31.10.06 08:04 Uhr
 941
 

Leistungssteigerung durch PC-Spiele am Arbeitsplatz

Die Medienpsychologin Sabine Trepte von der Hamburger Universität hat Versuchspersonen erst ein schwieriges Problem am PC lösen und danach ein Computerspiel spielen lassen, andere durften nicht spielen.

Dabei stellte sich heraus, dass die Leute, die gespielt hatten, hinterher in einem Test konzentrierter waren als die anderen, die nicht spielen durften.

Die Zahl der Arbeitnehmer, die in Büros gelegentlich Moorhuhn oder ähnliche Spiele spielen, liegt bei 85 Prozent. Laut der Untersuchung von Frau Trepte arbeiten diese auch besser als die übrigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gauthier
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spiel, Arbeit, PC, Arbeitsplatz, Leistung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2006 08:20 Uhr von Belgaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu! gleich mal n link an den chef senden :)
Kommentar ansehen
31.10.2006 10:21 Uhr von designkey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenne eine: die spielt den ganzen Tag Solitär während wir arbeiten? Ist sie die Leistungsfähigste von uns allen?
Kommentar ansehen
31.10.2006 12:14 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leistung =: Arbeit/Zeit.
wird durch Computerspiele die Arbeitszeit reduziert, dann sinkt zwar nicht die Leistung, sondern die erbrachte Arbeit!
Und somit fördern Computerspiele bestimmt nicht den Arbeitsbetrieb.
Kommentar ansehen
31.10.2006 13:35 Uhr von madmoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Motivation: Mal daran zu denken, dass Leute viell. viel effizienter arbeiten und seltener "krank machen", wenn man ihnen ein paar kleine Freuden lässt und/oder ein wenig Entspannung ermöglicht, kommt allen Führungsetagen dieses Landes garnicht in den Sinn... Das scheint ihnen zu unwirtschaftlich, da sie total kurzsichtig sind. Auf lange Sicht wäre das nämlich alles andere als unrentabel.
Man kommt sich ja manchmal selber schon vor, als würde man seinen Chef bescheissen und nicht zufriedenstellend arbeiten, wenn man mal nebenbei Musik hören will

@erw: "word!" ^^
Kommentar ansehen
31.10.2006 14:20 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skolle: Die Idee der guten Frau Trepte ist wohl, dass
W_Spieler > W_Nichtspieler weil Delta t < Delta P.
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:47 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja mal ne geile Sache!

Der Chef kommt rein und sagt "Spielt erst mal ne Stunde Jungs"..........

GEIL!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?