27.10.06 21:02 Uhr
 233
 

Fußball: VfB Stuttgart droht erneut langwieriger Vertrags-Poker mit Hildebrand

Dem Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart droht offenbar wie schon vor zwei Jahren ein erneuter langwieriger Poker um eine Verlängerung des Vertrages von Stammtorhüter Timo Hildebrand. Damals erklärte man die Verhandlungen schon für gescheitert.

Laut Teammanager Horst Heldt wolle man sich mit der Vertragssituation von Hildebrand (Vertrag bis 2007) erst im Dezember befassen. Der 27-Jährige allerdings deutet mit den Worten "das werden wir sehen" schon an, dass daraus wohl nichts werden wird.

Insider gehen davon aus, dass Hildebrand sich erst 2007 entscheiden will. Doch diesmal könnte sich Hildebrand verpokern - Robert Enke, dessen Vertrag bei Hannover 96 ebenfalls 2007 endet, wird bereits als Nachfolger gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stuttgart, Vertrag, Poker
Quelle: kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 20:14 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich gibt es den einen oder anderen Verein, der Hildebrand mit Kusshand nehmen würde, aber ob darunter auch einer der Spitzenklubs ist, ist fraglich, zumal gerade Enke und der Dortmunder Weidenfeller eher positiv aufgefallen sind in letzter Zeit, als Hildebrand.
Kommentar ansehen
27.10.2006 21:41 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hildebrandt ist: in der Vergangenheit von vielen überschätzt worden. Und ich nehm mich da auch gar nicht aus.

Die Leistung des Vereins ist nicht von der Torwarleistung abhängig, es ist sogar eher umgekehrt. Und da war der VFB Stuttgart in letzter Zeit nicht immer die beste Adresse.

Daher wäre ein Wechsel durchaus verständlich, wenn auch bedauerlich für den VFB.
Kommentar ansehen
28.10.2006 10:54 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieos sollten ihnen: lange Verhandlungen droen? Diese Pfeife kann doch froh sein wenn der VErtrag verrlänger werden würde. In D gibts mindestens 3, ja, ok, es sind auch mehr, Torhüter, die deutlich besser sind als er.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?