31.10.06 10:29 Uhr
 226
 

Basel: Fuchs in Küche eines Hotels gefangen

Das Personal eines ungenannten Hotels mitten in Basel staunte nicht schlecht, als es einen ausgewachsenen Fuchs um 3:30 Uhr am Montagmorgen erblickte. Der Fuchs wollte fliehen, kam aber nur bis unter einen Kühlschrank und blieb dort stecken.

Die Hotelangestellten verständigten daraufhin die Polizei und es wurden Spezialisten geschickt. Diese haben das Raubtier dann gefangen und draußen wieder ausgesetzt.

In Basel gibt es schon seit Mitte der 90er Jahre Füchse. Das Hotel wurde nicht genannt, um seinem Ruf nicht zu schaden.


WebReporter: Gauthier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hotel, Basel, Küche, Fuchs
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?