31.10.06 11:43 Uhr
 1.035
 

Lkw schleift Pkw nach Auffahrunfall noch zwei Kilometer mit

Am Montagmorgen befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi A6 mit 110 km/h die Autobahn, als plötzlich vor ihm ein Lkw an einer Steigung auftauchte. Dieser fuhr nur mit etwa 35 km/h, denn der Lkw war voll beladen.

Der Audifahrer unterschätzte die Geschwindigkeit des Lkws und wollte noch links an diesem vorbei. Er kam mit seiner Motorhaube unter die linke Ecke des Lkws und verkeilte sich da.

Nach Angaben der Polizei hat sich der Motorblock des Pkws an einer Stange unter dem Lkw verkeilt. Der Lkw-Fahrer merkte dies nicht und schleifte den Pkw bis zum nächsten Parkplatz, auf dem er Pause machte, mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kilometer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2006 12:00 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glueck hat er nicht erst in rumaenien pause gemacht.
Kommentar ansehen
31.10.2006 12:41 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch Audifahrer ebend. Hätte allerdings auch ein BMW-Depp oder Mercedes-Raser sein können.
Kommentar ansehen
31.10.2006 12:49 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man denn sowas nicht merken? Also das verstehe ich nicht, auch wenn der LKW zig Tonnen wiegt, wenn mal eben 1,5t mit 110Km/h hinten auffahren, auch wenn es nur die Ecke war... muss man das doch merken, oder?

Vieleicht war der Brummi-Fahrer auch grad dabei die Bild Zeitung zu lesen oder sowas ^^
Kommentar ansehen
31.10.2006 13:50 Uhr von SCT Germany
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht gemerkt ? Wenn der LKW Fahrer einen solchen Zusammenstoß nicht bemerkt haben will, dann hat der wohl Wahrnehmungsstörungen. Die Geschichte hört sich doch sehr abenteuerlich an...
Kommentar ansehen
31.10.2006 13:57 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Experten unter sich: Da enthalte ich mich mal lieber meiner Kommentare, wenn die LKW Experten hier fachsimpeln....
Nur eines: wo steht, daß der Audi mit 110 auf den LKW aufprallte? Der Audifahrer befuhr die Autobahn mit 110 km/h. Wenn er vor dem Aufprall nicht gebremst hat, ist er nicht zurechnungsfähig !
Kommentar ansehen
31.10.2006 14:02 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blaulicht: merken LKW fahrer von 40tonnern auch oft erst wenn man direkt an ihnen vorbeifährt...seh ich bei der wasserwacht immer wieder...die hören das nicht...
Kommentar ansehen
31.10.2006 16:05 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fad Motto Spritsparen ^^: hmm ja so kann man auch sprit sparen !

sozusagen wie ne Fahrt gemeinschaft !

Der lkw fahrer musste doch merken wieso er bei gleiche tempo mehr gas geben muss ???
Kommentar ansehen
31.10.2006 17:38 Uhr von Doktor Cox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein 22jähriger: Mit einem Audi A6 tzzz und dann wieder Selbstüberschätzung Selber Schuld.

Das mit dem BMW Depp nehme ich aber dem Vorredner übel Fahre selber einen.
Kommentar ansehen
31.10.2006 18:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verdammte: raser. aber die werden es wohl nie lernen.....
Kommentar ansehen
31.10.2006 20:05 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schonmal LKW gefahren ihr Kommentargeber??? Ich bin schon oft in KLWs mitgefahren und es waren "nur" 7,5t oder 12t und man merkt kaum was hinter einem passiert. Wie fahren rückwärts und biegen eine Straßenlaterne um, ohne das man überhaupt einen ruck oder ein geräusch gehört hat. Auch einen Betonklotz, diese runden 50cm hohen und fast 30cm dicken dinger, haben ich schon erlebt wie die einfach umgefahren wurden, und das in einem kleinen 7,5t. Ohne das der Fahrer was gemerkt hat.

Und wenn so ein Auto hinten gegen nen LKW fährt und das bei einem der fast 40t wiegt, dann merkt man das nicht. Das fühlt sich höchsten an wie ein schlagloch.

Auch bei Unfällen wo Autos Lkws hinten drauf fahren, das merkt man nur wenn man steht.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?