30.10.06 22:03 Uhr
 836
 

Weihrauchbier und Spezialdübel: Erfindermesse in Nürnberg steht vor der Tür

Iena heißt die Messe für Erfinder, die vom 2. bis 5. November in Nürnberg stattfindet. Über 680 Teilnehmer, die aus 32 Ländern kommen, werden dort ihre innovativen Ideen präsentieren und hoffen auf Anerkennung oder auch Vermarktungsmöglichkeiten.

Uwe Fritz ist einer von ihnen. Er stellt seinen "Papst-Trunk" dort vor, der sich als Mischung aus Bier mit Weihrauch entpuppt und nebenher noch als Radler oder Orangenlimo angeboten wird - zurzeit jedoch nur im Raum Regensburg.

Bruno Gruber aus Olching will gleich mit zwei Erfindungen glänzen: Einem Miniatur-Spezialdübel für entsprechend kleine Löcher und einem Handschuh für Gartenarbeiten, der durch einen kleinen Besen ergänzt wurde.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nürnberg, Erfinder, Tür
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2006 15:01 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
igitt: "weihrauchbier" *schüttel* , aber sicherlich interressant wenn man da mal so gucken geht ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?