26.10.06 08:42 Uhr
 74
 

Fußball/DFB-Pokal: Aachen gewinnt mit 4:2 nach Verlängerung gegen Aue

Alemannia Aachen besiegte Erzgebirge Aue mit 4:2 nach Verlängerung. 13.583 Zuschauer waren ins Tivoli-Stadion gekommen.

Ebbers (8.) erzielte die frühe Führung des Erstligisten. Siradse glich nach zehn Minuten aus. Rösler (14.) brachte Aachen erneut die Führung. Juskowiak (82.) erzielte für Aue das Tor zum 2:2. Das Spiel ging in die Verlängerung.

Nico Herzig (105.) schoss das 3:2 für die Alemannia und Jan Schlaudraff (120.) traf zum Endstand von 4:2 für Aachen.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, DFB, Pokal, Aachen, DFB-Pokal, Verlängerung
Quelle: www.weltfussball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2006 23:11 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glücklicher Sieg von Alemannia Aachen über Erzgebirge Aue. Naja, egal wie es so schön heist, in einer Woche kräht kein Hahn danach.
Kommentar ansehen
27.10.2006 06:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: da spricht bald keiner mehr davon wie man weitergestolpert ist und wenn man so ins finale kommt fragt auch keiner wie sie es geschafft haben...nur der fan ist der dumme und den fragt eh keiner...der hat zu zahlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?