27.10.06 22:02 Uhr
 3.222
 

Libanon-Zwischenfall: Deutsches Schiff hat den Vorfall aufgezeichnet

Vor dem Hintergrund des Zwischenfalls vor der libanesischen Küste (ssn berichtete) wurden neue Informationen veröffentlicht, wonach das betroffene deutsche Aufklärungsschiff die Ereignisse elektronisch aufzeichnen konnte.

Demnach ist von einem Überflug von sechs israelischen F16-Kampflugzeugen über dem Schiff, dem Abwurf von elektronischen Täuschkörpern und dem zweifachen Abschuss aus Bordkanonen die Rede. Die "Alster" war im Rahmen der UNIFIL-Mission in der Region.

Die Aufzeichnung wurde von israelischer Seite akzeptiert und führte zu einer Korrektur der eigenen Position. Der israelische Außenminister betont jedoch: "Wir haben nicht auf das Schiff geschossen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Schiff, Libanon, Zwischenfall, Vorfall
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

109 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 22:16 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wollten den bösen deutschen: warscheinlich nur mal angst machen und ihnen zeigen das sie könnten wenn sie wollten.
Kommentar ansehen
27.10.2006 22:47 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kam heut im Radio...
Sie haben es doch zugegeben, aber zuerst hatten sie sich die Lüge mit dem angeblichen Hubschrauber ausgedacht...
Wird der druck zugroß, geben sie klein bei...

Zuerst nach Deutscher Hilfe schreien und dann schiessen sie auf unsere Soldaten...
Was verkehrte Welt
Kommentar ansehen
27.10.2006 22:53 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schießt zurück! Schießt die Bundeswehr nichtmal in Notwehr? Was für eine Armee soll das sein?
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:06 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Malik2000: "Schießt die Bundeswehr nichtmal in Notwehr?"

Mann kann nicht auf Israelis (Juden) schießen wegen unserer Vergangenheit, das sollte jedem klar sein.

Was mich nur wundert ist, dass diese verdammten Antisemiten den "Zwischenfall" auf Video aufgenommen haben! Ich hoffe, dass der VS sofort eingreift und dieses Volksverhetzende Video umgehend verbietet!
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:44 Uhr von sharingan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zurück ballern: Volksverhetzung?? Haste einen an der Waffel? Die Israelis lügen die Welt an , die Deutschen liefern hier klare Beweise und willst was von Antesimeten reden, haste überhaupt ein fünkchen Vesrstand in deiner Birne? Die Bundeswehr sollte einfach mal zurück schiesen und später" ala Israel" sagen, tja wir hatten den Hubschrauber auch aufm Visier gehabt! Überhaupt dieses wort Antisemitismus kannste vieleicht bei Politikern bringen um sie mundtod zu machen aber nicht bei den meisten freien bürgern deutschlands! Die jetzige Generation von kindern und jugentlichen haben gar ni mit Hitler usw. zutuhen und muss mal aufwachen und sich nicht schämen
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:57 Uhr von hellenic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sharingan: reg dich net auf, das war ironisch gemeint^^
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:10 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche vergangenheit ! Und ich hätte auch zurück geschossen was das Zeug hält ob Juden hin oder her wenn jemand auf mich schießt schieß ich zurück. Wo kommen wir den hin das ein Israeli mich töten kann ohne das ich mich dagegen zu wehr setzen darf wegen der Geschichte aus Adolfs Zeiten. Im Gegenteil ich hätte die F16 runter geholt damit sie mal sehen nicht mit uns.
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:30 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob zurück schießen oder nicht: bleibt für diese situation außer frage..

zum glück hat die bw das feuer nicht erwiedert..
und was es die israelis betrifft, ohne grund lügt man nicht
die haben sich dabei bestimmt was gedacht wenn nicht gar erhofft

wenn die bw das feuer erwiedert hätten, wäre wohlmöglich eine neue "phase" angelaufen.. wer weis..

aber zum glück ist der ganze scheiß bald vorbei
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:34 Uhr von Mario78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jarfar also wirklich: Wir dürfen nicht zurückschießen weil dann erklären die uns den Krieg und die USA gleich mit,das ist kein Scherz. Unsere Jungs da unten haben schon richtig gehandelt und sich nicht provozieren lassen.
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:38 Uhr von Spectator.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar doch losballern Klar doch losballern.....und schon ist der nächste Krieg Tatsache nur diesesmal von Deutschen provoziert, denn die Schüsse waren nichtauf das
Schiff gezielt. Die Israelis pflegen zutreffen!!! Und wie lange glaubt ihr dauert es bis das deutsche Schiff buchstäblich aus dem Wasser geblasen wäre?!
Genau dazu wurde die deutsche Marine nicht in diese Gewässer geschickt.

Losballern......Mann o Mann!!!
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:02 Uhr von kabawicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Wahrheit ist wichtiger ?? Die Totenschändung dient nur als Ablenkung zum Libanon-Zwischenfall. Wie kann es sein, das auf einmal solche Bilder auftauchen??? Gezielte Zufälle ?? Lach.
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:03 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was heißt hier immer erklären deutschland den krieg? wir haben keien friedensvertrag, und muß man nicht den krieg erklären.
der vorfall zeigt aber ganz eindeutig wie glaubhaft israels beteuerungen sind.
es wird ja oft genug gesagt daß dieser staat auf lügen aufgebaut ist.
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:09 Uhr von mila19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: vieleicht wollten sie testen ob wieder gas in der luft liegt :-)

wenn ich auf dem schiff gewesen wäre hätte ich das als angriff gewertet und die maschienen vom himmel geholt.
hinterher hätte man ja immer noch sagen können das es ein unfall war als wir gerade mal so in die luft geschossen haben.
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:24 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gunny007 und Malik2000: @Gunny007: wieso sollten wir auch einen Friedensvertrag mit Israel haben? Wir hatten noch nie Krieg mit Israel. ;-)

@Malik2000: Ach, Du hättest also zurückgeschossen? Mit einer Steinschleuder oder was? Ich glaube nicht das auf dem Schiff irgendwelche Waffen waren die ein paar F16 einholen können wenn man angegriffen wird ohne es zu erwarten.
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:24 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: was soll man groß dazu sagen, sie haben nix gelernt, das einzige was die sagen ist "DuDu, Du pöser deutscher Nazi Du"......so warn sie, so sind sie und so werden sie ewig bleiben...... nämlich feige!!!!!
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:34 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, ihr antisemiten: und ja für mich seid ihr welche.

Jetzt kommt natürlich das übliche: "Nix darf man mehr über juden/Israelis sagen, ohne direkt als antisemit abgestempelt zu werden"

So ist es keinesfalls, man darf und soll jedes volk kritisieren... solange es konstruktiv ist und nicht aus reinen stammtischparolen besteht.

Aber was liest man hier? "Wir sollten zurückballern", "wir trauen uns doch nur nicht wegen der vergangenheit", "jetzt schauen wir schon zu, wie die uns niederballern" Jemals vom Grundsatz der verhältnismäßigkeit gehört? Ist es eurer meinung nach gerechtfertigt wegen nem warnschuß ein flugzeug abzuschießen?


Leider merke ich bei shortnews eine wirklich zunehende tendenz zum antisemitismus.

"Israelische Bombe trifft UN Bunker? Klar absicht!" ; "Warnschuß abgefeuert? Die wollten unsere schiffe versenken, keine Frage"; "Libanesisches Kind im schusswechsel getroffen? Die wollen alle Araber ausrotten, sind ja noch schlimmer als Hitler"

Jeglichem Israelischem Handeln wird pure absicht und bösartigkeit unterstellt wird... und genau in dieser pauschalisierung liegt der rassismus.
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:41 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gregsen: Na Du glaubst doch nicht wirklich etwas anderes , oder??? Was solls, auch Du wirst eines Tages aufwachen.
Kommentar ansehen
28.10.2006 02:09 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mario78: Klar haben unsere Jungs richtig gehandelt aber ich finde es völlig beschissen sorry den Ausdruck das wir aufgrund unserer Geschichte immer noch Arschkrichen müssen. Dann sollen sie auch unsere Jungs aus dem MIST raushalten und fertig, frage mich eh was wir da unten zu suchen haben. Und ich finde Israel macht sich vieles viel zu einfach nur weil es mal eine Vorgeschichte aus dem zweiten Weltkrieg gab.
Kommentar ansehen
28.10.2006 02:18 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: ich finde man kann und darf nicht alles Tollerieren was die Israelis sich leisten egal was auch immer mal war und das sollte mal Deutlich gemacht werden. Fakt ist für mich das das ganze schon sehr sehr nah am feuer spielt was da zur Zeit abgeht. Und es ist Traurig das man Heutzutage noch jedes Wort auf die Goldwaage legen muss bevor man was schreibt oder sagt ohne gleich in eine Schublade geschoben zu werden wo man eigentlich garnicht hingehört. Israel erlaubt sich auch viel zu viel so seh ich das egal aus welchem Blickwinkel man das auch immer betrachten möchte.
Kommentar ansehen
28.10.2006 02:43 Uhr von Jarfar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups: ups was Vergessen !

Die Schüsse kann man ja Notfalls noch Akzeptieren aber was sollen dann die elektronischen Täuschkörper bezwecken für mich liegt hier ganz klar eine Mutwillige Provokation vor.
Kommentar ansehen
28.10.2006 03:32 Uhr von sharingan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BW und zurück schießen: ich glaube der bordschütze musste erstmal n formular ausfüllen wann,wo und wieso er schiesen mus, danach zum commandanten bringen , der natürlich nach berlin schicken , die in berlin erstmal untersuchen und zum verteidigunsminister geben, der musste erstmal die kanzlerin fragen ,sie natürlich den präsidenten, der erstmal eine debatte eröffnen und irgentwann mal in 6 monaten, heist es NEIN du darfst das nicht^^
Kommentar ansehen
28.10.2006 04:49 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@[email protected]: "frage mich eh was wir da unten zu suchen haben"

das fragen sich einige...

die antworten findet man bei alice im wunderland ^^

unsere regierung meinte zu dem vorfall, das sich das "wahrscheinlich" nicht wiederholen wird.


lal die sind so dämlich..
aber wir haben ja auch eine besondere verantwortung gegenüber israel...
von wegen nichts hören, sehen und fühlen...

und vor allem immer grinsen und klatschen wenn sie auf uns schießen

"Die Totenschändung dient nur als Ablenkung zum Libanon-Zwischenfall. Wie kann es sein, das auf einmal solche Bilder auftauchen??? Gezielte Zufälle ?? Lach."

das sehe ich auch so, es gibt auch schon gerüchte, das die bild schon seit längerem die bwtotenkopf fotos besaß.. man hat wirklich mit der "top"story gewartet..

aber das volksverräterhetzblatt bild hatte auch erhofft dadurch weltweiten protest auszulösen.. "leider" (ironisch) interessieren sich die leute im iran ect. nicht so für die story.... von daher kann man noch ausgehen das die bw nicht mehr als sonst angegriffen werden
Kommentar ansehen
28.10.2006 05:26 Uhr von dragono
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gedankenspiel nun denken wir mal es wäre ein schiff der amerikaner gewesen und nun denken mal die flugzeuge wäre von irgendeiner anderen ansich von den USA als freundlich angesehenen macht.
wie hätten die wohl reagiert ?!
Kommentar ansehen
28.10.2006 06:47 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja <ironie="on">
Wie schön, dass unsere Regierung, ganz besonders Angie, die Bundeswehr da runter geschickt hat.
</ironie>

Solln se doch selber mal gehn, aber nein da sind sie zu feige. Bin mal gespannt wie dann alle rumheulen, wenn es doch mal soweit kommt und Verluste (Menschen) bei der Bundeswehr zu beklagen sind. Auch die, die hier nach zurückballern schreien, werden dann ganz schnell wieder auf den Boden der tatsachen zurückgeholt. Unter Schröder wär die Bundeswehr zu Hause geblieben und müsste sich nicht überall mit einmischen. USA mischt sich ja auch überall mit ein, also können wir das ja auch. Aber eine Krähe hackt ja der anderen kein Auge aus... Speichellecker!
Kommentar ansehen
28.10.2006 08:45 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusätzlich: kommt jetzt auch ans Tageslicht, wie "robust" das Mandat der deutschen Soldaten wirklich ist.

Offensichtlich wurde der Bundestag über den genauen Umfang und die Einschränkungen bewußt belogen, um die Marschbefehle überhaupt durch die Abstimmung zu bekommen.

Und jetzt ist Angiemaus die beste Freundin von Sheriff Georg W.Bush.

Refresh |<-- <-   1-25/109   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?