31.10.06 19:26 Uhr
 687
 

Russischer Konzern erwägt Einstieg bei Telekom

Das russische Unternehmen Sistema verhandelt laut "Financial Times Deutschland" mit der Telekom über eine Beteiligung am deutschen Kommunikationsriesen. Im Gespräch sind demnach Anteilshöhen bis zu 20 %.

Von beiden Seiten gab es allerdings keine Stellungnahme zu den Gerüchten. Ein Aufsichtsratsmitglied verwies auf die erst begonnenen Verhandlungen, die durchaus keine Entscheidung bedeuten würden.

Im Gegenzug zu dem Anteilskauf durch Sistema wollen die Russen dem deutschen Konzern eine Anteilseignerschaft an ihrem Unternehmen gewähren, hieß es weiter. Sistema ist die Nummer eins unter Russlands Mobilfunkunternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Konzern, Russisch, Einstieg
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2006 00:14 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preisänderungen nach Russland? Bin mal gespannt ob sich dass auf die Preise nach Russland in deren Mobilnetz(e) auswirken wird.
Kommentar ansehen
01.11.2006 12:13 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll: vielleicht hört der Geheimdienstschnösel Putin dann bald auch in Deutschland alles mit !
Kommentar ansehen
01.11.2006 13:40 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch egal, ob wir von der Deutschen Telekom für die Aktionäre oder für die Russen besch...en werden!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?