26.10.06 09:41 Uhr
 370
 

Mannesmann-Prozess geht in die dritte Runde

Heute wird das wohl größte deutsche Wirtschafts-Strafverfahren vor dem Düsseldorfer Landgericht neu aufgerollt. Dabei wird Josef Ackermann Untreue beim Verkauf von Mannesmann vorgeworfen.

Nachdem der Bundesgerichtshof im letzten Dezember die Freisprüche der ersten Instanz aufgehoben hatte, muss sich Josef Ackermann auf der Anklagebank des Düsseldorfer Landgerichts neu verantworten.

Neben Ackermann ist unter den Angeklagten auch Mannesmann-Chef Klaus Esser wegen Beihilfe zur Untreue angeklagt. 180 Mrd. Euro wurden im Zuge der damals teuersten Unternehmensübernahme der Welt ausgeschüttet.


WebReporter: Shakemaster
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Runde
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 13:04 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: soso, es wurden also 180 mrd. euro ausgeschüttet. hat vodafone die selbst gedruckt?
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:13 Uhr von stellakatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
200000Euro Strafe zahlen und 20Mio Kassieren: Das schlimmste was da ja abläuft, ist meiner Meinung nach, "die wussten nicht ob es Unrecht war" Zitat Aussage Rechtsverdreher von den Angeklagten.
Der Hammer - wie heißt es für den kleinen Bürger nach geltendem Recht: Umwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Und im Mannesmann Prozess wird das Fazit sein: Verbrechen lohnt sich doch!

Es wird so ausgehen das der 200.000Euro Strafe zahlen wird und gut damit weg kommt und die Mio. Abfindungen behalten kann.
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:44 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kriegen die saftige Strafen: Hoffentlich werden die dazu verdonnerg alles zurückzuzahlen und wenn sie es nicht mehr haben dann ab in den Knast mit denen, alles pfänden, versteigern und ab danach nur noch Hartz4...
diese Abzocker
Kommentar ansehen
26.10.2006 13:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt mal auf! Am Ende des Prozesses werden die Angeklagten das Bundesverdienstkreuz für besondere Leistung erhalten.

Dazu werden sie noch erhebliche Zahlungen vom Staat (aus unserer Tasche) wegen Rufschädigung usw erhalten.

So wird das laufen.

Das sind nun mal die Großen, die man laufen lässst!
Kommentar ansehen
26.10.2006 14:17 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Sowas ähnliches hab ich auch gedacht.

Aber ich hoffe immer noch, dass die Richter ein paar Ansatzpunkte finden, um dieses widerliche Pack ordentlich zur Kasse zu bitten.
Wenn es nach mir ginge, müssten die alles an "Abfindung" auf Heller und Pfennig zurückzahlen.

Diese Leute sind doch moralisch gesehen der Abschaum des Bodensatzes der Bevölkerung.
Kommentar ansehen
27.10.2006 17:39 Uhr von ;-P
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist "mannesmann"??

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?