30.10.06 14:46 Uhr
 1.277
 

NRW präsentiert Ergebnisse der Tests für das Zentralabitur

Das NRW-Schulministerium hat am heutigen Montag in Düsseldorf Nachbesserungsbedarf in Sachen Zentralabitur angekündigt. Mit den präsentierten Ergebnissen des Testlaufes sei man jedoch zufrieden.

Ab 2007 (für Schüler an Berufs- und Weiterbildungskollegs ab 2008) wird das Abitur in NRW in einem neuen Verfahren mit landesweit einheitlichen Fragen vergeben. Schwierigkeiten gab es vor allem mit Fragen in den Fächern Mathematik und Deutsch.

90 % aller Gymnasien des Landes nahmen an dem Testlauf teil. Gleichzeitig wurden auch die zentralen Prüfungen der Klasse 10 getestet. Daran nahmen 30 Schulen mit insgesamt 579 Klassenarbeiten teil. Das Zentralabitur ist in NRW nicht unumstritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Test, Nordrhein-Westfalen, Ergebnis, Zentral
Quelle: www.nrw-on.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2006 11:08 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: in bayern haben wir das schon ewig und 3 tage und sind trotzdem die besten deutschlands....

bayern...des samma mia....mir trinken unser bier....
Kommentar ansehen
31.10.2006 11:21 Uhr von - anonymous -
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unverschämt und dumm: Anders kann man das nicht bezeichnen, was die einem teilweise als Aufgaben anbieten.
Aufgabenstellung und Erwartungshorizont klaffen in Teilen vollkommen auseinander.

Die Ergebisse beziehen sich auf die Probeklausuren zwischen März und Mai des vergangenen Schuljahres in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Geschichte.
Für die anderen Fächer gab es zu dem Zeitpunkt noch keine Testklausuren und was als unverbindliche Probeklausuren inzwischen angeboten wurde ist im Grunde vollkommen inakzeptabel.

Mal ganz davon abgesehen, dass Mitte der Jahrgangsstufe 12 noch nicht sicher war, welche Inhalte in der 12 und 13 für das Zentralabitur vermittelt werden müssen.
Und z.B. im Fach Chemie steht immernoch nicht fest ob ein Taschenrechner mit CAS im Zentralabitur erlaubt sein wird.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?