26.10.06 15:03 Uhr
 332
 

Rateshow "Pssst..." feiert Comeback: Harald Schmidt gibt wieder den Moderator

Nach mehr als zehn Jahren feiert die Rateshow "Pssst..." ihr Comeback in der ARD. Am 13. Februar um 18:50 Uhr begrüßt Moderator Harald Schmidt wieder ein prominentes Rateteam.

Allerdings ist die Zusammensetzung des Rateteams bis jetzt noch nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass sich am Konzept der Show nichts ändern wird.

So gilt es auch diesmal wieder, den zum Teil prominenten Gästen ihre Geheimnisse zu entlocken.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Comeback, Moderator, Harald Schmidt
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 16:02 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir sicher: Einer wird bestimmt mit dabei sein.
Und das ist dieser Unsympath Andrack. Da bin ich mir ganz sicher.
Und ich würde mich auch nicht wundern wenn Elke Heidenreich mit dabei wäre.
Aber um 18.50 ist doch ziemlich unglücklich gewählt. Wer schaut denn um diese Zeit schon gezielt TV.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:47 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "Nach mehr als einem Jahrzehnt feiert die Rateshow «Pssst…» ein Comeback."
so die Quelle... ich wundere mich weiter, wieso sowas durch den check kommt -> taucht sogar im Titel auf...
Kommentar ansehen
27.10.2006 16:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny da kann ich ja dann nur hofffen, dass mein absoluter Liebling Andrack dabei ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?
Harald Schmidt sagt überraschend "Tatort"-Teilnahme ab
Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?