26.10.06 20:03 Uhr
 300
 

Guantanamo: Einige Terrorverdächtige kommen 2007 auf die Anklagebank

Im amerikanischen Gefangenenlager Guantanamo auf Kuba gibt es Bewegung. Für die im nächsten Jahr anstehenden Militärprozesse gegen bis zu 80 verdächtige Personen wurde mit Vorkehrungen begonnen, Gerichtsgebäude bauen zu lassen.

Das geschieht, nachdem US-Präsident Bush letzte Woche ein Gesetz verabschiedet hat, welches ihm mehr Freiheiten im Umgang mit mutmaßlichen Terroristen einräumt. Aufgrund dessen ist es ihm nun erst jetzt möglich Militärtribunale einzurichten.

Es war bereits der zweite Versuch von Bush, die Gefangenen von Guantanamo verurteilen zu lassen. Jedoch scheiterte sein erster Versuch im Juni dieses Jahres am Obersten Gerichtshof wegen Rechtswidrigkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aidzdotnet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Anklage, Guantanamo
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan unterstellt Bundesregierung "große politische Verantwortungslosigkeit"
Deutschland verschärft Reisehinweise für die Türkei
USA: Donald Trump bereut, Jeff Sessions zu Justizminister gemacht zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 20:08 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeahh wie zu Adi Zeiten: Zitat:
Das geschieht, nachdem US-Präsident Bush letzte Woche ein Gesetz verabschiedet hat, welches ihm mehr Freiheiten im Umgang mit mutmaßlichen Terroristen einräumt. Aufgrund dessen ist es ihm nun erst jetzt möglich Militärtribunale einzurichten.

Die SS hat er mitm Heimatschutzministerium ja auch schon eingerichtet.

Hoch hinter den Terrorbergen
Bei den sieben Terrorzwergen
Dreh´n Großmütterchen und Hirten, Kleinkinder und Greise,
Junge Frauen und hag´re Männer auf ganz heimtückische Art und Weise
Die Achse des Bösen , nur ein Krieg kann uns vom Krieg erlösen!
Wieder das Irakprogramm, die upgefuckte Gameshow
In der dieser Clown mit Cowboyhut verkleidet Leute umbringt
Während ihm ein Konvoi Vollidioten patriotisch zuwinkt.
Und man fragt sich, warum niemand merkt, dass dieser Clown nach Hitler stinkt.


Mfg jp
Kommentar ansehen
26.10.2006 20:55 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen, wie viele freigesprochen werden müssen...
Kommentar ansehen
26.10.2006 21:59 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: niemand
Kommentar ansehen
26.10.2006 22:47 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lustig denn nach nur 2 Wochen unter US Folter würde wohl JEDER Mensch gestehen :

- dass er den Mord an JFK begangen hat
- dass er Terrorist für eine beliebige Terrororganisation ist
- dass er ein Außerirdischer ist

oder schlimmeres.

Wasserfolter, Schläge, Elektroschocks, sexuelle Erniedrigunge, Folter mit enormen Temperaturen (Kälte & Hitzeräume), Schlafenzug etc. und das sind nur die -- bekannten -- Methoden wie die USA Menschen behandeln von denen sie VERMUTEN sie könnten Verbrechen begangen haben.
Kommentar ansehen
27.10.2006 11:28 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaltet mal runter! Warum sitzen denn die Gefangenen in Guantanamo? Weil sie bei rot über die Ampel gefahren sind wohl sicher nicht!
Aber ihr scheint ja alle zu wissen das die natürlich alle unschuldig sind. Echt lächerlich!

Fakt ist das die meisten von den Typen in Afghanistan oder Irak waren um Menschen zu töten und damit haben sie ihre Rechte verwirkt. Aber wenn es nach euch ginge wäre diese Terroristen jetzt nicht im Knast sondern in Freiheit.
Kommentar ansehen
27.10.2006 13:48 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derisses: "Warum sitzen denn die Gefangenen in Guantanamo? Weil sie bei rot über die Ampel gefahren sind wohl sicher nicht!"

wahrscheinlich sitzen nicht wenige dort, weil sie zur falschen zeit am falschen ort waren.

"Aber wenn es nach euch ginge wäre diese Terroristen jetzt nicht im Knast sondern in Freiheit."

die sind nicht im knast, sondern in einer art folterkammer im rechtsfreien raum.

um sowas gut zu finden muss man selber ein schlechter mensch sein. da braucht man auch gar nicht gegen terroristen zu pöbeln, wenn man selber auf der boshaften und menschenverachtenden seite der menschheit steht.
Kommentar ansehen
27.10.2006 14:05 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich schreit das: nicht nur zum Himmel, sondern auch nach dem internationalen Gerichtshof in Den Haag!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?