28.10.06 18:11 Uhr
 276
 

Spitzer lässt Wissenschaftler in einen "Kindergarten" des Kosmos blicken

Das Weltraumteleskop Spitzer ermöglichte Astronomen den Blick auf zwei Baby-Galaxien im Hubble Ultra Deep Field, etwa 12,7 Milliarden Lichtjahre weit weg von unserem Planeten. Infrarot-Untersuchungen ermöglichten, Alter und Masse herauszufinden.

So stellten Ivo Labbé vom Carnegie Observatorium/Washington und seine Mitarbeiter fest, dass sich die ersten Sterne dort vor 300 Millionen Jahren gebildet haben, was ein Alter der Galaxien von 500 Millionen Jahren nahelegt.

Die Masse der Babygalaxien wurde mit einem Hundertstel dessen, was z.B. die Milchstraße aufbringt, angegeben. Die beiden Galaxien waren schon kurz nach Ende des "dunklen Zeitalters" vorhanden, rund 700 Millionen Jahre nach dem Urknall.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kind, Wissenschaft, Wissen, Spitze, Kindergarten
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2006 23:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja da ist mit meinem Mini-Teleskop wohl leider nichts zu sehen:-((((((
Kommentar ansehen
29.10.2006 00:05 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@md2003: armes Muc Muc :(
Kommentar ansehen
29.10.2006 02:47 Uhr von species_tms
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler: in der quelle ist davon die rede, dass die sterne der galaxien ca. 700mio jahre nach dem urknall schon 50-300mio jahre alt waren. wären sie zum jetzigen zeitpunkt 300mio jahre alt, könnte man sie nicht beobachten.
Kommentar ansehen
29.10.2006 22:57 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler egal...die News ist gut !!! Davon würde ich gern mehr lesen....Interessantes Thema !!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?