir dasLeben gegeben, ich kann es Dir auch wieder nehmen!").
Ich kenne viele Türken, die würde ich gerne als Europäer begrüßen. Doch leider gibt es auch die Fanatiker. Und da die durchsetzungfähiger und gefährlicher sind, lehne ich auch die Aufnahme der Türkei vorerst noch ab.
Sieh dich doch um: sind Deine ehemaligen Landsleute (ehemalig deswegen, weil Du mit Sicherheit so lange schon in D bist, dass Du fast oder sogar komplett wie ein Deutscher denkst. Das sehe ich an Deinem Deutsch, das sich nicht von anderen Deutschen unterscheidet). Sie können oder wollen sich nicht integrieren. Sie weigern sich anzupassen. Sie meinen Deutschland müsse sich der Sharia anpassen. Und das führt unweigerlich zum Konflikt. Einer meiner Nachbar war Türke (aus Bulgarien). ein angenehmer Nachbar! Und außerdem absolut europäisch. Selbst als 2 seiner Töchter (er hat 3) je ein uneheliches Kind heimbrachten. Er griff nicht zur Pistole. Vermutlich war es ihm nicht recht. Doch wir Nachbarn ehrten ihn weiter (und natürlich seine Töchter auch).
Und sieh dir dies an: eine Verkäuferin in einem großen Laden mit der meine Frau und ich recht guten Kontakt hatten, trug im Laden freiwillig kein Kopftuch und hätte es auch nicht privat getragen. Doch ihrer Mutter zu liebe band sie sich das ungeliebte Ding im privatem Beteich um... allerdings nicht ohne ein paar der schwarzen Locken sexy rausschauen zu lassen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
01.11.2006 18:53 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA: ein Grund mehr in das Anti EU Horn zu blasen. Sowas ist nicht akzeptabel. So ein lächerlicher Vergleich.
Kommentar ansehen
01.11.2006 20:06 Uhr von Fox-Mulder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer es wagt ist dran: ich bitte euch. vor bestimmten kulturen muss man einfach mehr respekt haben. wo kommen wir den hin wenn wir muslime und ähnliche nicht repektvoller behandeln.

http://shortnews.stern.de/...
Kommentar ansehen
01.11.2006 20:07 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cybertronic: Hast wohl einige hüpsche Türkinen angebaggert und die haben dir einen Korb gegeben, und jetzt überspielst deine Komplexe damit.
Zur News: Anklagen kann man jeden wegen alles, aber ob es weiter verfolgt oder ob es zu einem Schuldspruch kommt ist eine andere Frage
Und wenn der @NewHugoBoss recht hat, dann ist diese Anklage mehr als legitim.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet
US-Präsident Donald Trump setzt Nordkorea auf Terrorliste
CSU-Vize: "Können nicht so lange wählen lassen, bis uns das Ergebnis passt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?