30.10.06 08:21 Uhr
 179
 

Brasilien: Präsident Lula gewinnt die Stichwahl

Korruptionsskandale überschatteten die vergangene Amtszeit von Brasiliens Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva. Doch trotz dieser Skandale wurde Lula bei der Stichwahl am Sonntag in seinem Amt bestätigt.

Knapp 61 Prozent der Stimmen entfielen nach Auszählung von 95 Prozent der abgegebenen Stimmen auf den Amtsinhaber. 39 Prozent der Stimmen entfielen entsprechend auf Lulas Herausforderer Geraldo Alckmin von den Sozialdemokraten.

Lula wird für weitere vier Jahre die Amtsgeschäfte des Staatspräsidenten übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Präsident, Brasilien, Stich, Stichwahl
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"
Manchester: Donald Trump bezeichnet Terroristen als "bösartige Verlierer"
Fernsehsender lassen keine Oppositionspolitiker bei TV-Duell zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 13:30 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum zu glauben dass dieser Vogel wiedergewählt wurde. Man liest fast nur schlechtes von ihm.

Versteh ich einfach nicht...
Kommentar ansehen
30.10.2006 16:35 Uhr von Bene214
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen komisch ist das aber schon ich lebe gerade in brasilien und in meiner stadt und in viele anderen staedten auch sind fast alle alckmin aber das problem ist dass lula selbst mal arm war und sozusagen "aufgestiegen" ist und jetzt, da jeder ueber 18 hier waehlen MUSS, waehlen die ganzen armen ihn hier, was natuerlich die mehrheit ist...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?