26.10.06 10:08 Uhr
 4.852
 

Japaner erhielt Jagdlizenz für ein Sturmgewehr um damit auf Vogeljagd zu gehen

Die japanische Polizei hat irrtümlich einem Mann die Jagdlizenz für ein Schweizer Sturmgewehr erteilt. Der 38-Jährige hatte vor mit der Waffe Vögel zu jagen.

Mit dem Sturmgewehr des Typs SIG SG550 können pro Minute bis zu 900 Schuss abgegeben werden. Mittlerweile wurde dem Mann die Lizenz wieder abgenommen.

Nun soll herausgefunden werden wie es zu dem Versehen seitens der Beamten kommen konnte und wieso man das Sturmgewehr mit einer normalen Jagdwaffe verwechseln konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Vogel, Sturm, Sturmgewehr
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Mensch gegen Affe - Zoff zwischen Zoo-Direktor und Zotteltier
Texanerin unterzieht sich acht Schönheits-OPs, um wie Melania Trump auszusehen
UFC-Fighterin macht sich während Kampf vor laufenden Kameras in die Hose

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 10:45 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähem: Ich bin ja kein Waffenexperte, aber mit einem Sturmgewehr auf Vogeljagd gehen?
Ist das nicht die sprichwörtliche Kanone mit der auf Spatzen geschossen wird?

Wenn ein Vogel von einer Salve aus dem Gewehr getroffen wird, dann bleibt doch nichts mehr übrig.
Kommentar ansehen
26.10.2006 10:53 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: Woher wisst ihr nicht, dass der 38-jährige die Waffe wirklich zum Jagen von Vögeln braucht... der kann die Lizenz ja genauso brauchen, um keine Schwierigkeiten zu bekommen, wenn er mit dem Ding im Auto durch die Gegend fährt...
Kommentar ansehen
26.10.2006 10:54 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ich selbst: das "nicht" streichen ;)
Kommentar ansehen
26.10.2006 11:28 Uhr von torias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: na ja, muss ja nicht unbedingt dass kurze SG550 sein, mit dem langläufigen SG550 sniper kann man sicherlich ganz gut jagen gehen, die Vögel dürfen halt nicht soo klein sein, damit noch ein bisschen mehr als nur ein Loch übrig bleibt ...
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:15 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wollte er sich nur wehren!?! Genau! Er brauchte es zu seiner Verteidigung - ähnlich den amerikanischen Staatsbürgern, die verteidigen auch Haus und Hof.
Es waren bestimmt japanische Elstern, die ihn bestehlen wollten.
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds eher pevers dass man überhaupt erlaubt auf Vögel zu schiessen.
Ich hab irgendwo im Hinterkopf, dass die Japaner einfach zum Spass Vögel abschiessen.
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:31 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll, wenn mans nur halbautomatisch-einstellt, ists halb-so schlimm.
man kann das machen...
Kommentar ansehen
26.10.2006 14:45 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, so ein schwarm Tauben ist schnell weg wenn man da nicht schnell genug feuert. Und wer wird schon von 10 12 Stück satt ? ;-D
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:19 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man müssen das fette vögel sein: :)
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:29 Uhr von Kasic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in de USA gibt es das auch, da wird es bloß net wieder abgenommen, da kann sich jeder jäger ein m4 kaufen!
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:08 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
witzig: die komplette geschichte mit den 900 schuss pro minute ist aber ausgemachter blödsinn.
der japaner hat höchstens die halbautomatische zivile version bekommen - zur jagd auf vögel immernoch ein wenig übertrieben ;)
Kommentar ansehen
27.10.2006 18:57 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Problem, selbst in D möglich: Das SIG Sturmgewehr ist in Deutschland für einen Jäger ganz legal erwerbbar und auch bei der zuständigen Behörde in der Waffenbesitzkarte eintragbar.
Notwendige Änderung : Umbau auf Einzelfeuer und ein kleines Magazin.

Wo liegt das Problem?

Es ist meines Erachtens völlig Wurscht ob eine im Sinne des Waffenrechts zuverlässige Person einen Halb- oder Vollautomaten besitzt ... man kann mit der einen oder anderen Variante andere Menschen verletzen oder töten.
Für Verbrechen werden fast nur Faustfeuerwaffen, also Pistolen oder Revolver, verwendet.

P.S. ich bin Jäger, habe seit 1991 den Jagdschein.

>Mit dem Sturmgewehr des Typs SIG SG550 können pro Minute bis zu 900 Schuss abgegeben werden.

Boa ey! DAS Killerargument schlichthin. Wenn ich mich recht entsinne passen in ein Sturmgewehrmagazin mal so eben 30 Schuss.
Wir haben es nicht mit einem MG mit Patronenzuführung über Gurte zu tun.
Nach 2 Sekunden ist dann "alle".

Viel Aufregung über gar nichts ...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?