29.10.06 15:54 Uhr
 305
 

Zeitung: Mini soll Variante mit Hybridmotor erhalten

Fahrzeuge der Hybrid-Serien verfügen zusätzlich zu einem "normalen" Diesel-plus oder Benzinmotor noch über einen Elektroantrieb. Nach Angaben der "Welt am Sonntag" ist bei BMW die Ausstattung des Mini in dieser Version in Arbeit.

Die Zeitung bezieht sich für die Meldung auf ein Statement des Marketing- und Vertriebsvorstands, Michael Ganal, der hierzu von einer langfristigen Option sprach. Das Angebot soll demzufolge mit der dritten Generation des Mini starten.

Die zweite Generation des Mini ist ab 18. November zu kaufen, die dritte wird für 2013 oder 2014 erwartet. Zudem wurde die Möglichkeit einer Produktionsausweitung mit Standorten in China oder Indien angedeutet, falls Oxford ausgelastet sein sollte.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zeitung, Mini, Hybrid, Variante, Variant
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2006 21:58 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2013: oder 2014...das ist noch ein paar Jahre weg. Mal sehen was wirklich passiert...
Kommentar ansehen
30.10.2006 23:37 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Motor: Nebenbei gab Mini bekannt, dass sie endlich von dem Moped-Motor, eine Abwandlung des Waschmaschinen- bzw. Kettensägenmotors auf den Ottomotor umsteigen.
Kommentar ansehen
30.10.2006 23:55 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7 Jahre?? für eine aktuelle Technik? In der Zeit werden in anderen Bereichen ganze neue Technologien erforscht.
Kommentar ansehen
31.10.2006 18:13 Uhr von Coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bis dahin ist die Schleuder dann wieder überholt.

Egal mir gefällt dieses Auto sowieso nicht.
Kommentar ansehen
01.11.2006 23:07 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umwelt? Ich denke nicht, daß ein Hybridmotor umweltrfreundlich ist. Die ganzen Batterien und Elektromotoren kosten in der Herstellung so viel Energie, daß das wenige an Minderverbrauch das nicht wieder gutmachen kann.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:44 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7 - 8 Jahre? Das nenn ich doch mal flexibel - wenn alle Innovationen so schnell gehen dann wird nächstes Jahr das Rad erfunden!
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:48 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die lassen sich anscheinend ganz schön Zeit - schade eigentlich!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?