31.10.06 08:25 Uhr
 537
 

Michael Jackson wird Auszeichnung in London selbst entgegennehmen

Nach neun Jahren wird Michael Jackson sich erstmals wieder der Öffentlichkeit von Großbritannien präsentieren. Bei den World Music Awards wird er für die Verkaufszahlen seiner Alben ausgezeichnet.

Die Verleihung findet am 15. November statt. Die Veranstalter haben das Erscheinen des Pop-Stars am Montag verkündet.

Michael Jackson hat vor, nach Europa zu ziehen. In Europa will er versuchen seine Musikkarriere noch einmal zu beleben.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Michael Jackson, Jackson, Auszeichnung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2006 02:12 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das meiste Geld seiner Plattenverkäufe hat er Gerüchten zufolge schon verprasst. Einen großen Teil haben ihm auch die Kindesmissbrauch Vorwürfe gekostet.
Kommentar ansehen
31.10.2006 10:49 Uhr von - anonymous -
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch dass sich die Leute nicht von irgendwelchen PR-Kampagnen einlullen lassen und sich klar von ihm distanzieren. Der sollte nicht noch mehr Geld kriegen, mit dem er sich dann freikaufen kann um weiter seiner Pädophilie nachgehen zu können.
Kommentar ansehen
31.10.2006 17:23 Uhr von Doktor Cox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Man sollte ihm nicht nur das negative vorwerfen er hat auch super viel für Kinder getan.

und ich glaube viele wollten auch einfach nur Geld von ihm haben das ist alles.

Man sollte mal lieber auf Paris-Mich-kümmern-andere-Menschen-einen-Scheiss-Hilton rumhacken
Kommentar ansehen
02.11.2006 14:46 Uhr von sabinemueller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt diesem Ausnahme-Künstler! Leider setztedie Presse in ihrer Berichterstattung völlig falsche Schwerpunkte. Die Klägerfamilie leistete in der Vergangenheit bereits einen Meineid, als von einer Kaufhauskette 90.000 Dollar wegen unsittlicher Berührungen gefordert wurden, erschlich außerdem Sozialleistungen.

Fragt mal ernsthaft nach, ob an der ganzen Story was faul war. Ich glaube an seine Umschuld. Und über solche unqualifizierten dummen Kommentare von einigen Leuten hier, die über ihn richten und urteilen - kann ich nur kopfschütteln. Mehr Respekt hat er verdient.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?