30.10.06 14:34 Uhr
 13.093
 

Hamburg: Nach dem Diebstahl seines Handys überlistet das Opfer die Langfinger

Am heutigen Montag wurde von der Polizei bekannt gegeben, dass es am gestrigen Sonntag in einer Hamburger U-Bahn zu einem Diebstahl kam, bei dem ein schlafender Fahrgast sein Handy einbüßen musste.

Nachdem der Geschädigte den Verlust bemerkte, wählte er seine eigene Nummer an. Die Diebe des Mobiltelefons boten dem Besitzer an, dieses zurückkaufen zu können. Auf dieses Angebot ging der Mann ein und es wurde ein Treffpunkt vereinbart.

Doch erschien an der vereinbarten Stelle nicht der Mann, der sein gestohlenes Handy zurückkaufen wollte, sondern Beamte der Polizei in Zivil kamen. Es wurden zwei Männer festgenommen, einer von ihnen kam wegen seiner Vorstrafen in Untersuchungshaft.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Hamburg, Opfer, Diebstahl, Langfinger
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 14:38 Uhr von elfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lool: mein gott sind die diebe dumm verkaufen an den man sein eigenes handy ich glaub kaum das er es zurückKAUFEN will!!
Kommentar ansehen
30.10.2006 15:03 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch schon vor 2-3 wochen?! Komisch, dass die Welt das als neu meldet. Ist ja schon etwas her...
Kommentar ansehen
30.10.2006 15:07 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: soviel Dummheit auf einen Haufen muß echt bestraft werden.
Kommentar ansehen
30.10.2006 15:21 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krass: fast so schlau wie ein video von seinem diebstahl bei youtube hochzuladen^^
Kommentar ansehen
30.10.2006 16:46 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: also in letzter Zeit scheinen es die Diebe den Polizisten sehr einfach zu machen ;o)
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:46 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"hmm Para99
also in letzter Zeit scheinen es die Diebe den Polizisten sehr einfach zu machen ;o) "

Pisa lässt grüßen ?!?
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:48 Uhr von Craitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: alleine das telefonat anzunehmen is doch schon dummheit pur... ich meine schonmal gelesen zu haben, dass man so auch handys orten kann... also: handy aus, sim-karte wegwerfen, fertig...
aba sich mit dem besitzer treffen wollen? neeeneee...
naja, menschen, die schlafende in der bahn ausrauben, oda diebe im allgemeinen, haben sowas verdient...
Kommentar ansehen
30.10.2006 18:02 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL Sprichwörtlich dümmer als die Polizei erlaubt^^
Kommentar ansehen
30.10.2006 20:03 Uhr von V-max306
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: was ein volltrottel.....
Kommentar ansehen
30.10.2006 22:16 Uhr von MURDA187.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loolol: so ist das in Hamburg , schnell die Sachen wieder loswerden das man sich neuen Stoff holen kann haha , aber dann so am Arsch sein und noch mit dem beklauten zu verhandeln ist echt dummheit.
Kommentar ansehen
31.10.2006 09:20 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckzeruck: stimmt, daran könnte es liegen *gg*
Kommentar ansehen
31.10.2006 09:55 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drgary: Die WELT ist für meine Begriffe seriös genug und hat es nicht nötig, alte Berichte als neu zu verkaufen. Ist es nicht vorstellbar, dass vor 2-3 Wochen bereits etwas Ähnliches passiert ist? Verkauf du mal auf der Straße ein geklautes Handy. Du hast schon Probleme, dein eigenes gebrauchtes Handy irgendwo zu verklingeln, das will auch schon keiner haben. Da kommt es dem Dieb doch entgegen, wenn der Besitzer anruft und sagt: OK, ich brauch dringend die gespeicherten Nummern und bla, ich kaufs wieder zurück, das ist einfacher als wenn ich ein neues kauf und die ganzen Daten wieder zusammentragen muss. Das klingt plausibel, und darauf fällt schnell einer rein, wenn er nicht gerade ein intellektuelles Licht ist.
Kommentar ansehen
31.10.2006 10:52 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SIM Karte? PAH! Ich pfeiff auf die SIM Karte, die kann mit nem Anruf beim Provider blitzschnell gesperrt werden, zumal die letzten Anrufe eine Möglichkeit bieten, die Täter - oder deren Freunde - zu finden.

Aber, was kaum jemand weiss, jedes Handy hat ne Seriennummer. Googelt mal nach den geheimen Codes für Handys, da is das meistens mit dabei.
Entweder direkt beim Hersteller, evtl auch beim Provider, kann man das Handy dann total absperren lassen, und es ist nutzlos!
Kommentar ansehen
31.10.2006 12:36 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KidRob: Die IMEI ist nichts geheimes: Mit dieser ominösen geheimen Seriennummer meinst du doch nur die IMEI?
http://de.wikipedia.org/...

Mit der geht genau dies, die meisten Netzbetreiber sind aber zu faul dazu.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?