26.10.06 09:28 Uhr
 1.114
 

Neues Album der Rockband "Queen" wird wahrscheinlich veröffentlicht

Dass man für die Dauer von drei Wochen ein Aufnahmestudio gemietet hat, wurde laut AFP von Gitarrist Brian May bestätigt.

Laut Brian May haben Roger Taylor, Paul Rodgers und er nur aus Spaß an neuen Songs gearbeitet. Doch mittlerweile habe man genug Musikstücke erarbeitet, dass man daraus ein Album erstellen könnte.

Roger Taylor: "Es ist sehr neu, sehr anders. Wir werden sehen, wie es läuft. Auf jeden Fall ist es sehr spannend."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Queen, Rockband
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 03:12 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Freddie Mercury ist Queen nicht Queen. Die Band sollte sich gut überlegen unter dem Bandnamen weiter zu machen. Die Erwartungen wären möglicherweise zu hoch gesteckt für die Band.
Kommentar ansehen
26.10.2006 10:18 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwiespältige Sache: Als großer Queen-Fan höre ich so eine Nachricht natürlich gerne. Aber ich sehe es auch so, dass Queen ohne Freddie eben nicht Queen ist.

Paul Rodgers ist zwar auch ein toller Sänger, aber an Freddie Mercury kommt er eben nicht ran.
Und Freddie war nunmal Frontmann und Aushängeschild der Band.

Ich bin ja mal gespannt, was Roger Taylor unter "sehr neu, sehr anders" versteht.
Kommentar ansehen
26.10.2006 10:29 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht mehr "Queen": Meine erste Schallplatte war "Queen Live Killers", war auf 2 Konzerten.........

Aber das hier hat für mich mit Queen nichts mehr zu tun.

Ohne Freddy und John ist es nicht mehr Queen, obwohl Brian May in meinen jungen Jahren mein Liebling bei Queen war.
Kommentar ansehen
26.10.2006 10:42 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirrka: geb dir recht - ohne Freddy ist es nicht das selbe
Kommentar ansehen
26.10.2006 11:56 Uhr von svr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Also erstmal,
das Zitat stammt laut Quelle von Brian May...

und ich finde, dass die beiden verbliebenen von Queen auch ohne Freddie gute Musik machen können (haben ihre leider viel zu wenig beachteten Soloprojekte gezeigt).

Aber diese ist eben "sehr anders". Würden die drei Musik machen uns sich dafür einen anderen Namen zulegen würde es kaum jemanden interessieren. So ist das was anderes und wenn am Ende gute Musik dabei rauskommt: Was soll´s???
Kommentar ansehen
26.10.2006 14:13 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dirkka: Sehe ich genauso. Ohne Mercury ist das nicht Queen.
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Queen gibts doch nicht mehr: Seit dem Tod von Freddie M. hörte Queen auf zu existieren.
Denn nur mit Freddie war Queen auch Queen.
Man sollte unter anderem Namen weitermachen.
Kommentar ansehen
19.11.2006 01:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
queen: ist mit freddy gestorben. eine schande sollten die unter dem namen noch eine cd aufnehmen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?