26.10.06 21:47 Uhr
 11.042
 

Ryanair: Viel genutzt, aber kaum beliebt

Das Reiseportal TripAdvisor veranstaltete eine Umfrage, in der die Fluggesellschaften beurteilt werden sollten. Rund 4.000 User beteiligten sich daran. Die negative Seite muss Ryanair für sich verbuchen: keine andere wurde schlechter beurteilt.

Zu den Gründen wurden in erster Linie fehlende Freundlichkeit des Personals neben Unpünktlichkeit angeführt. Die Online-Umfrage offenbarte auch, dass die Kunden sich in den Flugzeugen beengt fühlen. Die United Airlines (USA) kam dabei auf Rang zwei.

British Airways landete im positiven Sinne auf Platz eins. London Heathrow verlor bei der Beurteilung der Flughafenqualitäten, hier siegte Singapur. Zudem ergab sich bei den Reisevorlieben ein neuer Trend zum Abenteuer-Urlaub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ryanair
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 22:35 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich absolut nachvollziehen: folgende story ist mir passiert: War in England und wollte mit Ryanair zurückfliegen. Tickets online gebucht, pünktlich am schalter gewesen um sie sich abzuholen... doch komischerweise war von zig ryanair schaltern nur einer offen und vor diesem ne menge von knapp 100 leuten. Die abfertigung ging super langsam und so kam es wie es kommen musste, wir erfahren plötzlich, dass das flugzeug jetzt abfliegt.

Ärgerlich, aber nichts weiter gedacht, schließlich ist es ja nicht mein verschulden gewesen... tjo denkste: Laut Ryanair AGBs die in England wohl gültigkeit haben, spielt das absolut keine rolle wessen verschulden es ist, wer nicht im flugzeug sitzt, dessen ticket verfällt.

Ende vom lied war, dass ich mir ein neues ticket kaufen musste. Da es kurzfristig und nicht per Internet war, musste ich dafür 80€ bezahlen und die Ryanair mitarbeiter haben noch so getan, als müsste wir ich ihnen noch dankbar sein dass es nicht mehr ist.

In Deutschland wären sie damit im Leben nicht durchgekommen, und selbstverständlich fühlt sich die Deutsche niederlassung nicht zuständig, da es hier um den flug aus england geht... nur ist es mir den aufwand nicht wert eine klage in England anzustrengen.

Kurz, nie wieder ryanair, lieber bissel mehr bezahlen, dafür aber auch mit sicherheit ankommen.
Kommentar ansehen
27.10.2006 00:59 Uhr von kirschholz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was wollen diese German Prolls eigentlich? So ist es nunmal, wenn Geiz geil sein soll. Hype, cool aber vor allem eine reichlich blöde Mentalität. Als Personal würde ich diesen Geizgeilen mit einer Selbstverständlichkeit von oben herab behandeln. Sie haben es nicht anders verdient.
Kommentar ansehen
27.10.2006 01:23 Uhr von germanxdevil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ 2 vorr. was geht ab...die können mich behandeln wie se wollen und von mir aus sitze ich am boden. wichtig ist, dass ich von Düsseldorf...naja Weeze, in ner Stunde in Stansted bin....

ich erwarte für das bisschen geld nicht viel...nur ankommen...möglichst in der geplanten zeit + 1h.

klar ist das geizig...aber ich erwarte dafür auch keinen top service...dann würd ich nicht mit ryanair fliegen....also stfu
Kommentar ansehen
27.10.2006 08:34 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@germanxdevil: Kann Dir da nur zustimmen.... Wenn ich nen Billigflug erwerbe, erwarte ich auch keinen Service. Hauptsache günstig von einem Ort zum nächsten kommen.

Habe mit Ryanair nicht viele Erfahrungen. Bin nur einmal von Sardinien zurück nach Deutschland geflogen und das war auch ok. Keine Gründe zur Beanstandung.
Sonst fliege ich mit Germanwings. Da ist auch das Personal sehr nett und freundlich. Trotz günstiger Flüge.
Kommentar ansehen
27.10.2006 08:46 Uhr von tonberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mann: Is wieder mal typisch.
Hallo?? Wenn ich 35 €uro bezahle für Barcelona und zurück, dann erwarte ich keinen Service wie in der Business-Class bei nem Lufthansa Airbus.
Und zu meinem Vorredner. Ärgerlich ist das schon, dass der Flug verpasst wurde, aber 80 € sind immer noch nicht zuviel für einen Flug.
Nutze Ryan Air auch nur für Tagesausflüge. Wenn ich in Urlaub will, dann nutz ich schon eine "richtige" Fluggesellschaft, aber bei den kleinen Preisen von Ryan Air kann man nun wirklich nicht mehr Service erwarten, aber ein Mensch, mit halbwegs gesundem Verstand, müsste dies auch Wissen.
Da haben sich aber genau die selben Leute beschwert, die auch für 500 € eine Woche nach Mallorca in ein 3*** Hotel fliegen und sich dann beschweren, dass die keinen Whirlpool auf dem Zimmer haben und kein 7 Gänge Menü abends serviert bekommen.

MFG
Kommentar ansehen
27.10.2006 09:08 Uhr von fraggle16
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Freundlichkeit hat meiner Meinung nach gar nichts mit Geld zu tun! Man sollte Menschen generell freundlich begegnen, egal wie viel sie bezahlen - oder auch nicht bezahlen.

Aber selbst in dieser Hinsicht hatte ich bisher keinerlei Probleme mit Ryanair und ich bin schon einige Male mit denen geflogen.

Kommentar ansehen
27.10.2006 09:45 Uhr von Mr.E Nigma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: und wenn ich Personalchef wäre ... würdest du ne Abmahnung kassieren bzw. rausgeschmissen. Mit solch einer Einstellung hat man nämlich bei einer billig Fluglinie nichts verloren (und das ist Ryanair nunmal). Wäre ja noch schöner wenn ein Steward die Kunden für die Geschäftspolitik des Vorstandes verantwortlich macht !

Außerdem steht in der News, das dieses Negative Image auf Unpünktlichkeit und unfreundliches Personal zurückzuführen ist! Auch wenn ich nicht viel bezahle kann ich ja wohl ein "Guten Tag" und "auf wiedersehen" erwarten !
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:11 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch negative Erfahrung bin bisher einmal mit Ryanair geflogen. Wir wollten von FRA nach Riga/Lettland. Da in Riga Nebel war, haben sie uns in Tallin/Estland rausgeschmissen und sind nach Riga leer "zurück" geflogen, obwohl dort schon kein Nebel mehr war.
Informationen haben wir null bekommen. Wir standen in der Ankunftshalle und haben uns blöd angeschaut. Da Ryanair mit Tallin-Flughafen keine Geschäfte macht, haben sie sich auch nicht mehr um uns geschert.

Nachts um 2:00 hat uns dann das Flugahfenpersonal von Tallin !!! 2 Busse besorgt, die uns dann nachts nach Riga gefahren haben.

Ich empfinde nicht nur deswegen Ryanair als eine unseriöse Fluggesellschaft. Preise hin oder her. So geht´s nicht!
Kommentar ansehen
27.10.2006 11:45 Uhr von teufelchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich NICHT nachvollziehen: Ich bin erst letzten Monat mit Ryanair von Frankfurt/Hahn nach Glasgow/Prestwick geflogen und könnte mich nicht über das Flugpersonal beschweren. Die Stewardessen waren freundlich und der Flug hatte keine Verspätung.
Als sich lange Schlangen vor den Schaltern (2 waren offen) bildeten wurden 2 zusätzliche Schalter geöffnet, der Check-In ging ziemlich flott voran.

Es gibt nur zwei Punkte die mich an Ryanair stören und diese sind:

1. Man bekommt keine Ruhe im Flugzeug. Ständig läuft das Personal mit Geschenkartikeln, Losen usw. durch das Flugzeug. Da ich eine lange Nacht vor mir hatte wollte ich eigentl. auf dem Flug schlafen. Daran war nicht zu denken.
Allerdings kann das Personal nichts dafür, daran sollten wir alle denken.

2. Ryanair benutzt klangvolle Namen für ihre Flughäfen. Die liegen allerdings immer irgendwo weitab von der Stadt dessen Namen sie tragen.
Frankfurt-Hahn ist z.B. nicht in Hessen sondern in Baden-Württemberg. Ca. 80 km von Frankfurt.
Ich habe auf meiner Tour einige Leute kennengelernt die mit den Flughäfen böse auf die Nase gefallen sind da sie sich nicht in Europa auskannten (Australier, Südafrikaner usw.)

Mein Fazit aus der Geschichte ist: Ich werde auch weiter Ryanair nutzen. Ich will von A nach B und dazu brauche ich keinen Service sondern eine günstige Flugverbindung.

Wenn ich Service will buche ich Lust... ähm Lufthansa :).
Kommentar ansehen
27.10.2006 12:31 Uhr von hindimax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betrügerische Preisgestaltung: Es gibt ständig Lockangebote, die dann aber fast nie gelten. Dazu kommen dann angebliche Steuern, die aber zum großen Teil gar keine Steuern sind, sondern von Ryanair selbst einkassiert werden. Will man dann endlich zahlen, merkt man dass noch eine Bezahlgebühr dazu kommt, wenn man nicht gerade eine Ryanair Kreditkarte hat. Und beim Einchecken dann noch Geld fürs Gepäck haben wollen.
Wenn man dann noch einrechnet, dass man irgendwo in der Provinz ankommt/abfliegt, dann sind die gar nicht besonders billig.
Alles in allem kann man da schon mal mit fliegen, ist aber mit Sicherheit die unsympathischste Fluggesellschaft, die ich kenne.
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:36 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder negative Erfahrung: Ich habe über Ryanair gebucht. 3 Tickets für nächste Woche.
Nach den ganzen kummulierten Kleinkrämergebühren letztendlich die Tickets gebucht und auf die auf der Homepage genannte Bestätigungsmail gewartet. Ist nun 4 Wochen her. Kein Mail.
Wenn man nachfragen will.... keine Mailadresse angegeben. Man darf aber anrufen auf einer kostenpflichtigen Servicenummer ! D.h. wenn Ryanair einen Fehler macht, darf ich sie auch noch auf meine Kosten aufmerksam machen.

Übrigens: das Geld für die Flüge war vor über 3 Wochen von Ryanair schon von unserem Konto abgebucht.
Kommentar ansehen
19.01.2008 18:43 Uhr von Matti1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erfahrungen zu Ryanair: ich habe schon so manches zu Ryanair gelesen. Eigentlich gibts da kaum etwas neues. Der Preis ist gut und der Service entsprechend. Ja ich glaube, das muß einem schon bewußt sein. Ansonsten sollte man Lufthansa nehmen. Viel nützliches, falls ihr mal probleme mit Ryanair habt, findet ihr im http://www.billigflieger-forum.de Da findet ihr auch einiges zum Thema Fluggastrechte :)
Kommentar ansehen
19.01.2008 18:48 Uhr von Matti1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tipp eigentlich sollte es einem inzwischen klar sein, was bei Ryanair zu erwarten ist. Der Preis stimmt jedenfalls. Und wenn es Probleme gibt, gibts ja immer noch die Fluggastrechet. schaut mal im http://www.billigflieger-forum.de nach, da steht einiges das euch weiterhelfen sollte
Kommentar ansehen
07.02.2008 23:49 Uhr von Szusza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahn liegt nicht in Baden-Württemberg Hahn liegt in Rheinland-Pfalz...
Kommentar ansehen
11.03.2008 14:34 Uhr von Spicy25870
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ryanair fühle mich betroge und sehr unfair behande: Meine Familie hat letztes Jahr eine Reise nach Spanien gebucht und konnte diese aus privaten gründen nicht antreten,also haben wir es umbuchen müssen für dieses Jahr,leider konnten wir die umbuchung nur bis zum März tätigen da die Flugpläne der Reisegesellschaft Ryanair nur bis März vorlagen also habe ich dies auch getan und wollte jetzt nochmal zum herbst diesen Jahres die Flüge umbuchen bis dahin habe ich schon 951€ an Ryanairair eingezahlt pro umbuchung 200€ damit uns die Flüge erhalten bleiben ,nun habe ich gestern bei Ryanair angerufen und gefragt ob die mir die umbuchung diesesmal erlassen da ich nichts dafür kann das die Flugpläne nur bis März dieses Jahres bestanden als ich die letzte umbuchung vornahm und mann sagte mir nein und das es auch nicht deren schuld sei und ich müßte wohl oder übel nochmal bezahlen wenn ich umbuchen möchte ,nun kommt aber der Hammer des Jahrhunderts ich müßte jetzt wenn ich umbuchen möchte sage und schreibe 703,12€ auf das obendrauf bezahlen was ich bis dato schon bezahlt habe und das sind schon 951,52€ also würde mich der Flug letzten endes 1,654,64€ kosten weil ich zweimal umbuchen mußte wie kann sich der Preis einer Umbuchung innerhalb von 6 Monaten so gravierend ändern? obwohl auf der Website des Anbieters schwarz auf weiß steht das eine Gebühr von 25€pro Person und Strecke anfällt wenn mann on-line umbucht ,dies macht bei mir immer noch 200€ und keine 703,12€
ist das Legal und was kann ich jetzt tuen da die Flüge ansonsten am 12.03.2008 verfallen .
Kommentar ansehen
11.03.2008 21:56 Uhr von Szusza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Umbuchen? Was soll eigentlich die ganze Umbucherei, es wäre doch viel billiger einfach neu zu buchen, oder???

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?