29.10.06 15:38 Uhr
 880
 

Misswahl für Transsexuelle: Mexikanerin gewinnt Wettbewerb in Thailand

Erica Andrews aus Mexiko konnte die Jury der Misswahl für Transsexuelle in diesem Jahr von sich überzeugen. Sie gewann in Pattaya/Thailand gegen 22 internationale Konkurrentinnen und darf sich nun "Miss International Queen 2006" nennen.

Die 38-Jährige kommentierte dies mit: "Was für ein wunderbares Gefühl" und bekam für den Sieg umgerechnet 8.000 Euro sowie eine Diamantkrone. Patricia Montrecarlo (Philippinen) und Ratravee Jiraprapakul (Thailand) landeten auf den Rängen hinter ihr.

Erica Andrews gewann die Disziplinen Abendrobe und Bikini, hatte aber im Gebiet Landestrachten gegen "Miss Maria" aus Korea das Nachsehen, die in einem Hanbok auftrat. Diese Art von Miss-Wahlen wird nur in Thailand durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Thailand, Wettbewerb, Misswahl, Transsexuell
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2006 17:11 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieht ja wirklich gut aus besser als die Französin, die in Russland zur Miss World gewählt wurde.
Wenn ich der begegnen würde (Erica Andrews) und nicht wüsste, dass das in Wirklichkeit ein Mann ist..... owowowo.
Dasgäbe aber eine Überraschung!
Ist mir als 20 Jährigen mal passiert. War mit 2 Freundinnen in München in der Kaiserkrone. Habe heftig mit meiner Gegenüber (nicht die ich mitgebracht hatte). Bis meine Nachbarin zu mir sagte: "nur als Vorwarnung: das ist ein Mann!". Bin also gerade noch gerettet worden!:-)
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
29.10.2006 19:48 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Haha... das mit der Französin ist mir auch zuerst eingefallen.... Also das die Mexikanerin, dafür dass sie ja eigentlich ein Mann ist, wesentlich besser aussieht...
Wär mir übrigens auch nicht aufgefallen.. Ich hätte sie für ne waschechte Frau gehalten...:-)
Kommentar ansehen
29.10.2006 20:31 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das macht die schminke: da is doch nix echt in ihrem gesicht....
Kommentar ansehen
29.10.2006 21:32 Uhr von pisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fissy: ausser der nase und die augen.......:)
Kommentar ansehen
29.10.2006 21:54 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja wenn Mann mit jeder hübschen Frau flirtet kann man auch an Transsexuelle geraten.
Wenn ihr warten würdet bis ihr verliebt seid...wär das Risiko nicht so groß, weil ihr unbewusst die Hormone riecht die jemand ausdünstet. :P

Aber die Miss ist echt hübscher als die Miss Europa.
Kommentar ansehen
30.10.2006 13:35 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesicht sehr gekünstelt insbesondre als 38-jährige(r). Die sieht aber extrem weiblich aus. Kaum zu glauben..
Kommentar ansehen
30.10.2006 14:13 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo fissy: was ist an den Schönheitsköniginnen, an den Modells, an... natürlich?
Der Busen ist ein "Luftballon", die Nase begradigt, die Lippen aufgespritzt, die Hüften mit Silikon aufgepolstert,....
Und bei den männlichen Modellen genau das gleiche.
Lieber einen Busen als Frostwarngerät als einen "Luftballon"!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
30.10.2006 17:43 Uhr von India.Arie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schick schick: Das Foto ist zwar nicht gerade vorteilhaft, aber schöne Wangenknochen hat sie auf jeden Fall. Doch, kann man sich gut anschauen. ;)

Finde solche Wettbewerbe eh klasse. Das hilft, die Menschen darüber aufzuklären, dass Transsexualität genau wie Homosexualität mittlerweile zum alltäglichen Leben gehören. Gute Sache!

Ps.: Eigentlich schade, dass die Aufklärung darüber heute immernoch notwendig zu sein scheint.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?