30.10.06 16:57 Uhr
 5.088
 

New York: Kevin Federline wollte Konzert geben, aber niemand wollte es besuchen

Kevin Federline, der Ehemann von Popsängerin Britney Spears, wollte am vierten November in New York ein Konzert geben. Allerdings haben sich die Karten so schlecht verkauft, dass das Konzert wohl abgesagt werden muss.

Eine Karte für den Auftritt Federlines kostet 20 Dollar. Das Konzert sollte in der Webster Hall stattfinden.

Auch ein Konzert in Cleveland musste gestrichen werden, da auch dort zu wenige Menschen die Karten für seine Performance kauften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Konzert, Kevin Federline
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 16:46 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OH mann jetzt wird es echt peinlich für den Typen, der sollte es echt lassen und einfach wieder in die Versenkung tauchen!
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:37 Uhr von KonstruktiveKritik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wollte es auch nicht sehen ;)
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:55 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol^^: ich erinner mich noch an seinen auftritt wo britney ihn anmoderierte^^ "don´t hate me, i´m a superstar"^^ selbst die gehassesten stars bekommen die halle noch voll^^
Kommentar ansehen
30.10.2006 18:13 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 10 Dollar wirds lächerlich vor allem weil sich der Type erst kürzlich selbst als ´Künstler´ ausgab, über den in den letzten Jahren am meisten gesprochen wurde. (das is zu nah an der Quelle:))

http://www.lycos.de/...

Stimmt so aber. Fast überall wo man war, konnte man hören "Der Federline macht echt nur mehr ka*ke Sachen! :)

Kommentar ansehen
30.10.2006 20:14 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu wenige das heißt im Klartext 3...seine Mutter, Britney und sein Manager.
Der Typ sollte echt Müllmann (sorry, das is eigentlich viel zu gut für den...*seufz*) werden...
Greetz
Lezzy
Kommentar ansehen
30.10.2006 23:15 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Naja, war irgendwie klar, den will doch einfach keiner. Und nachdem ich gesehen habe, welche Rolle der in CSI spielt ist mir auch CSI wieder sympathisch (für Insider: Nick haut ihm eine runter, afair)
"Meine Musik ist so genial, die muss ich einfach unter die Leute bringen" So oder so ähnlich ist der drauf - und er kapierts auch nicht, obwohl ihn x Plattenbosse schon ablitzen ließen.
Kommentar ansehen
30.10.2006 23:34 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: K Fed war auch bei monday night raw (wrestling in usa) und hat da er sich auch nur zum affen gemacht.
ganze halle hat ihn ausgebuht.
Kommentar ansehen
31.10.2006 08:11 Uhr von IMurDOOM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hip Hopper? Rapper? Fehlanzeige! Dieser Kerl hats ja wohl voll nicht drauf!
Selbst Tokio Hotel würde besser Rappen wenn
sie es tuen würden. Dieser Vollidiot, denkt, weil
Britney einigermaßen berühmt ist kann er es
auch? XDDDD Naja, am besten die schmeißen
sich beide zusammen mit P. Hilton vonner Brücke
dann hört die Scheiße endlich mal auf.
Kommentar ansehen
31.10.2006 08:19 Uhr von daveman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte das Konzert schon besucht aber nur wenn ich Eier und Tomaten zum Werfen mit reinnehmen hätte dürfen...
Kommentar ansehen
31.10.2006 14:10 Uhr von ^icewind^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Re: hehe (@S8472): Wundert dich das? Wenn man einem Wrestling-Publikum einen weichgespühlten Nulltalentler vor die Nase setzt, ist so eine Reaktion vorprogrammiert.
Kommentar ansehen
31.10.2006 17:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Das schlimme daran ist ja das der Typ sich für so richtig toll hält.
Ich hab den diese und letzte Woche bei RAW (Wrestling) gesehen. Der Typ ist ein absolutes Nichts.
Hatte ein viel zu großes Baseballcap auf und fuchtelte dauernd aus Verlegenheit mit seiner Kette rum.
Und dann dieses Gesicht.
Nenee, der ist zwar peinlich. Aber zum aufhören ist es nie zu spät.
Schade nur das sich die Medien ständig auf solche Verlierertypen stürzen.
Kommentar ansehen
01.11.2006 10:49 Uhr von Netter Mensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein guter Federline: würde mich, auch wenn er mich bezahlen würde, nicht in seinem Konzert sehen


Unter diesem Link (Danke aidzdotnet)
Konnte ich lesen:

kevin federline strotzt vor selbstbewusstsein

Um Himmels willen!!!
Bitte hier nichts verwechseln.
Federline strotzt vor Überheblichkeit!!
Selbstbewusstsein dürft ihm fremd sein.
Eigentlich bräuchte er einen Pfleger, der ihn begleitet.
Jemanden, der ihm das Dasein erklärt.
Kommentar ansehen
04.11.2006 11:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: habe einen Auftritt von dem gesehen. Bei den Teen Awards. Er hat sich ziemlich lächerlich gemacht. Ich kann nicht verstehen das seine Frau ihn dabei so dermaßen unterstützt.
Kommentar ansehen
04.11.2006 15:35 Uhr von Lezzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Johnny: Tja...Liebe macht halt blind..und taub...und blöd.....und gefühllos.....usw...
Arme Britney...
Greetz
Lezzy

P.S.: Ich bin zwar KEIN Britney-Fan...aber wer hat schon SOWAS verdient?
Kommentar ansehen
04.11.2006 15:41 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@IMurDOOM: "Selbst Tokio Hotel würde besser Rappen wenn
sie es tuen würden."

das war echt hart :D

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, wegen Mordes angeklagt
New York: Autofahrer, der in Menschenmenge raste, stand unter Drogeneinfluss
New York: Auto rast in Menschenmenge - Ein Toter und viele Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?