30.10.06 21:19 Uhr
 560
 

Space-Shuttles: Kooperation geplant, um Vorherrschaft der USA zu beenden

"Das wird ein ausschließlich von Amerika gebautes Raumschiff", mit diesen Worten wurde aus den Vereinigten Staaten gegenüber ESA-Direktor Jean-Jacques Dordain klar gestellt, dass dort kein Interesse an einer Zusammenarbeit beim Shuttle-Bau besteht.

Um die Unabhängigkeit von den USA zu erreichen, planen europäische und russische Experten zurzeit das "Crew Space Transportation System", kurz CSTS. Das Projekt befindet sich derzeit noch im Stadium einer Studie und erster Diskussionen.

Der erste Einsatz des CSTS ist frühestens ab 2014 denkbar, zuvor muss neben der Klärung der Finanzierung noch das Einverständnis der 17 Minister der ESA-Mitgliedsstaaten erfolgen. Japan steht als weiterer Partner mit Interesse zur Verfügung.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Kooperation
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 21:23 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich: alles immer mehr an Starwars.... ;-)))

Möge die Macht mit euch sein...

Mfg jp
Kommentar ansehen
30.10.2006 21:36 Uhr von yes-well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum führen wir nicht erstmal Krieg? So könnten sich alle mal gegenseitig kaputtbomben und der gewinner darf den Weltraum für sich behalten. Da oben ist ja auch nicht genug platz ;)

Genauso wie Amerika Ländern verbieten will in den Weltraum zu fliegen.

Was geht eigentlich ab mit den ganzen Politiker? Offiziel Drogen verbieten aber heimlich selber welche nehmen ^^

Bin mal gespannt ob ich noch den ersten Krieg auf dem Mond oder Mars mitbekomme. ^^ Naja auf zum Kalten Technologie Weltraumeroberungs Kampf.

*Wer weiß was Ironie ist wird diesen Kommentar verstehen.*
Kommentar ansehen
30.10.2006 21:55 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yes-well: Geht das schon wieder los das der CIA Drogen schmuggelt oder schmuggeln läßt ?

http://de.wikipedia.org/...

Ich find es richtig uns von den USA etwas unabhängiger zu machen. So wie mit dem zukünftigen GPS Konkurrenten Galileo. Wer weiß denn, ob sich "the land of the free" nicht noch weiter Richtung Faschismus entwickelt. Heil den Wahlautomaten ;)
Kommentar ansehen
30.10.2006 22:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CIA: Cocaine Import Agency...

Und schon komisch das noch nie so viel Opium wie heute in Afghanistan angebaut wird...


Mfg jp
Kommentar ansehen
30.10.2006 22:15 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Konkurenz belebt das Geschäft: Warum sollten die Amis sich auch die Butter vom Brot nehmen lassen?
Allerdings liegt in der Krise auch immer die Chance, wie man sieht. Ich sehe in der engeren Zusammenarbeit mit Rußland eine fruchtbarere Zukunft als mit der NASA.
Kommentar ansehen
30.10.2006 23:26 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja.. Hoffen wir mal,: Das die Ami´s die neuen Spaceshuttles auch
wirklich "neu" machen und keine uralt-Technik
recyclen.
Kommentar ansehen
31.10.2006 15:50 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse das! "Um die Unabhängigkeit von den USA zu erreichen, planen europäische und russische Experten zurzeit das "Crew Space Transportation System", kurz CSTS. Das Projekt befindet sich derzeit noch im Stadium einer Studie und erster Diskussionen."

Die Russen haben ein solches System doch schon rumstehen! Buran. Muss das Rad jedesmal neu erfunden werden?
http://de.wikipedia.org/...(Raumf%C3%A4hre)

Genauso wie beim A400
Das Ding fliegt schon seit jahren rum, o.k. nennt sich Antonow aber wen kümmert das, aber nein, da müssen Millionen für Planungs- und Entwicklungskosten ausgegeben werden um dann irgendwann mal einen Transporter zu haben welcher veraltet ist.
http://www.3sat.de/...

Wenn man die Lizens gekauft hätte, wäre das Ding in D gebaut worden und hätte keine Arbeitsplätze vernichtet.
Kommentar ansehen
31.10.2006 15:52 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lizenz Ich meinte Lizenz
Kommentar ansehen
31.10.2006 16:25 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
666leslie666: Das wird nicht Starwars, das wird ein neues EADS, nur etwas teurer.

Dann hat die Regierung doch schon ein Argument für die nächste Umsatzsteuererhöhung!

Der kluge Mann baut vor! (Schiller, Wilhelm Tell)
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:39 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja je mehr Länder bei der Entwicklung mitwirken, desto besser und kostengünstiger wird die Sache - meiner Ansicht nach.....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?