25.10.06 14:04 Uhr
 418
 

Adro/Italien: Polizisten erhalten 500 Euro Belohnung für Ergreifung illegaler Zuwanderer

In der norditalienischen Stadt Adro setzte der Bürgermeister Oscar Lancini eine Prämie für fleißige Polizisten aus, falls sie einen illegalen Einwanderer in Haft nehmen.

Lancini, der Mitglied der populistischen Lega Nord ist, rechtfertigte die "Prämien-Aktion" mit der Aussage, dass dies nichts mit Ideologie zu tun habe. "Es geht darum, Beamte auszuzeichnen, die an ihre Arbeit glauben", so Lancini.

Die Zeitung "Corriere della Sera" hat über diese Jagd auf Menschen in der 6.900 Einwohner zählenden Kleinstadt berichtet. Zudem leben dort 480 weitere Bewohner als Zuwanderer mit offizieller Aufenthaltsgenehmigung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Italien, Polizist, legal, illegal, Belohnung, Zuwanderer
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
AfD-Vorsitzende Frauke Petry zeigt neugeborenen Sohn auf Wahlkampfplakat
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2006 12:56 Uhr von Doktor Cox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Überlegung wert: Sollte man vielleicht nicht nur in Italien einführen :-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 20:03 Uhr von firestormtiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr. Cox: Komisch, schon Stunden her und noch immer keine gutmenschlichen Relativierer, die dich anmotzen? SSN läßt nach :) !
Kommentar ansehen
26.10.2006 21:07 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stolze Summe: Da würd ich mich doch glatt selbstständig machen...
Kommentar ansehen
26.10.2006 21:28 Uhr von M:H:S
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja, die schlechtmenschen kommen halt schneller: ;-)

@MeinBacdeinBac
als was willst du dich denn selbstständig machen ?
pass mal lieber auf, dass die DICH nicht abschieben. schließlich bist du doch selber ein "schwarzkopf"
http://www.wer-zu-wem.de/...
Kommentar ansehen
26.10.2006 21:49 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
M.H.S: was willst du mir damit sagen?
500 Neuronen wären doch eine Stolze Summe pro Kopf, bei 1 Million Illegalen allein in Deutschland...

Siehe folgenen Link
http://daserste.ndr.de/...
Kommentar ansehen
26.10.2006 22:03 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bac: guter link zu einem ernsten problem. die spanier haben erkannt wie es zu lösen ist: http://www.heise.de/...

schließlich sind ja ganze wirtschaftszweige in deutschland von deren arbeitskraft abhängig.
Kommentar ansehen
26.10.2006 22:15 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicherlich: <<<<schließlich sind ja ganze wirtschaftszweige in deutschland von deren arbeitskraft abhängig.<<<

Nur würde die Arbeit in Deutschland nicht so dermaßen teuer sein, würden sich für diese Arbeiten auch genug Deutsche finden, die solche obs machen würden. Aber bei der Unterbezahlung steht doch keiner auf..
Andererseits müssten auch die Leute belangt werden, die solchen Illegalen Jobs bieten...
( Hungerlohn ) Lohndumping...
Kommentar ansehen
26.10.2006 22:45 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MeinBACdeinBAC: du übersiehst dabei, dass diese wirtschaftszweige von den billigen lohnkosten ABHÄNGIG sind.
das bedeutet, dass wenn die löhne auf ein niveau angehoben werden, für welches sich minderqualifizierte deutsche nicht „zu fein“ sind zu arbeiten, diese branchen ins ausland abwandern werden oder die deutschen unternehmen dicht machen können.
der europäische binnenmarkt hat nicht nur dazu geführt, dass du dein pfund hackfleisch für 1,50€
aus polen billig kaufen kannst, sondern auch dazu, dass polnische firmen in direkter konkurenz zu deutschen stehen.
mir persöhnlich ist es lieber, dass ausländer hier für (gar keine frage) hungerlöhne arbeiten und ihr geld in deutschland „verkonsumieren“ und damit versteuern, als wenn andere ausländer die arbeit für den selben hungerlohn in polen machen und dort in konsumgüter investieren.
du kannst ja mal in ein krankenhaus gehen und fragen, wo die ihre wäsche waschen lassen.;-)
Kommentar ansehen
26.10.2006 22:51 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ps: das mit dem hackfleisch war nur ein beispiel: keine ahnung, ob die discounter ihre fleisch aus polen importieren. auf jeden fall ist es bedenklich billig.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Über 90 Konzertbesucher von Chance the Rapper erleiden Alkoholvergiftung
Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
Serbien: Techniker setzt versehentlich Luftraumüberwachung außer Kraft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?