30.10.06 17:57 Uhr
 379
 

Fehlende Insekten führen zu Rückgang der Nahrungsvielfalt des Menschen

Die ständige Intensivierung der Landwirtschaft führt zu einem Rückgang der Nutzinsektenvorkommen. Damit geht eine mangelhafte Bestäubung von Nutzpflanzen einher. Die Vielfalt an Nutzpflanzen in ausreichender Menge sinkt somit.

Um dem entgegenzuwirken wird beispielweise in Brasilien eine Bestäubung signifikanter Agrarpflanzen durch Menschen praktiziert. Cerealien wie Mais, Reis und Weizen sind, weil durch den Wind bestäubt, nicht betroffen.

Eine Erhöhung der bestäubenden Nutzinsektenanzahl und die damit stattfindende Produktionssteigerung ist durch Wiederherstellung funktionierender Ökosysteme und naturnahe Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Nutzflächen nachhaltig möglich.


WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Rückgang, Nahrung, Insekt
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 18:23 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Insekten haben einfach keinen Bock mehr gentechnisch beeinflusstes irgendwas rumzutransportieren *lol*
Kommentar ansehen
31.10.2006 00:39 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: "Um dem entgegenzuwirken wird beispielweise in Brasilien eine Bestäubung signifikanter Agrarpflanzen durch Menschen praktiziert."

..., die dann in schwarz-gelb gestreifte Anzüge mit Stachel und Flügeln schlüpfen und von Pflanze zu Pflanze fliegen. ;)
Kommentar ansehen
31.10.2006 02:05 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monogam: Quatsch, die Insekten sind alle Katholisch geworden und leben nun monogam. Schluß ist mit fremdbestäuben.

Jaja, töte nie die Fliege an der Wand, es könnte mal ne Mahlzeit sein.
Kommentar ansehen
31.10.2006 02:27 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
baaah: Wie nennt man eigentlich Sex mit Pflanzen? Sodomie ist ja das andere.


@topreporter
ungefähr so: http://youtube.com/...
Kommentar ansehen
31.10.2006 02:41 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Troll-Collect: Also bei einer fleischfressenden Pflanze würde ich es Leichtsinn nennen.
Kommentar ansehen
31.10.2006 02:50 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie ist das eigentlich mit Alimente? Und was sagt der Papst dazu von wegen vor der Ehe? Ist Brasilien nicht katholisch?
Kommentar ansehen
31.10.2006 13:24 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@topreporter , die dann in schwarz-gelb gestreifte Anzüge mit Stachel und Flügeln schlüpfen und von Pflanze zu Pflanze fliegen. ;)

ja genau weil die dämlichen pflanzen schnallen das eh nicht :o

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?