30.10.06 15:56 Uhr
 728
 

Lego verspielt sich das Weihnachtsgeschäft - Mögliche Probleme bei Lieferung

Der Lego-Konzern war vor kurzem nah am Konkursverfahren. Jetzt muss darauf geachtet werden, dass wirtschaftlich gehaushaltet wird. Legosteine werden nicht mehr ausschließlich in den dänischen Werken hergestellt, sondern auch in Osteuropa.

Es werden keine hohen Kapazitäten mehr für Nachfrage-Hochs vorgehalten, denn das hält das Unternehmen für zu riskant. So kann es laut einem Firmensprecher im kommenden Weihnachtsgeschäft zu Lieferengpässen kommen.

Das für das laufende Quartal zu erwartende Umsatzplus von fünf Prozent könnte höher liegen, wenn alle Nachfragen erfüllt werden könnten. Doch die Nachfrage fiel bis jetzt höher aus, als man erwartet hatte.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Problem, Nacht, Weihnachten, Lego, Lieferung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?