28.10.06 11:22 Uhr
 122
 

Fußball/Bundesliga: Mainz 05 unterliegt 1:6 gegen Werder Bremen

Werder Bremen ist nach einem 6:1-Sieg bei Mainz 05 weiterhin Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Überragend präsentierten sich dabei die Bremer Stürmer mit Miroslav Klose und Aaron Hunt.

Klose brachte nach Vorarbeit von Hunt die Bremer nach 14 Minuten in Führung. Sechs Minuten später traf Hunt nach Klose-Vorarbeit, das 3:0 von Klose eine Minute später bereitete wieder Hunt vor.

Nach der Pause konnte Mimoun Azaouagh zum 1:3 verkürzen, aber eine Minute später stellte Hunt auf Vorarbeit von Klose den alten Abstand wieder her. Die beiden letzten Treffer für Werder erzielten in der Schlussphase die Brasilianer Naldo und Diego.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Bremen, SV Werder Bremen, Mainz
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 23:19 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Momentan ist Werder Bremen das Maß aller Dinge in der Bundesliga, vielleicht werden ja die Bayern endlich mal wieder nicht Meister.
Kommentar ansehen
28.10.2006 12:03 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Zwar sind die Bremer momentan wirklich in Topform und haben sich nach 3 Pleiten [+ 2 Unentschieden] in Folge (Pirmasens, Chelsea, Stuttgart [HSV, Barcelona]) aufgerappelt und die letzten 5 Pflichtspiele (Gladbach, Bochum, Sofia, Bayern, Mainz) alle gewonnen, ABER die letzten beiden Auswärts-Kantersiege (6:0 in Bochum + 6:1 in Mainz) sollte man nicht überbewerten, da es sich bei den Gegnern um potentielle Abstiegskandidaten handelt.

Zudem ist Bremen leider bekannt dafür, gerade dann, wenn sie echte Bigpoints gegen die stärksten Konkurrenten sammeln können, immer wieder mal zu vergeigen - beispielsweise dann, wenn Schalke, Hertha und Bayern an diesem WE verlieren sollten...dann wäre es für Bremen gar nicht so untypisch, wenn sie 1 Spieltag darauf zuhause gegen Cottbus verlieren & die Verfolger nach Siegen Ihrerseits damit wieder am SVW dran sind.

Gönnen würd ichs ihnen, wenn sie in der BL den Verfolgern enteilen - das ist mir allemal lieber, als wenn die bayrischen Kotzbrocken wieder Meister werden - das wird allmählich genauso langweilig wie die ehemalige Dominanz Schumachers in der Formel 1.
Kommentar ansehen
28.10.2006 12:11 Uhr von Cpt.Max
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Atlantis2001: Die letzten beiden Auswärtssiege waren gegen potentielle Abstiegskandidaten, richtig! Allerdings musst du dort auch erstmal gewinnen. Wie sprechen von der Bundesliga und nicht von der Kreisklasse. Dann auch noch in dieser Höhe, alle Achtung.

Bzgl. Konkurrenten: Die Bayern hams ja schonmal geklatscht.
Bayern wird dieses Jahr definitiv nicht Meister!
Bin zwar selbst aus Bayern, dennoch sind mir alle anderen bayerischen Vereine lieber, als der FC Hollywood.
Leid tut es mir nur um Poldi. Der Kerl is zwar dumm wie Brot, aber fußballerisch der beste und kompletteste deutsche Stürmer seit langem! Meines erachtens wird er
den Klose auch noch überholen (der ja im Moment absolut internationales top niveau besitzt. Sagt nur keiner, weil er nicht bei Barca, Chelsea oder Mailand spielt).

In diesem Sinne, hoffen wir auf eine spannende und torreiche Saison!
Kommentar ansehen
28.10.2006 12:18 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cpt.max: poldi ist viel zu zappelig, das wird nie was, wahrscheinlich ist das ganze psychisch.

zudem kann er garnicht so dumm sein, sonst hätte er nicht als ausländer mit zeitraubenden fussballkarriere einen guten fachoberschulabschluss.

ich denke mal er zeigt sich nur etwas verunsichert im TV.


klose ist hingegen ein sehr ausgegelichener und guter torjäger.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?