25.10.06 16:31 Uhr
 4.801
 

Seoul: Nun droht Nordkorea seinem Nachbarn Südkorea

Sollte sich Südkorea dazu verleiten lassen, die auferlegten Maßnahmen gegen Nordkorea zu ergreifen, werden laut Pjöngjang Konsequenzen folgen. Südkorea, dem Nachbarn des kommunistischen Landes, wurde mit einem "Krieg auf koreanischer Halbinsel" gedroht.

Dies war jedoch nicht die erste Drohung aus Nordkorea in Richtung der internationalen Gemeinschaft. Schon nachdem der UNO-Sicherheitsrat Nordkorea im September warnte, keine weitere Unruhe zu stiften, gab es vergleichbare Ankündigungen.

An der Grenze zwischen den beiden Ländern sind nach wie vor Soldaten im Einsatz, wobei Südkorea starke Hilfe von ihren Verbündeten, den USA, genießt.


WebReporter: aidzdotnet
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Nachbar
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2006 17:25 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Formulierung? Was hat das "Seoul" am Anfang des Titels zu bedeuten (es geht um kein Geschehnis in der südkoreanischen Hauptstadt, sondern eine Äußerung Nordkoreas)?
Seit wann ist Südkorea Mehrzahl ("Nun droht Nordkorea <seinen> Nachbarn Südkorea")?
etc. pp. (Rest der news auch nicht akurater die Quelle zusammengefasst)
Kommentar ansehen
25.10.2006 17:43 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von autor: ´Seinen Nachbar´ ist meines Erachtens auf eine einzelne Person/Gruppe was auch immer bezogen.

http://www.google.at/...

Und Seoul steht so in der Quelle?? Demnach wurde die Nachricht aus Seoul (Hauptstadt Südkorea;)) bekannt gegeben.

als denn..
Kommentar ansehen
25.10.2006 17:57 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Ja, das Retten von dem Dativ scheint gar nicht so einfach zu sein.

Aber ich finde schon jemanden, der das gerade rückt, keine Angst.

greetz,
emmes
Kommentar ansehen
25.10.2006 18:26 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo, Kim: mach weiter, du brauchst es! Lass deinen ganzen Zorn raus! Jaaaaa!

Nun ja, ich glaube nicht, dass Kim Jong Il einen Krieg riskieren will. Er mag die größte Armee in der region haben, aber technologisch ist NK zu veraltet. Und wenn er doch einen Krieg anfängt wird er sehr schnell weg vom Fenster sein.
Kommentar ansehen
25.10.2006 18:34 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grammatik? paragraphenreiter- typisch deutsch... das ist das größte problem seit dem kalten krieg... die sanktionen sind absolut richtig- anscheinend ist noch genug geld da um das atom-programm zu finanzieren...
Kommentar ansehen
25.10.2006 19:17 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist kein kommunismus: kapiert es doch endlich: ES GAB NOCH KEINEN KOMMUNISMUS !
Kommentar ansehen
25.10.2006 20:33 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weltfremd: zu
kapiert es doch endlich: ES GAB NOCH KEINEN KOMMUNISMUS

ICH habe in so einem regime gelebt- es zu verleumden ist das gleiche wie den holocust zu verleumden...
Kommentar ansehen
25.10.2006 21:59 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Regime in Nordkorea: ist ein stalinistisches. Stalinismus, oder Marxismus-Leninismus hat mit dem klassischen Marxismus nicht viel zu tun und auch die Marxists Internet Archive zählen den Marxismus-Leninismus nicht zum Marxismus (Quelle: http://de.wikipedia.org/...). Klingt ein bisschen kompliziert, ist aber so.
Kommentar ansehen
25.10.2006 22:26 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komunismus: Der Komunismus wäre meiner Meinung nach das Beste, was der Menschheit passieren könnte, wenn er funktionierte.

Doch leider sind die Menschen zu egoistisch, zu teilen, und auch mal etwas ohne Gegenleistung zu tun. Wenn man es genau nimmt, leben alle Tiere, die in "Königreichen" zusammenleben, also Bienen, Ameisen etc. in einem "komunistischen" System - und es arbeitet bestens. Aber nur, weil diese Lebewesen nicht an sich denken, sondern Instinktgesteuert alles fürs Kollektiv tun...

Da der Kommunismus nicht funktioniert, gab es ihn auch nie. Alle Länder, die ihn versucht haben, sind gescheitert und in die Diktatur abgerutscht.
In sofern hat aenima_vegan recht.

volons world, du hast vielleicht in einem Land gelebt, dessen Regime sich den Kommunismus auf die Fahnen geschrieben hatte - aber funktioniert hat er doch nicht.
Darum ist es nicht weltfremd. Du hast genau genommen nämlich nicht unter dem Kommunismus gelebt, sondern unter einer Diktatur. Zu behaupten, es sei weltfremd, zu sagen, es gäbe keinen echten Kommunismus, ist weltfremd.

Zur News: NK wird schon sehen, was se davon haben - mir tut nur das arme Volk leid. Die sollten wirklich befreit werden. Hier tut aber keiner was, da NK kein Öl hat.
Hoffen wir, dass der Krieg nicht zu blutig wird, sollte er kommen.
Kommentar ansehen
25.10.2006 22:28 Uhr von kingmattes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorlons world: Kommunismus hat es nie gegeben, wird es auch nicht, denn es ist nicht möglich ;-) Einfach mal nachlesen, woran es scheitert.

Und wenn überhaupt.... verleumden wir den Holocaust nicht, wir würden ihn verleugnen. ;-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 01:06 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist Nordkorea?? Kann man das essen?

Oh Leute wir sind alle total auf diese grinsenden, krausköpfigen, miese Brille tragenden, ziemlich kreichend lauten und am schlechtesten gekleideten Miesepeter reingefallen.

Als ich von deren Atombomben Test gehört habe, war ich auch total schockiert. Aber wohl eher weil das in den Nachrichten total hochgepuscht wurde.

Also ich finde, dass man solche Länder einfach ignorieren sollte. Dann würden die erst gar nicht auf so dumme Gedanken kommen.

Ausserdem gibt es viel viel viel schlimmere Massenverschnichtungswaffen als eine popelige nordkoreanische A-Bombe:
B-Waffen, C-Waffen, GuteZeitenSchlechteZeiten, Popstars, Georg W. Bush etc.
Kommentar ansehen
26.10.2006 01:09 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich aenima_vegan nur Recht geben. In Nordkorea herrscht kein Kommunismus, sondern die nur in Nordkorea praktizierte „Chuch´e-Ideologie“.

http://de.wikipedia.org/...

Kommentar ansehen
26.10.2006 08:26 Uhr von asparagin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den perfekten Kommunismus gibt es nur bei Star Trek !


Kommentar ansehen
26.10.2006 12:11 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein wicht: legt sich mit der ganzen welt an.. bei sowas würde ich es sogar gutheißen wenn die weltpolizei mal paar bomben abwirft

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?