27.10.06 09:17 Uhr
 1.595
 

EU: Kyoto-Abkommen wird ohne Gegenmaßnahmen verfehlt

Die 15 alten EU-Mitgliedsstaaten, die sich dem Kyoto-Klimaabkommen verpflichtet haben, können die vorgesehene Senkung des Ausstoßes von Treibhausgasen wahrscheinlich nicht einhalten.

Das Abkommen sieht vor, den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase bis 2012 um durchschnittlich acht Prozent gegenüber 1990 zu senken. Laut EU-Prognose erreichen sie aber nur 0,6 Prozent.

Selbst wenn die EU ihre geplanten Maßnahmen rechtzeitig umsetzen wird, würde der Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen nur um 4,6 Prozent zurückgehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shakemaster
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Abkommen, Kyoto
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2006 09:29 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Kyoto Protokoll dat ward wohl nix.

War klar,wenn man schon mit Emmissionen handeln kann..
Sowas kann auch nur absolut kranken kapitalistischen Staaten einfallen.
Die krankesten machen da sogar garnicht erst mit..

Schönes Leben noch..

Mfg jp
Kommentar ansehen
27.10.2006 09:44 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bringt ohne china, indien und den usa nix: solange die nicht dabei sind sabotieren wir mit diesen reformen nur unsere wirtschaft, mehr nicht
die eu sollte langsam mal anfangen, die nicht unterzeichnenden staaten etwas unter druck zu setzen, anstatt immer nur bei sich den fehler zu suchen....
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:29 Uhr von van4r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die EU gehört sowieso abgeschafft....
Dieser Verwaltungsapperat verschlingt nur unsummen an Steuergeldern und bringt keinem etwas.....
außer denen, die da nen posten haben und schön die fette Extrakohle einstreichen
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:30 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt ist es: eh zu spät für diese ganzen Bemühungen. Der Klimawandel ist doch bereits in vollem Gang, selbst Amerika hat das mittlerweile erkannt, ändert an seiner Haltung dazu aber trotzdem nichts. Unsere Kinder und Kindeskinder müssen es dann ausbaden.
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:57 Uhr von van4r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tyfoon: ich denke das nich nur unsere kinder diesen Mist ausbaden dürfen, sondern wir auch schon einiges mitbekommen....
siehe immer stärkere stürme, unwetter, u.s.w.
ich denke mal das geht schneller als wir denken...
.....und dann is das geschrei groß.....
Kommentar ansehen
27.10.2006 11:12 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@van4r: schon ma anders überlegt...nur EU und nicht noch zusätzlich UNSERE teuren chaoten...klingt auch gut oder?
Kommentar ansehen
27.10.2006 12:53 Uhr von Henniksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wnergiesparen bringt sowiso nix: Was spielt es für eine Rolle.
Alles Öl und Kohle die es gibt wird verfeuert, so oder so.
Egal ob das die nächsten 30 oder 28 Jahre passiert.
Und was wir sparen hauen dann halt die Chinesen raus.
Entweder die Kernfusion wird endlich funzen oder man baut 5% der Sahara mit Solarzellen voll, oder es sieht bald düster aus.
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:33 Uhr von Stiba441
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tyfoon: "Unsere Kinder und Kindeskinder müssen es dann ausbaden."

ausbaden umschreibt das Problem nicht wirklich! Wenn man bedenkt das ein Klimawandel alles Leben auf diesem Planeten unmöglichen machen könnte..
ok, das wär der extrem fall. aber ich finde, da muss jetzt einfach was getan werden oder aus dem ausbaden wird ein absaufen!
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:36 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tyfoon: LOL, ja, ausbaden trifft es gut. Besonders die an der Küste werden dieses Problem haben, wenn die Pole weiter schmelzen.

Ansonsten wird die Erde sicher nicht unbewohnbar. Das Klime schwankt über Jahrmillionen gesehen noch viel stärker als wir es bisher mitbekommen haben - das ist nix dramatisches in dem Sinne. Die Frage ist halt immer nur, wer in der entsprechenen Umwelt am besten überleben kann.
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:46 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr macht euch das aber alles sehr einfach. 1)Wie soll man andere Länder dazu bewegen, wenn die EU es selber nicht schafft.
2)Wer gegen die EU ist, der wird wohl sehr wenig ahnung von der Wirtschaft haben.
3)Ich denke die USA wird sich auf Dauer wohl dem Abkommen doch anschließen. Die Vormachtstellung in der Welt wird sie an China abgeben müssen und wird somit verletzlicher. Naja China wirds wohl nicht machen.
Kommentar ansehen
27.10.2006 19:43 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine peeep: Dabei wäre das so einfach! Ich sag nur ...bla bla bla... ...bla bla bla... ...bla bla bla... Perendev http://www.all2know.com/... und http://www.perendev-power.com/... , oder die "Spacken" ;-) Martin Eberhard und Marc Tarpenning mit Unterstützung von weiteren "Spacken" ;-) , den google, ebay, PayPal Gründern und Machern http://de.wikipedia.org/... oder diversen "Katzendieselern" http://shortnews.stern.de/... oder AKOIL http://www.akoil.ru/... sowie noch unzählige andere Möglichkeiten um übermorgen schon auf Null zu kommen HHO-Gas, und http://www2.t-online-business.de/... und, und, und... ...bla bla bla... voll. :-(

Ja und der Umwelt, und der NICHT aufhalten wollenden Klimakatastrophe könnte man auch noch entgegenwirken, und auch UNSINNIGE neue Arbeitsplätze schaffen.

&Slippy01
Ich habe keine Ahnung von Wirtschaft! Und das ist auch gut so. *g*

Habt noch einen schönen Tag, Nacht, Wochenende, Leben.

http://myspace-320.vo.llnwd.net/...

Übrigens bald ist 2009, dann sind wieder Wahlen, aber verwählt euch wieder nich (weitersagen, damit sich was dreht).
Kommentar ansehen
27.10.2006 19:50 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergessen: Wenn so ein Land, es eben nicht einhält, schafft. Ganz einfach Sanktionen verhängen, einfach Einfuhrverbot (USA, China etc.) oder Ausschluss aus der EU (geht ja auch wegen "All of MP3" und dies ist ja ein klitzekleines wenig wichtiger).
Kommentar ansehen
28.10.2006 01:33 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das Allsehende Auge: Mal ganz im Ernst! Hast Du schon mal daran gedacht Deinen Deutschlehrer zu verklagen??? Was Du den Lesern hier zumutest grenst echt schon an literarische Grausamkeit.
Kommentar ansehen
28.10.2006 07:27 Uhr von Worfshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
The Truth: Es gibt aktuell einen sehr informativen Film in den Kinos.

"Eine unbequeme Wahrheit"

Wir wissen es ja alle... Nur es wird im Film sehr gut verdeutlicht wie es wirklich aussieht.

Also... Ab ins Kino!
Kommentar ansehen
28.10.2006 15:01 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja der Al: Das Amerikanische "Gegenstück" vom "Al"sehende Auge.

Aber es gibt noch einen anderen Film, Worfshand. :-) :-(

"Who Killed The Electric Car?" (Auch unbedingt die DVD besorgen oder ins Kino gehen, wenn der in Deutschland [wers glaubt wird selig *g* :-(] läuft!!!)
http://www.pluginamerica.com/... (Achtung Spam für einen guten Zweck, den besten.)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?