28.10.06 14:29 Uhr
 6.065
 

Fünf Monate Haft für einen Betreiber des BitTorrent-Trackers "EliteTorrent.com"

Im letzten Jahr hatte das FBI gemeinsam mit der US-Zollbehörde den Betreiber des BitTorrent-Trackers "EliteTorrent.com" festgenommen. Die Operation lief damals unter dem Namen "D-Elite" ab.

Am 17. Oktober wurde ein erstes Urteil gefällt. Demnach muss Grant Stanley fünf Monate ins Gefängnis. Im Anschluss daran darf er weitere fünf Monate sein Haus nicht mehr verlassen. Danach wird er weitere drei Jahre beobachtet.

Außerdem muss Stanley 3.000 US-Dollar Geldstrafe zahlen. Das Urteil soll als Präzedenzfall gelten für weitere Urteile wegen Urheberrechtsverletzungen mit dem Torrent-Netzwerk. Im Dezember soll das Urteil gegen McCausland gesprochen werden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Monat, Betreiber, Elite, Torrent, Track, BitTorrent
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2006 14:53 Uhr von Zeitarbeiter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3.000 US-Dollar etwas wenig: ich finde die Geldstrafe zu wenig , wenn man sich die Urteile aus Deutschland anschaut.
Kommentar ansehen
28.10.2006 15:11 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 Monate Haft? 50 jahre wären angemessen! Wenn man sieht, wieviele Urheberrechtsverletzungen mit diesen Torrents passieren - von Musk bis zu schlecht abgefilmten Movies aus dem Kino (armselig die, die sich so einen Schund herunterladen müssen!) - müsste die Strafe bei Herrn Stanley mindestens 50 Jahre sein, um ihre abschreckende Wirkung entfalten zu können. Finanziell sollte es um mindestens 250.00 Dollar Strafe handeln! Vor allem, wenn man sieht, was für anderer illegaler Schund ebenfalls über diese Netzwerke läuft (Kinderpornos , Snuff-Videos usw...). Der absolute Horror1
Aber schön das das FBI endlich mal durchgreift!!!
Kommentar ansehen
28.10.2006 15:25 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich keine Lust: nen Beitrag abzugeben, (siehe oben)
aber Bittorrent ist kagge.
Ich hab das vom ersten Tag an nicht verstanden...

Snuffvideos gibts jeden Tag in den Nachrichten,da braucht man kein Bittorrent.. ;-))

Ward mal langsam Zeit das Mute mehr genutzt wird damit die Kapitalistenpolice mal n bisschen mehr zu suchen hat.. ;-))
Hat ja anscheinend nix anderes zu tun..

Mfg jp
Kommentar ansehen
28.10.2006 16:01 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" Danach wird er weitere drei Jahre beobachtet.": nur drei jahre ????
da geht es ihm ja besser als dem rest der us-bevölkerung.
Kommentar ansehen
28.10.2006 16:18 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Du verwechselst in deiner News etwas:

Er darf seinen Wohnsitz nicht verlassen: das ist der Ort an dem die Person wohnhaft ist. "Hausarrest" ist etwas anderes...

Vielleicht willst Du es ja ändern lassen ;))
Kommentar ansehen
28.10.2006 16:46 Uhr von greatestgatsby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Glück ist doch ganz gut weg gekommen mit der Strafe, soll er
danke sagen und den Quatsch in Zukunft lassen
Kommentar ansehen
28.10.2006 17:03 Uhr von Der_Wasserhahn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Also die Strafe ist lächerlich.
Vor allem weil sich das FBI und so eingeschaltet haben.
Wenn alle Raubkopierer diesem Richter vorgeführt werden würden, dann sind bis 5 Jahre Haft utopisch ^^
Kommentar ansehen
28.10.2006 17:32 Uhr von styxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moralfetischist: "Vor allem, wenn man sieht, was für anderer illegaler Schund ebenfalls über diese Netzwerke läuft (Kinderpornos , Snuff-Videos usw...)"

Wow, die Propaganda der MI wirkt besser, als ich dachte...
Kommentar ansehen
28.10.2006 18:13 Uhr von SnowPanther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie erbärmlich: Es is irgendwie schon witzig,
die ganze Welt sucht nach Terroristen nur die USA geben Milliarden von Dollar dafür aus dass sie dem Typen 5 Monate die Unterkunft und danach die Schnüffler die ihn beobachten zahlen.

An alle in der Politik tätigen Leute da draußen:

IST ES DAS WERT???!!!
Kommentar ansehen
28.10.2006 18:14 Uhr von Marco Werner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Moralapostel hier oder wie ist zu erklären,daß hier jeder gegen Filesharing ist,sich die meisten aber prima mit den diversen Programmen,ihren Eigenschaften, Tracker-Seiten etc auskennen? Es ist nur wenig glaubwürdig,daß diese Leute Filesharing selbst noch nie betrieben haben wollen. Ich möchte mal behaupten,daß JEDER Internetnutzer,für den das Internet nicht nur aus der Startseite ihres Providers besteht,schonmal irgendwas online gemacht hat,was rechtlich nicht ganz ok war. Ich will Filesharing nicht gutheißen,hab es (wie wohl 99% aller User hier) auch schon gemacht,aber die Scheinheiligkeit einiger Leute hier im Forum ist echt zum ZENSIERT.
Zur eigentlichen Meldung: Daß der Typ "nur" 5 Monate eingebuchtet wird, find ich ganz ok.Immerhin hat er selbst keine illegalen Sachen gemacht,sondern lediglich die Verbindung zwischen Leuten herstellt...was die dann machen,steht auf einem anderen Blatt. Ihm kann man meines Erachtens höchstens Beihilfe vorwerfen.

Marco

Kommentar ansehen
28.10.2006 18:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marco werner: hast vollkommen recht. viel scheinheiligkeit immer wieder zu lesen bei kommentaren zu solchen news. auf die idee, dass jemand mal die platten- oder filmindustrie verklagt wegen wucher oder so, kommt natürlich keiner. immer die bösen filesharer....obwohl...es gibt ja keine wenn man nach den kommentaren geht tut´s ja keiner :o)
Kommentar ansehen
28.10.2006 19:09 Uhr von identitaet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zivilrecht / Strafrecht / Moralapostel: Die Strafe IST definitiv happig. Der Mann geht in den Knast, weil er an einem Dienst beteiligt war, der den Zugriff auf geschütztes Material ermöglicht/erleichtert - ohne es selbst bereitzuhalten... und das war das STRAFverfahren.

Wenn sich die "Geschädigten" ihre Zivilklage zusammengebastelt haben, geht das mit den astronomisch hohen Geldsummen los und alles entspricht wieder unserem Weltbild - da werden deutsche Verhältnisse weit überschritten.

Abgesehen davon ist das Torrent-Netz im Vergleich zu anderen Netzen relativ sauber. Im Gegensatz zu anderen Netzen ist ein großer Anteil der geteilten Daten sogar urheberrechtlich unproblematisch - was nichts daran ändert, dass natürlich extrem viel geschütztes Zeug getauscht wird.
Kommentar ansehen
28.10.2006 19:16 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@identitaet: Er wurde nicht verknackt weil er den Tracker betrieben hat sondern weil er selbst über seinen Tracker Sachen in Umlauf gebracht hat. Das ist schon was anderes.
Kommentar ansehen
28.10.2006 19:18 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind hier nur kranke unterwegs?? Das ist schwachsinn.
Kommentar ansehen
28.10.2006 20:30 Uhr von shortnewsler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Wie krank muss man denn sein um solche "Sprüche" loszulassen. 5 Monate Haft, dass steht doch in keinem Verhältnis zur Straftat. Das die Amis nicht richtig im Kopf sind bestätigt sich damit immer mehr !!!
Kommentar ansehen
28.10.2006 21:10 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Klaus: raffste das nicht, das seine kommentare nur extreme ironie / sarkasmus sind, als hilfe um sich besser über den unsinn der geschichte, gedanken zu machen.
Kommentar ansehen
29.10.2006 00:50 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Filesharing: per se ist natürlich nicht illegal und somit dürfte das reine Betreiben eines entsprechenden Servers (der nur der Verbindungsherstellung dient) auch nicht illegal sein.

Unglücklicherweise wird hier von der Medienindustrie das Recht über alle Maßen gebeugt.

Natürlich haftet ein Serverbetreiber, wenn er Kenntnis davon hat, daß seine Dienste zu illegalen Zwecken mißbraucht werden. Nur, woher soll er das wissen, wenn er selber keine Dateien bereitstellt?

Wird die Post verhaftet, wenn jemand Briefe verschickt hat, mit deren Hilfe ein Verbrechen geplant wurde?

Wird T-Mobile verhaftet, wenn Hooligans sich per Handy zu einer Schlägerei verabreden?

Wird WMF verhaftet, wenn mit einem Küchenmesser dieses Herstellers ein Verbrechen begangen wird?

Dreimal nein und dies auch zu Recht. Warum dann die Jagd auf Betreiber von Filesharing-Servern?

Wenn der Idiot illegal Dateien bereitgestellt hat, dann ist es ok, daß er ´bezahlen´ muß. Wenn er nur einen vermittelnden Server betrieben hat, dann ist es eine Sauerei.
Kommentar ansehen
29.10.2006 01:44 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der klaus: also ich raff das nicht.
Kommentar ansehen
29.10.2006 02:48 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist: Wo im Bittorrent-Netzwerk werden Deiner Meinung nach Kinderpornos und Snuff-Filme verbreitet? Viel Ahnung scheinst Du davon wirklich nicht zu haben.

@666leslie666

Sollte Mute vielleicht Mule heißen? Dann hast Du Bittorrent tatsächlich nicht verstanden, wenn Du (e)Mule bevorzugst.

@Marco Werner

Was ist daran schlecht, daß Leute Dateien tauschen? Ist Dein Argument, es generell nicht gutheißen zu wollen, nicht ein wenig zu undifferenziert?

Ich z.B. kann es nicht gutheißen, wenn "Künstler" für eine(!) Tournee knapp 200 Millionen Dollar(!) kassieren. Das steht in keinem Verhältnis zur angebotenen Leistung, abgesehen davon, daß Madonna nicht mal richtig singen kann, wie sie live immer wieder unter Beweis stellt...
Kommentar ansehen
29.10.2006 04:03 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Der versteht das schon richtig ;-)

Google: "Mute P2P"
Kommentar ansehen
29.10.2006 05:41 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HarryL2: Was habe ich von maximaler "Sicherheit", wenn das Angebot schlecht und die Transferzeiten bescheiden sind?

Und wer das ...

http://hcsoftware.sf.net/...

... glaubt, wird selig.
Außerdem, zu jeder virtuellen IP, die man als "Zwischenglied" erhält, gehört auch eine echte, wie bei Proxies. Weiterhin können Daten, die man weiterleitet, mitgelesen werden. Ergo? Das zum Thema Sicherheit...
Wie war das doch gleich mit dem Verstehen? ;-)
Kommentar ansehen
29.10.2006 07:52 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ la_iguana .... neee ,,, möchte er nicht, Du Supi.Dupi-Besser-Wissi!
Kommentar ansehen
29.10.2006 08:03 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ styxxx ja DU bist echt voll dufti, ironisch...echt! Total der witzige Typ, Du! Ich möchte fast meine Birkenstock-Schuhe anziehen.. echt total originell und so.. *gäääääähn´
Kommentar ansehen
29.10.2006 08:05 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der Klaus - wie kein rechtsradikaler Spruch von Dir? Stattdessen so ein lauwarmes belangloses Geplänkel? Geht´s Dir nicht gut? Was ist los, lieber Klaus???
Kommentar ansehen
29.10.2006 08:13 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pinok - wie jetzt???? es gibt Leute mit Gehirn, die hier posten???? ;)

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?