27.10.06 21:12 Uhr
 1.831
 

Nachfrage nach Sonys PSP stark gesunken

Mit seiner mobilen Spielekonsole PSP wollte der Konzern Sony einst sogar Marktführer Nintendo hinter sich lassen. Doch daraus wurde nichts. Nun liegen die Verkaufszahlen des Handhelds vor und diese sind ernüchternd.

Bereits zwei Jahre nach Verkaufsstart sinkt die Nachfrage an der Playstation Portable. Während im Jahr 2005 noch 14,1 Millionen PSPs einen Käufer fanden, werden es in diesem Jahr lediglich neun Millionen sein. Gerechnet hatte Sony mit zwölf Millionen Stück.

Hauptgrund für die sinkenden Verkaufszahlen ist wahrscheinlich eine nur spärliche Spieleauswahl, die dem PSP-Besitzer zur Verfügng steht. Das Spieleangebot ist zudem in vielen Fällen mit der Playstation 2 identisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachfrage, PSP
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 20:22 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, schade, dass es mit der PSP nicht klapp wie geplant. Allein schon der Reinfall mit den Video-UMDs hat Sony sicherlich nicht gut getan.

Ich habe selbst eine PSP und bin mehr als zufrieden damit.
Kommentar ansehen
27.10.2006 21:57 Uhr von BlubelBubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: der preis is schon ein bischen happig...
Kommentar ansehen
27.10.2006 22:10 Uhr von Hoschman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahaha: sony ist und bleibt ne lachnummer!

die psp wird bald zum ladenhüter werden.

hätte ich dem verein vorher sagen können, das das am ende so aussehen wird.

freu mich schon wenn se das teil für 50 euro verkaufen müssen weils keiner mehr haben will.

nintendo gibts seit mehr als 100 jahren.. die werden immer dasein und wirkliche qualität auf den markt bringen. nicht diese made in taiwan by kids qualität.
Kommentar ansehen
27.10.2006 22:53 Uhr von LordCaitiff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nintendo: selbst ist ja bemüht möglichst neue Spielideen und Konzepte rauszubringen, die praktisch für jederman spielbar sind. Und Sony scheint in diesem Teil sich nicht wirklich mühe zu geben.
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:09 Uhr von YetanotherNick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hoschman: Kindchen Kindchen lass die Drogen weg, da bekommt man ja schon beim Lesen Kopfschmerzen wenn man mit deiner Dummheit konfrontiert wird. Sorry aber wer sich ein DS kauft hat nicht mehr alle Latten am Zaun... 2 zusammen geklebte Gameboys mit scheinbar der selben Hardware so lahm und langweilig ist der Kram, da sieht man sich wieder bestätigt welche kleinen Kinder zu Nintendo greifen... solange Mami es zahl gell.
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:24 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@YetanotherNick: Du flamest doch genauso dumm vor dich hin! Geh in den Kindergarten spielen.

@topic
Die verkaufen 9 Millionen Stück davon!! Selbst wenn es unter den Erwartungen liegt ,verdient Sony bestimmt kräftig dadran und nur das zählt!
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:48 Uhr von Zeitarbeiter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar das die Verkaufszahlen absteigen: 1. Der Preis - bekommt man ja die PS 2 dafür
2. Richtige Sony Fans sparen Ihr Geld jetzt für die PS 3 denn die wird richtig teuer.
3. Nach der PS 3 wird auch der Preis für die PSP Fallen und die Verkaufszahlen steigen.

Denke ich mir mal so
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:02 Uhr von user31085
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das zauberwort heißt . .: die PSP zu ist teuer!
Kommentar ansehen
28.10.2006 00:48 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: einfach nur mega-lollllllll - aber wer für so einen Spielekonsolen-Scheiß auch noch Geld ausgibt ist doch wohl mehr als nur selber Schuld. Aber macht ruhig weiter so, ich möchte schließlich auch weiterhin etwas zu lachen haben ;)
Kommentar ansehen
28.10.2006 03:21 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wahren Probs der PSP: die Probleme der PSP

- im Vergleich zu Japan teilweise bis zu 150€ zu teuer.
- im Vergleich zu Nintendo teilweise bis zu 150€ zu teuer.
- Spiele 50€ = zu teuer
- Platinum-Spiele 30€ = zu teuer
- Movie UMD´s 20-30€ = zu teuer
- ständiger Firmware update = lästig
- eigens umgewandelte Filme werden in niedrigeren
Auflösung ausgegeben als bei den Film-UMD´s

Lösung der Probleme:
- PSP-Preis auf max 150€ herabsetzen, je nach Zubehör
- Spiele max. 40€
- Platinum-Reihe max. 20€
- ein aller letztes Firmware update erstellenm bei dem
Videos mit jeglicher Auflösung und jeglichem Fotmat
öffnen kann und die PSP es automatisch an die eigene
Auflösung anpasst.
- UMD-Videos max. 5€
Kommentar ansehen
28.10.2006 08:20 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tyfoon: tyfoon:"...wer für so einen Spielekonsolen-Scheiß auch noch Geld ausgibt ist doch wohl mehr als nur selber Schuld.."
Du hast leider keine Ahnung ,denn mal abgesehen vom zu hohen Preis, ist die PSP richtig fett! Ein fantastisches LCD-Display,Hammer-Games ,grafisch zwischen PS1 u. PS2 ,sehr gute Bedienbarkeit,etliche Optionen und Webzugangsmöglichkeiten.Allein die Emulation vergangener Konsolen lässt Zockerherzen flüssig laufen ^^. Nur ,weil deine "Spielewelt-Sicht" sich auf deinen PC beschränkt,weil dein Vakuumähnliches Hirn nen Quicksave braucht und Bugs deiner masochistischen Einstellungen entsprechen, musst du Konsolen bzw. Handhelds nicht unter Wert für dumm verkaufen.In was für einer Zeit leben so Spätpubertäre NOOBs wie du eigentlich?
Die damalige Lagerspaltung zwischen "PCler" und "Konsoleros" sollte längst gegessen sein und ist höchsten noch ein Streitpunkt zwischen Kindergartenabsolventen und pickelübersäten Straftätern..^^ .
Sry,für diese rabiate Art der Wortwahl,aber bei solch oberflächlichen und unnützen Kommentaren platzt mir der virtuelle Kragen.
Kommentar ansehen
28.10.2006 09:06 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen interessiert das denn: eigentlich..? Was ist an einem schlechten Umsatz einer japanischen Firma denn so schade, lieber Autor, arbeitest Du in diesem Bereich bei Sony...oder betrifft es Dich einfach nur, weil Du so ein herzensguter Mensch bist?

Hätte Sony Milliarden damit verdient, währen sie an gleicher Stelle von Euch verbal zerfetzt worden.....

Sony wird die PSP-Flaute schon überstehen, da wird einfach der dementsprechende Manager gefeuert oder in den Harakiri getrieben. Besser und billiger wird der Schrott dadurch aber auch nicht...

Nun, dann zockt mal weiter, Ihr Spiel-Junkies, alle anderen machen schon mal mit dem realen Leben weiter.....
Kommentar ansehen
28.10.2006 09:36 Uhr von indoxo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich das es überhaupt soviele Leute gibt die so ein überflüssiges Gerät erworben haben...

aber jeder so wie er es braucht...
Kommentar ansehen
28.10.2006 09:51 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy: Ich finde es einfach nur schade, dass Sony es nicht geschafft hat mit der PSP mehr zu erreichen.

Und das NICHT nur weil ich ein herzensguter Mensch bin (was übrigens auch zutrifft), sondern nur weil die PSP einiges mehr an Potenzial an den Tag gelegt hat als das beim DS der Fall war/ist. Sony hätte mit der PSP einiges mehr schaffen können, hätte man nur einen Teil der Kreativität gezeigt die Nintendo beim Spieleentwickeln an den Tag legt.

Und noch was:
Wenn du meinst die News wäre so unwichtig, dann hättest du sie ja nicht lesen müssen.
Kommentar ansehen
28.10.2006 10:49 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dreamwalker: "...weil dein Vakuumähnliches Hirn nen Quicksave braucht und Bugs deiner masochistischen Einstellungen entsprechen, musst du Konsolen bzw. Handhelds nicht unter Wert für dumm verkaufen.In was für einer Zeit leben so Spätpubertäre NOOBs wie du eigentlich? "

Wie sagt man so schön: "Getroffene Hunde bellen" ;) Hab ich Dein kleines Ego angekratzt??? Noch lange kein Grund mich persönlich zu beleidigen. So, nun geh zu Mami und lass Dir nen Keks geben.
Kommentar ansehen
28.10.2006 11:20 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich: ist der Preis der PSP überzogen, was Spiele und das Gerät betrifft. Für ähnliches Geld krieg ich ein Spiel mit wesentlich höherer Auflösung für ne richtige Konsole.
Hier ist der DS schon besser, durch den Touchscreen, die beiden Bildschirme, usw. Ist vielleicht technisch gesehen nicht so top aber das war früher beim Kampf Sega Gamegear vs Nintendo Gameboy auch noch ziemlich egal - eine weitere Parallele ist nebenbei der Peisunterschied.
Ich hab auch lange Zeit vor Veröffentlichung die PSP schöngeredet, aber da gibts nichts mehr - und alle die so schön gegen Handhelds bashen: Fahrt mit eurem PC doch U-Bahn oder Bus. Das geht selbst beim dichtesten Gedränge im Stehn - macht das mal mitm Laptop.
Kommentar ansehen
28.10.2006 11:23 Uhr von mike19
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ding ist einfach zu teuer: Hallo, also ich meine 300€ für die "Premium"-Version ist ein wenig überzogen. Klar, die Möglichkeit, Filme darauf anzusehen ist verlockend, aber viel mehr hat die PSP doch wirklich nicht zu bieten.
Hatte auch den DS (Mario Pack), aber wirklich gefallen hat mir der DS nicht. Einfach zu wenig Spieleauswahl trotz innovativer Hardware.
Naja, im Dezember wird sowieso der Wii geholt :D
Kommentar ansehen
02.11.2006 22:36 Uhr von Karrus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hardware ist nicht alles zitat quelle:"So platzierten sich laut Media Create in der Woche vom 16. bis 22. Oktober sieben Nintendo-DS-Titel in den Top-Ten, das erste PSP-Spiel rangierte auf Platz 19."

muss man da noch mehr sagen? ;)

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?