26.10.06 16:07 Uhr
 6.634
 

Muslimischer Prediger: Unverschleierte Vergewaltigungs-Opfer sind selbst Schuld

Australiens oberster muslimischer Geistlicher Scheich Taj el-Din Hamid al-Hilali hat mit seiner Predigt während des Fastenmonats Ramadan eine hitzige Debatte in Gang gesetzt. Von allen Seiten prasselt die Kritik auf den Mufti ein.

So forderte Australiens Gleichstellungsbeauftragte Pru Goward, den Prediger des Landes zu verweisen. Der Geistliche hatte u.a. ausgeführt, dass Frauen, die sich schminken oder "anzüglich bewegen", sexuelle Übergriffe herausfordern würden.

Keine Probleme hingegen gäbe es, wenn die Frauen verhüllt zu Hause bleiben würden. Der Sprecher des Muftis bestätigte zwar die Aussagen, betonte aber, dass die Predigt hauptsächlich die eheliche Untreue zum Thema hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Vergewaltigung, Schuld, Muslim
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neckar: "Robin Wood"-Aktivisten verhindern umstrittenen Atomtransport per Schiff
Berliner Polizei gibt Feierskandal zu: Es wurde getrunken, gepinkelt und gebumst
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

101 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 16:11 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teilweise: hat er Recht.
Wenn man sich mal so umschaut und sich die jungen Mädels so anschaut.. :-O

Wat ein Glück interessiert mich das alles nicht. ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:16 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschieben: Jemand mit solchen Ansichten ist wohl in jedem westlichen Land falsch aufgehoben und gehört abgeschoben. Als Prediger sollte so jemand niemals wieder tätig sein, da er den öffentlichen Frieden gefährdet. Durch solche Äußerungen wird einem aber auch klar, warum in islamischen Ländern so viele Frauen Kopftuch, Hijab oder Burka tragen. Leider sieht man diese "Mode" mittlerweile auch schon in allen westlichen Staaten.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:17 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn den mal wer erledigt: würd ich das gleiche sagen.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:19 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
---Original Ausschnitte---: hier der artikel is besser als die Quelle is schon sehr abgefuckt das das in so vielen Ländern nicht weiter schlimm ist...
http://www.dailymail.co.uk/...
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:25 Uhr von fromAbove18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde ihm wünschen dass er als kind vergewaltigt wurde, weil er im sommer kurze hosen getragen hat.. er wünscht es den frauen ja nicht anders. hallo? frauen können sich und ihre "reize" doch nicht verstecken, und vorallem nicht nur weil einige typen n fetten knacks weg haben. idiot. es ist jawohl fakt, dass wie sich frauen anziehen und was einigen angetan wird (nämlich seelische und körperliche schmerzen wenn nicht noch mehr), zwei verschiedene paar schuhe sind!
@666leslie: ich nehme mal an dass du männlich bist.. komm mal klar, es geht jeden was an. spätestens dann wenn sowas deiner schwester, mutter, tochter, freundin blablabla passiert..
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:33 Uhr von thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha ... mal wieder nette Ansichten der Mufti sollte auch lieber zuhause bleiben. Sonst ist er ja schließlich auch selber Schuld, wenn ich ihn auf der Straße antreffe und ihm gehörig eine in die Fresse gebe für sein Geschwafel.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:38 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: wäre es wenn männer einfach kochend und putzend zuhause bleiben und ohne weibliche begleitung nicht auf die straße dürfen, dann wär das doch auch gegessen, aber auf so ne idee kommt der ja gar nicht :(

aber schön wärs dann wüßte er nämlich wies einem dann geht, ich will mir das nicht vorstellen
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:39 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ist ja eine interessante News, und nicht deine erste:
Die KA1, KA" sind viel zu nah an der Qelle geschrieben... Quelle:
"Australiens oberster muslimischer Geistlicher hat mit einer Predigt..."
"Australiens Gleichstellungsbeauftragte Pru Goward forderte, Hilali solle des Landes verwiesen werden..."

zur News: Die Intoleranz des islamischen Geistlichen sollte eigentlich weniger Empörung, sondern eher Belustigung auslösen, dass so etwas überhaupt gepredigt wird...
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:44 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ la_iguana: Wenn die sowas nur zur Belustigung predigen würden, warum besteht dann in Saudi-Arabien ein Schleierzwang für Frauen?
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:45 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: so einem Kommentar darf es nichts anderes als ein Predigtverbot geben. Wenn es die Möglichkeit gibt ihn des Landes zu verweisen sollte man diese Option wählen.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:46 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist nicht ganz bei Trost, auch wenn eine Frau so aufreizend gekleidet ist wie nur möglich, hat kein Mensch das Recht diese Frau zu vergewaltigen. Er hat Recht, wenn er sagt, dass die Wahrscheinlichkeit bei nicht verschleierten Frauen höher ist, aber dennoch ist der Mann die schuldige Person, falls die Frau vergewaltigt wird. Wenn es für alle heterosexuellen Männer unmöglich wäre, dass sie an einer Frau vorbeikommen und sie nicht vergewaltigen, nur weil sie aufreizend gekleidet ist, dann könnte man noch mal darüber nachdenken und sagen, es wäre besser, ihr zieht euch mehr an. So ist es aber nicht, denn ein Mensch muss sich, egal wie aufreizend eine Frau gekleidet ist, beherrschen können. Kann er das nicht, hat er eben de Rest seines Lebens in einem Gefängnis zu verbringen, denn die Frauen müssen vor solchen kranken Menschen geschützt werden und natürlich auch Kinder und Männer. Wenn ein Mensch seinen Treib so wenig unter kontrolle hat, dann ist er kein Mensch, sondern ein Tier, welches gefährlich ist. So gehört ein solcher Mensch dann auch behandelt. Dies gilt natürlich nicht für Fälle, bei denen eine Verleumdung stattfindet und jemand etwas wie eine Vergewaltigung vorgeworfen wird, obwohl es eben nicht stimmt. Aus diesem Grund, können wir normalerweise einem Menschen nicht unbedingt völlig seine Schuld beweisen, also wird er eben nicht getötet, sondern nur sein ganzes Leben eingesperrt.

Bis dann
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:52 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ: hat seine Meinung kundgetan. Das ist sein gutes Recht. Er hat es in seiner Funktion als Geistlicher getan. Das ist nach islamischer Tradition natürlich auch sein gutes Recht. Aber kann sich eine Demokratie wie Australien leisten, einen derart rückständigen, den Grundfesten einer demokratisch-freiheitlichen Gesellschaft Hohn sprechenden Prediger im Land zu dulden? Ich hoffe doch, dass nicht.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:54 Uhr von haunebu82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Abschieben: Wieder ein Grund mehr alle die so denken aus unserem land zu verweisen. solche einstellungen sind in einem westlichen und auch in deutschland nicht tollerierbar !!
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:55 Uhr von fromAbove18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frauen die verschleiert durch die gegend rennen werden übrigens auch vergewaltigt. meistens seit ihrer kindheit und dann natürlich in der ehe weil sie "nichts zu sagen" haben. das zumindest schreibt die religion vor, ich weiß nicht mehr wer sich das ausgedacht hat, auf jeden fall war es ein mann. hier in deutschland laufen ebenfalls viele verschleierte frauen rum, dafür aber mit 12 cm absätzen und auch sonst das beste herausgeholt. meinen die (meisten) muslime jetzt, nur weil man (n) ihre haare nicht sehen kann, könnten die GARnicht vergewaltigt werden?? lächerlich..
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:00 Uhr von Daisenso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte: Es gibt so viele Frauen auf der Welt, wenn sich die nicht endlich mal gegen alles wehre,n sind sie selber Schuld, dass es solche Typen gibt und dieses ungestraft so einen Quatsch erzählen dürfen.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:02 Uhr von luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mikebison: " Klar hat er recht
Einfach zu hause bleiben, dann wird man nicht vergewaltigt."

Und wer hat dir diesen Bären aufgebunden?
Man schätzt, dass weit über 95% aller Vergewaltigungen im engsten sozialen Umfeld stattfinden, wahrscheinlich der größte Teil vom eigenen Partner.
Die Dunkelziffer ist hier allerdings viel, viel höher, weil die Opfer oft vom Täter abhängig sind und Angst vor Vergeltung haben. Deswegen wird bei Fremdtätern auch eher Anzeige erstattet.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:03 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Moslems haben einfach nur Schiß vor den Frauen: Nichts weiter. Die ganze Aggressivität von denen ist nichts anderes, als aufgestauter sexueller Frust, von wegen kein Sex vor der Ehe und so. Aber im Jenseits, da will mans dann ordentlich knattern lassen, so mit 76 Jungfrauen und so.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:04 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer vergewaltigen will: wird sich auch eine verschleierte Frau schnappen. Dann wird er auch nicht sehen, ob sie hässlich ist.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:08 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! In a Ramadam sermon in a Sydney mosque, Sheik al-Hilali suggested that a group of Muslim men recently jailed for many years for gang rapes were not entirely to blame.

There were women, he said, who ´sway suggestively´ and wore make-up and immodest dress "and then you get a judge without mercy and gives you 65 years. But the problem, but the problem all began with who?" he said, referring to the women victims.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:16 Uhr von Doktor Cox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yeah die Moslems schon wieder: Kommt von denen mal überhaupt was gescheites [edit: beleidigung]
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:20 Uhr von Justinius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daraus schließe ich, dass Diebstahl in Geschäften legal ist, denn schließlich fordern es die Geschäftsleute ja geradezu heraus, so schamlos wie sie ihre Waren ausstellen. Keine Probleme gäbe es, wenn wir wieder Tante Emma Läden mit Theke hätten! ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:36 Uhr von luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch vergessen Es werden übrigens auch eher die unscheinbaren "Mauerblümchen" mal eben "im dunklen Park" (noch so ein Gerücht, das jeglicher Grundlage entbehrt) von Fremdtätern überfallen, als selbstbewußte, eher aufreizend gekleidete Frauen.
"Mauerblümchen" schreien nämlich meistens nicht so laut und halten aus Angst still, damits schnell vorbei ist und der Täter ihnen nichts tut, während eine selbstbewußte Frau sich eher tatkräftig wehrt, sowohl körperlich als auch mit Hilferufen. Ausserdem wird sie eher Anzeige erstatten.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:37 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cantarella: Gute Idee - gefällt mir. Endlich mal was kreatives.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:39 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: dumme imame sind selber schuld ssn´s unterstes mitglied, fürst terrordave hat gesagt, dumme und radikale imame und scheichs würden mit ihren sinnlosen predigten ihre ausweisung "herausfordern". keine probleme hingegen gäbe es, wenn die kerle zu hause bleiben würden und die klappe halten würden.


[edit]
Kommentar ansehen
26.10.2006 18:00 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das nun mal im Islam! Der Dieb ruft: Haltet den Bestohlenen!

Ich habe aber genug Vertrauen in die australische Justiz, daß man dort derartige Ansichten aus dem Frühmittelalter nicht teilt.
Zusätzlich hoffe ich, daß man den Mann sofort in ein Land schickt, wo derartige Volksverhetzung erwünscht ist!

Refresh |<-- <-   1-25/101   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1 FC Köln bricht Verhandlungen ab: Kein Wechsel von Anthony Modeste nach China
CDU-Bundestagswahlkampfwerber bezeichnet Angela Merkel als "überlegenes Produkt"
Facebook zeigt viele Champions-League-Spiele live: Aber nur in den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?