30.10.06 15:51 Uhr
 525
 

Fußball: Trainer als "Mistkerl" beschimpft - Real Madrid suspendiert Cassano

Antonio Cassano, Nationalspieler Italiens, ist von Real Madrid suspendiert worden, nachdem er gegen Trainer Fabio Capello lospolterte: "Du Mistkerl! Ich habe früher beim AS Rom für Dich die Knochen hingehalten, und das ist jetzt der Lohn dafür."

Hintergrund der verbalen Entgleisung des 24-Jährigen war, dass Capello ihn beim Spiel bei Gimnastic de Tarragona (3:1 für Madrid) erneut nicht spielen ließ. Neben der Suspendierung wurde dem Stürmer eine Geldstrafe auferlegt.

Bereits während seiner Zeit in Rom wurde Cassano aus dem dortigen Kader verbannt, nachdem es zu Streitigkeiten mit einem Teamkollegen gekommen war. Wie lange Cassanos Suspendierung gilt, teilten die Madrilenen indes nicht mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Real Madrid, Madrid, Real
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 15:47 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, wenn man zu einem Spitzenklub wie Real Madrid wechselt, muss man sich darüber im Klaren sein, dass man keinen Freifahrtschein bekommt. Auch ein Weltstar wie Ronaldo ist in Madrid momentan nicht gesetzt. Sowas wäre in der Bundesliga undenkbar - allerdings ist es genauso undenkbar, dass es hier jemals eine solche Anhäufung von Stars innerhalb eines Klubs geben wird.
Kommentar ansehen
30.10.2006 16:52 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Atlantis2001: Stars... die alle nichts mehr taugen!
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:07 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ylarie: Denke, das kann man SO nicht sagen - nur in so ner Star-Ansammlung wie in Madrid oder London (Chelsea) haben solche Spieler halt kaum noch gute Karten. Lass Ronaldo und Cassano mal zu Vereinen wechseln, die 1-2 Nummern kleiner sind als Madrid - ich denke, dann werden die auch immernoch ihre 15-20 Buden (oder mehr) pro Saison machen, insofern die Integration in das neue Team reibungslos verläuft.
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:55 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chelsea ist nicht gemeint...! Die haben ja auch Erfolg mit ihrer Mannschaft!

Aber schau Dir mal Ronaldo oder Beckham an... Die haben doch ihre besten Tage schon lange hinter sich!

Allerdings haben sie ja noch van Niestelrooy!
Der ist wenigstens noch gut, aber auch noch nicht so lang dabei...
Kommentar ansehen
30.10.2006 18:07 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So sind sie, die Italiener: .
Kommentar ansehen
30.10.2006 18:40 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ylarie: Cassano ist z.B. gerade mal 24 - wenn er nichts taugen würde, hätte Real ihn nicht geholt - dass er seine beste Zeit hinter sich hat, könnte man bei ihm auch nicht sagen.

Und Beckham und Ronaldo traue ich durchaus zu, nochmal richtig aufzutrumpfen - nur halt nicht in einer Mannschaft, in der jede Position doppelt und dreifach mit hochkarätigen Spielern besetzt ist.
Kommentar ansehen
31.10.2006 18:49 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer si: mit seinem vorgesetzten spricht muss mit konsequenzen rechnen. pech gehabt.
Kommentar ansehen
31.10.2006 19:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chelsea: wuerde ich im moment nicht hoch einschaetzen....denn sie haben noch nicht gegen die topvereine gespielt.........das koennte lustig werden bis weihnachten wenn chelsea gegen die topvereine verliert
es wird sich raechen so viele stars im team zu haben

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?