27.10.06 16:00 Uhr
 884
 

Kino: Roman Polanski spielt einen Polizisten in "Rush Hour 3"

Nun wurde bekannt, welche Rolle Roman Polanski in "Rush Hour 3" einnimmt. Er wird einen französischen Polizisten verkörpern, der Chan und Tuckers Charaktere in ihren Aufgaben gegen die chinesische Mafia stört.

Die Rolle bekam er durch den Produzenten Brett Ratner, der Polanski überredete, bei dem Streifen mitzuspielen.

Momentan wird der Film in Paris gedreht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Polizist, Roman, Roman Polanski
Quelle: www.comingsoon.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Erneut wirft Frau Regisseur Roman Polanski sexuellen Missbrauch vor
USA: Haftverschonung für Roman Polanski abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 16:09 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brisant: Diese News ist nicht so unschuldig, wie sie auf den ersten Blick scheint.

Exilant Roman Polanski ist in den USA noch immer als Pädophiler/Kinderschänder verschrien und wird dort z.T. boykottiert. Obwohl man auch in Europa über seine Vergangenheit bescheid weiß, nimmt man sie ihm hier jedoch interessanterweise weit weniger übel.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:16 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: die ganze sache ist nicht so sicher, vieleicht hat er nichts gemacht, hatte aber keine beweise.

zum anderen kann es sein das er es gemacht hat, weil er durch vergangene geschehnisse etwas verrrückt geworden ist.

viele menschen die früher selbst vergewaltigt worden sind oder etwas schlimmes erlebt haben, kriegen plötzlich ebenfalls so eine anneigung.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:43 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pinok: Nun, er ist immerhin geständig und flüchtig:


>>
In 1977 Pola?ski, 43, became embroiled in a scandal involving 13-year-old Samantha Geimer; it ultimately led to Pola?ski´s guilty plea to the charge of unlawful sexual intercourse with a minor.
[...]
On February 1, 1978, Pola?ski fled to France, where he retained citizenship. He believed that the judge was going to disregard the plea bargain, in which case he could be sentenced to a prison term of up to 50 years. Like many countries, France refuses to extradite its own citizens, which is consistent with the extradition treaty between France and the United States. As a consequence, the American extradition request was not granted.
<<
http://en.wikipedia.org/...


Schon spannend, nicht wahr?
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:52 Uhr von pokerass
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für alle, die: der englischen Sprach nicht so sehr mächtig sind wie Shrine [=Schrein] - diesen Wikipedia-Beitrag gibt´s auch auf deutsch: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:57 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ pokerass: Der deutsche Wikipedia-Artikel ist allerdings weit weniger ausführlich, insbesondere was den sexuellen Missbrauch betrifft.

Ich empfehle daher den englischen.
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:35 Uhr von jappe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shrine: Na dann - frisch ans Werk und den deutschen Artikel erweitern.
Ich setz mich gleich ran, kannst in 15min mal Kontrolle lesen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Erneut wirft Frau Regisseur Roman Polanski sexuellen Missbrauch vor
USA: Haftverschonung für Roman Polanski abgelehnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?