27.10.06 13:42 Uhr
 7.506
 

Aldi stößt in der Schweiz auf Widerstand

Zwölf Monate nach dem Markteinstieg ist die Begeisterung der Schweizer immer noch begrenzt. Wie es um die 19 Filialen steht, weiß niemand so genau, da Aldi die Geschäftszahlen nicht veröffentlichte und Interviewwünsche zu diesem Thema ablehnte.

Die Schweizer Gesellschaft für Konsumentenschutz sieht einen Grund darin, dass "für viele Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten Produktionsqualität und Produktionsort sehr entscheidend" sind und dem Preis eine geringere Bedeutung zukommt.

Anastasia Li-Treyer vom Schweizer Markenartikelverband vermutet, dass für Aldi derzeit die Standortfrage wichtiger ist als ein schnell wachsender Marktanteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Aldi, Widerstand
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 13:36 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im letzten Monat habe ich in einem Artikel einer Wallisser Regionalzeitung gelesen das Aldi im Plan ist, ihr Filialnetz weder ausbauen werden und das der große Preiskampf wahrscheinlich erst im nächsten Jahr mit dem Start von Lidl beginnen wird.
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:16 Uhr von Daniele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Geiz ist geil" - Metalität: Das ist nun mal so in D. Die Bevölkerung geht soweit, dass es ihnen am Ar... vorbei geht, wie es dem Nachbarn geht. Desweiteren wird immer doch gern darüber gesprochen, wie billig es doch im Internet ist und wenn dabei es um Service geht, dann ist D eine Servicewüste. Da beißt sich die Katze in den eigenen Schwanz, oder???

Ich sage nur, wer billig kauft, zahlt zwei mal.
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:20 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wok!: Dann kauf doch einfach weiter in der Apotheke.

In Deutschland können viele sich das einfach nicht mehr leisten!

Außerdem sind mir bisher noch k e i n e Qualitätsunterschiede aufgefallen!
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:22 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt hier Gammelkram? Die meisten Lebensmittel bei Aldi haben in Stiftung Warentest gut abgeschnitten und auch das Obst ist stets frisch. Außerdem hat ALDi einen weiteren Vorteil: Er ist der
einzige Supermarkt den ich kenne der keine nervende Musikbeschallung aufweist im Gegensatz zu anderen Supermärkten.
Also ich kauf jedenfalls gerne bei ALDI. :P
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:23 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, dann lade ich meine Vorschschreiber gerne nach Südbaden ein.
Dann werdet ihr sehen, ob die Schweizer bei Aldi einkaufen oder nicht.
Es ist nun mal so, dass der deutsche Aldi billiger ist als der Schweizer.
Und so kaufen sie noch immer brav beim Aldi in Deutschland ein.
Die Schweizer kaufen also auch mit der "Geiz ist Geil"-Mentatiltät ein.
Aber es stimmt schon, dass die Schweizer ihren Migros haben und dort auch einkaufen.

Es ist aber auch nicht so, dass die Qualirtät bei Aldi so schlecht ist. Es ist einfach ihr Konzept, welches funktioniert. Wenig Auswahl, Palettenanlieferung, Personal schafft alles.
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:24 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgesehen davon kann man bei uns nirgendwo: anders als im Supermarkt einkaufen, da es hier keine Tante-Emma Läden mehr gibt!
Kommentar ansehen
27.10.2006 15:18 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aldi=Qualität: wie Jorka schon geschrieben hat, die Qualität bei Aldi ist hervorragend.
Qualtitätsmässig IMMER ganz oben und hat bisher noch kein Gegner geschafft Aldi diesbezüglich ans Bein zu pinkeln.
Kommentar ansehen
27.10.2006 15:34 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keiner: kann Aldi Qualität absprechen, zumindestens nicht für diese Preise. In vielen Städten, von ländlichen Gebieten ganz zu schweigen, gibt es auch keine Alternative zu Aldi und Co.

Um auf die Schweizer zu kommen: vielleicht haben die Eidgenossen ganz einfach nur mehr Geld zur Verfügung, ist deren Lebensstandard höher?
Kommentar ansehen
27.10.2006 15:48 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt daran: dass die Schweizer noch etwas Grips in der Birne haben und genau wissen: Wer an Qualität spart, zahlt irgendwann den 4fachen Preis...vorallem wenn es um Nahrungsmittel geht. Dieser Geiz ist Geil Trend kommt Deutschland schon jetzt teuer zu stehen und wird noch weiter abgehen.

Tja ein neues gelegtes Pestei für den HartzIV Staat.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:01 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cheini, würde mich interessieren, wo Du Deine Lebensmittel einkaufst, bzw. ob Du es Dir leisten kannst, auf ein Schnäppchen zu verzichten?

"Geiz ist Geil" ist für denjenigen "VERACHTENSWERT", der mit dem goldenen Löffel essen kann - dies sind in Deutschland leider die wenigsten.
Daran wirst Du vielleicht dann einmal denken, wenn Dir Dein Geldbeutel nicht mehr ganz so locker hängt, wie jetzt Deine große Klappe!
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:01 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohne an der D-CH grenze: ich wohne 5km von der deutsch-schweizerischen grneze (in der schweiz), und ich gehe auf von zeit zu zeit im aldi einkaufen (in deutschland). vorallem was grosseinkäufe anbelangt. aber fleisch und obst/gemüse kaufe ich lieber in der schweiz. es schmeckt mir besser und es wird auch besser presentiert. und im übrigen ist der aldi gar nicht so viel billiger (wenn man die fahrt und den aufwand berechnet) als ein normaler supermarkt in der schweiz.
wenn ich was brauche kaufe ich im supermarkt ein. ich werde ja wohl nicht arm wenn ich 20 rappen mehr für ein joghurt bezahle. dafür weiss ich aber, dass es den angestellten hier in nicht-aldi-supermärkten wesentlich besser geht.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:11 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele produkte bei aldi sind dieselben wie bei edeka.
andere verpackung und billiger.
man müsste sich halt nur mal die mühe machen und online nachschauen welche das sind.
ach ja, dafür sind die meisten wohl zu faul und zu dumm.

ihr kauft wohl alle ausschließlich in bio-läden, oder?

aber kauft ihr ruhig weiter teuer und bildet euch ein, dass die produkte besser wären.

zitat eines nestle-managers: "wer in 10 jahren ausschließlich genfreie nahrungsmittel essen möchte, muss entweder verhungern oder reich sein." :D

also gewöhnt euch dran.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:16 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ wok - Viele Schweizer sind wohl ein wenig doof!! Aldi ist gar kein Gammelkram und viele schweizer [aha?, hesekiel25].
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moralfetischist: Ich erstarre immer wieder in Ehrfurcht über die "qualifizierten" Beiträgen von Moralfetischist!

PS.
Bitte an den Verfassungsschutz weiterleiten!
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:07 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja der Aldi: Es ist schon bezeichnend, wie Deutschlands größter Discounter das Licht der Öffentlichkeit scheut. Dass die Schweizer nicht besonders begeistert sind, ist vor dem Hintergrund der Nachrichten aus Deutschland nur zu verständlich.

Aldi hat halt in der Schweiz nicht so ein leichtes Spiel wie in Deutschland. Offenbar ist der Schweizer Verbraucher wesentlich qualitätsbewusster als der deutsche Verbraucher, der zumeist nur nach dem billigsten Angebot schaut.
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:10 Uhr von a_i_r_o_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[sinnfrei, hesekiel25]
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:33 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ a_i_r_o_w: ??? Hitler war Österreicher, Du kleiner §"/&$&$"% ! *lol*
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:54 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Moralfetischist: Die brauchen alle länger als 3 Tage... Du weisst was ich meine ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:00 Uhr von Moralfetischist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JustMe27: Jau - ich seh´s immer wieder... ;)
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:33 Uhr von pask
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weder Rassisten noch doof Wir haben eben hier unser Niveau und brauchen weder Lidl noch ALDI. Wieso ist Denner nur auf Platz 3 im schweizerischen Markt?
Alles nur hinstellen und die Kunden können sich alles aus der Schachtel nehmen? Nee, ich kauf bei Coop und Migros (und auch nicht deren billigware wie budget oder coopprofit.)
Der Service muss stimmen!
Ach ja, nur weil Sie mit Schweizer Nummerschilder in den ALDI nach Süddeutschland rasen, heisst das nicht, das sie alle Schweizer sind.
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:41 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pask: Reg Dich nicht über den moralfetischisten auf, wenn gleich die Pfleger kommen, kriegt der seine Pillen und ist dann wieder ganz lieb!
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:43 Uhr von metal-heli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aldi/hofer ist: doch gut! (bei uns in österreich heißt aldi "hofer")
die qualität stimmt, es werden zumindest bei uns viele produkte angeboten, die in der region gemacht werden, die angestellten bei aldi verdienen recht gut, der service war nie ein problem... was will man mehr?
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:59 Uhr von cep28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Aldi es schaft günstiger zu sein Warum Aldi es schaft günstiger zu sein...

Wenn ich mir hier so die Beiträge durchlese dann fällt es mir echt schwehr hier nicht in ein "informations"-loch zu treten.
Bevor Ihr anfangt über Aldi zu diskutieren, hättet Ihr da vielleicht die güte euch mit dem Thema vorher auseinander zu setzen?
Also, warum schaft es Aldi, günstiger zu sein als die Kunkurenz?
Fang da mal ganz vorne an: Das Ladenlokal/ der Supermarkt gehört dem Konzern fast immer selber, ist gekauft oder gebaut und nicht gemietet, also keine Ladenmiete auf der Kostenseite.
Aldi kauft oder least auch keine teuren Ladenmöbel, sondern es sind immer die gleichen schlichten Regale, die von Aldi selbst hergestellt werden, einzige Ausnahme Kühlregale und Tiefkühlagregate.
Ausserdem ist Alsi aus gigantischer Großabnehmer in der Lage bei Zulieferbetrieben viel bessere Rabatte frü die angebotenen Lebensmittel zu erzielen. Viele Hersteller sind so scharft auf einen Großauftrag von Aldi, das diese bereit sind bis zu 20% mehr discount zu geben als bei anderen Kunden und Aldi kann sogar die Verpackung vorgeben. Das ergiebt zum Teil Ersparnisse für Aldi die im 2 stelligen Millionenbereich liegen.
Ich hab hier irgendwo gelesen, das es Aldi Mitarbeitern finanziell nicht gut geht. Falsch! Aldi Mitarbeiter gehören im vergleich zu anderen in gleicher Position befindlichen Einzelhandels Mitarbeitern zu den am besten gestellten und haben zu dem noch viel bessere Karrieremöglichkeiten wie z.B. ein Weltweites Mitarbeiter-Austausch Programm um internationale Erfahrungen sammeln zu können. Bezahlte Fortbildungskurse und Manager ausbildungen ab einer bestimmten Betriebszugehörigkeits Dauer. Ich hab auch noch nirgendwo gelesen, das Aldi eine Entlassungswelle gestartet hätte... etc ... etc...

grüße CEP
Kommentar ansehen
27.10.2006 19:03 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aldi = Qualität, genau!": Mein Tevion MP3-Player hat nach 6 Wochen den Geist aufgegeben

Die Tevion CD-Rohlinge sind unter aller Sau, Beschichtung schält sich nach kürzester Zeit ab

Mein Tevion DVD-Player hat nie funktioniert, hat nicht eine DVD gelesen

Außerdem habe ich vom Aldi mein erstes Gammelfleisch (Schinken). Aldi = 1a Qualität, kann ich nur empfehlen!
Kommentar ansehen
27.10.2006 19:04 Uhr von Astardis666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leicht verwirrt ??? LOL @Moralfetischist... Du solltest Deinen Nick in "scheinheiliger Moralapostel" ändern
Darf ich Deinen Post aus einer anderen SN zitieren?

-->
"Scheiß Japaner"
Was glaubst Du, wie ich mich als Japaner fühle, wenn ich sowas rassistisches Lese. Nazis sollten erstmal denken, dann schreiben.
<--

Und nun lese ich hier von Dir:
-->
@ wok - Viele Schweizer sind wohl ein wenig doof!!
<--
Hm... Was glaubst Du, wie ich mich als Schweizer fühle, wenn ich sowas rassistisches Lese, kann ich da nur sagen!!! ^^

Ich denke mal, Du verzapfst den ganzen Tag so viel geistigen Dünnsinn, dass Du von einem Post zum anderen schon gar nicht mehr weißt, was Du gerade eben geschrieben hast.

Aber mal abgesehen von dem Fetischismus Deiner zweifelhaften Moral, an alle Aldi = Müll Plärrer: Viele von Euch wissen anscheinend nicht, das die so genannten Aldi Eigenprodukte, also da wo drauf steht: "Hergestellt für Aldi, Mühlheim...blablabla" Produkte, von nahmhaften Nahrungsmittelherstellern, welche bekannt für Qualität sind. Nehmen wir doch mal als Beispiel den Aldi-Kaffee. Wird von Jacobs-Kaffe hergestellt, Aldi-Verpackung drauf und so billig geliefert, weil eben nicht nur ´ne Pallette, sondern deren gleich hundert geordert werden. Die Menge machts halt den Rabatt und kann von Aldi an die Kunden weitergegeben werden.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?