25.10.06 15:01 Uhr
 532
 

Tatort Friedhof: Grabschmuck-Klau in Deutschland häuft sich

Immer häufiger werden auf deutschen Friedhöfen die Grabverzierungen, vom einfachen Blumengesteck bis hin zu Metalltoren, gestohlen. Die Diebe würden mittlerweile vor nichts mehr Halt machen, beklagt der Verband der Friedhofsverwalter Deutschland (VDF).

Alles, was leicht zu entfernen sei, verschwinde immer öfter auf Nimmerwiedersehen. Dazu gehören Blumen, Büsten, Reliefs und Schriftzüge.

Ein Grund für die Diebstähle seien gestiegene Rohstoffpreise für Metall, andere würden stehlen, weil sie kein Geld für eigenen Grabschmuck haben. Auch organisierte Banden stehen im Verdacht, systematisch Grabschmuck zu plündern.


WebReporter: dennisk
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tatort, Friedhof, Klau
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2006 17:20 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: unseren Friedhöfen wird auch ständig gestohlen. Ich traue mich schon gar nicht mehr irgendwas hinzulegen. Eine Schule grenzt an einen Friedhof und die Schüler gehen dort hin um zu Rauchen (Kippen liegen auf den Gräbern). Manchmal werfen manche den Schmuck durch die Gegend oder klauen ihn.
Kommentar ansehen
25.10.2006 20:36 Uhr von Fox-Mulder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jäger und Sammler: das ist halt drinne in den (bedürftigen) menschen. nur solches am friedhof tsss
Kommentar ansehen
25.10.2006 23:43 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns wurde die Trinkgeldkasse geklaut. "Einnahmen" von einem ganzen Jahr weg. Kein direkter Vergleich mit sowas - aber moralisch gesehen auch nicht viel besser.

Traurig, dass es soweit kommt...! Wir leben in einer Welt, die piitätloser (habs bestimmt falsch geschrieben, richtig?) kaum sein kann. Nichts ist jemandem mehr Heilig. In dieser Hinsicht hab ich Respekt vor den Moslems, die zumindest zu solchen Taten wohl nicht fähig sein dürften, da bei denen Totenruhe und Ehre noch was zählt... - mehr als uns deutschen (bzw. "Christen?") hier...!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?