26.10.06 16:14 Uhr
 1.127
 

Fußball: Beckham für Mainz 05 interessant

Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft David Beckham wäre im Falle einer Sponsorenfinanzierung für den Bundesligisten FSV Mainz 05 interessant. Dies sagte FSV-Manager Heidel.

Der 31-Jährige ist bei Real Madrid nur noch auf der Ersatzbank zu finden und kann den Verein zum Saisonende ablösefrei verlassen, da sein Vertrag dann ausläuft. Auch soll ein vorheriger Wechsel bei einer angemessenen Ablöse möglich sein.

Bisher wird über einen Wechsel in die US-amerikanische MSL spekuliert.


WebReporter: Geater125
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mainz, Beckham
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 16:11 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das geilste ist der Kommentar den Heidel noch hinterher geschoben hat: "10.000 Frauen im Stadion!" Dazu sollte man sagen, dass das Bruchweg Stadion mit zu den kleinsten des deutschen Profifußballs gehört und dann für die nächsten 3 Jahre ausverkauft wäre *G*
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:32 Uhr von 1894
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gelaber: das keinen interessiert und 0 % Wahrheitsgehalt hat
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:39 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eilmeldung: im falle einer sponsorenfinanzierung wären folgende spieler für den hsv interessant:

buffon
huth
mertesacker
lahm
fritz
frings
ballack
schweinsteiger
ronaldinho
messi
robinho
klose
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:50 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste doch, dass die Meldung noch kommt! Ja, ja, die Bild wieder...
Von der stammt nämlich die Frage an Mainz, auch an Hannover 96, und vielleicht noch an andere...!

Aber wahrscheinlich war die Frage mal wieder eine ganz andere als jetzt dargestellt wird!

Wahrscheinlich haben sie einfach mal die Manager der Vereine gefragt, ob der nicht mal eine Verstärkung wäre, worauf dann unverbindliche Antworten kamen!

Ich persönlich finde auch die Aussage die gestern kam, von wegen "Schnäppchenpreis von 7,5 Mio. Euro" etwas übertrieben!

Beckham ist alt und verbraucht!!!

Ein Per Mertesacker z.B. war ein Schnäppchen für Werder Bremen!
Dass sie einen Nationalspieler mit solch sensationellen Werten bei der letzten WM für so ein Trinkgeld bekommen haben war schon nicht normal!
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:50 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mainz 05 will sich doch nicht unnötig verschulden... außerdem braucht Mainz gute Spieler und keine schwachsinnigen Egoisten
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:55 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sache ist nur die Heidel sagt eindeutig: "Wenn ein Sponsor ihn bezahlt". Tut einer das? Nein, also hat sich das Thema schon fast erledigt ;)

Aber nur mal so: Durch einen Spieler wie Beckham würde Mainz deutlich mehr einnehmen, allein die Sponsoren würden in Zukunft deutlich mehr bezahlen. Dann das gestiegene Medieninteresse, mehr Trickots die verkauft werden etc. pp.

Also "rechnen" würde sich das schon ;)
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:19 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kimmsen: Ich hoffe dass ist nicht deine sagen wir mal Weltauswahl :)

Cya
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:36 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vergleich: Das ist ähnlich wie die Frage: Würden Sie gerne einen Porsche besitzen? Klar wenn mir den jemand bezahlt.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:40 Uhr von kimmsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hugo_Simpson: nö, meine weltauswahl würde anders aussehen.

aber eine deutsche mannschaft sollte ja eigentlich auch einen teil deutscher spieler haben.
läßt sich ja auch besser vermarkten.
Kommentar ansehen
26.10.2006 19:12 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich (Mainz)! Selbst wenn ein Sponsor den bezahlen würde, würde Beckham mit Sicherheit nicht nach Mainz gehen. Da gibts einige andere Vereine, auch in der Bundesliga, die den ebenso mit Kusshand nehmen würden und bei denen auch Beckham selbst sich ein Engagement (z.B. auch wegen des Umfeldes, des Stadions, der Fans ... allein diese 3 Sachen sind bei Mainz alles andere als reizvoll) sicher eher vorstellen könnte als bei dieser Karnevalstruppe :-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 19:57 Uhr von Odin77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig: Die Meldung ist völlig sinnfrei, aber der Gedanke daran ziemlich erheiternd.
Kommentar ansehen
27.10.2006 05:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube kaum das er kommt oder sagen wir besser posh wird es nicht erlauben....wo er nach madrid ging gab es schon aerger....nach mainz gibts die scheidung...
Kommentar ansehen
27.10.2006 09:23 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein Danke! Ganz abgesehen davon, dass wir Stolper-Beckham und seine Fummeltrine hier gar nicht haben wollen, haben die Beiden so viel Geld mit ihren US-Publicity-Aktionen verpulvert um es sehr wahrscheinlich werden zu lassen, dass diese Zombies dorthin gehen, wohin sie auch gehören - in die VSA.
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anderer vorschlag: er soll mainz bezahlen damit er spielen darf und posh singt vor jedem spiel die nationalhymne.
Kommentar ansehen
27.10.2006 13:03 Uhr von Bobby1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser zum BVB: der soll lieber zum bvb gehen ^^
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:57 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hört sich irgendwie lustig an----Beckham bei Mainz LOL LOL LOL
Kommentar ansehen
30.10.2006 05:56 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist so wahrscheinlich wie das Real Madrid mich als den Nachfolger holt.
Kommentar ansehen
30.10.2006 22:56 Uhr von elvira11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
löööööööööööölllllllll: er wird von Koblenz verpflichtet hihi

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?