25.10.06 21:43 Uhr
 895
 

Terrorvogel: Fossiler Schädel weist mit 71,6 Zentimetern Rekordgröße vor

Luis Chiappe und Sara Bertelli veröffentlichten die Meldung über den Fund eines Fossils mit Rekordgröße: 71,6 Zentimeter Kopflänge konnte noch kein Vogel bis heute aufweisen. Als Alter der Entdeckung wurden rund 14 Millionen Jahre angegeben.

Rund 50 Prozent der Länge nimmt der Schnabel für sich in Anspruch. Die Überreste sind von einem Terrorvogel, dessen Gattung vor etwa zwei Millionen Jahren ausstarb und Fleisch als Nahrung bevorzugte. Ihr Lebensraum war Südamerika.

Das Fossil überbietet alle bisherigen Funde der Tierart um mindestens zehn Prozent. Die Überreste wurden in Argentinien ausgegraben, wie die Wissenschaftler des Naturhistorischen Museums Los Angeles in der "Nature" berichteten.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Terror, Rekord, Fossil, Schädel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 01:18 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KFC Zuchtlabor-Friedhof: Da wurden die Überreste von paar KFC-Geflügel- Prototypen entdeckt und die Forscher geilen sich so auf tsss tsss tsss

;-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 01:44 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bewertung von Bewerter: Wenn man nicht richtig lesen kann, sollte man das Bewerten sein lassen, Herr Bewerter.

"Terrorvögel (Phorusrhaciden) waren Fleisch fressende Laufvögel, die bis vor etwa zwei Millionen Jahren in Südamerika lebten."

Zitat: Quelle

Kann diese Bewertung (3) mal wieder gelöscht werden? Danke im voraus.
Kommentar ansehen
26.10.2006 12:55 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terrordaves Terrorvogel: da seht ihr mal^^
Kommentar ansehen
26.10.2006 15:40 Uhr von fromAbove18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich mir das dingens so vorstelle, bin ich froh dass es die nicht mehr gibt.. diese ganzen "dinos"

lg
Kommentar ansehen
26.10.2006 16:00 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese: islamisten werden immer einfallsreicher.
Kommentar ansehen
26.10.2006 17:30 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: son quatsch das ist ganz klar der prototyp der amis für gefährliche lufteinsätzen GEGEN die bösen bösen islamisten, aber wie du weißt wurde dann ja die atombombe erfunden und die armen vögelchen wurden arbeitslos und sind ausgestorben!

schon traurig sowas xD
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:43 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fromabove18: In gewisser Weise wäre es dennoch sicher interessant zu wissen, wie solche auf die menschliche Umwelt reagieren. Ob sie (wie in Filmen oft gezeigt) sich angriffslustig geben, oder ob es vielleicht ganz anders wäre und die sich in weniger bis kaum besiedelte Gebiete zurückziehen würden...
Kommentar ansehen
27.10.2006 23:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da bin ich mal froh, dass es solche Viecher heutzutage nicht mehr gibt:-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?