25.10.06 09:58 Uhr
 782
 

Rudolph Moshammers Daisy im Alter von 13 Jahren gestorben

Fast zwei Jahre nach dem gewaltsamen Tod des Münchner Modemachers Rudolph Moshammer ist jetzt auch sein bekanntestes "Markenzeichen", seine Hündin Daisy, im Alter von 13 Jahren gestorben. Allerdings starb Daisy eines natürlichen Todes.

Der Yorkshire-Terrier sei nach Angaben von "Spiegel Online" an einer Verengung der Luftröhre gestorben. Auch der Tierarzt konnte mit Medikamenten nicht mehr helfen.

Daisy lebte seit dem Tode Moshammers bei seinem Chauffeur Andreas Kaplan. Das Tier wurde bereits eingeäschert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dennisk
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Jahr, Alter
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2006 09:54 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeit kennt keine Gnade. Ruhe in Frieden kleines Wauwauchen. Nun ist die Ära Mooshammer entgültig zuende...
Kommentar ansehen
25.10.2006 10:36 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll ich eine Verschwörungstheorie starten? Verengung der Luftröhre - Wurde Daisy von einem Erbschleicher erwürgt? ;-)
Kommentar ansehen
25.10.2006 11:24 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an einer "Vergengung"? Was ist das denn schon wieder...
Kommentar ansehen
25.10.2006 12:41 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Whitechariot: Was eine Trachealstenose sein könnte, sollte doch gut vorstellbar sein.
Stell dir einfach ein Trinkhalm vor und zieh daran.
Klappt ganz gut.
Drück den Trinkhalm an einer Stelle zu, verenge ihn also. Und schwupps geht es schon schwerer. ;-)
Kommentar ansehen
25.10.2006 12:46 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-KA: Ok, ist aber trotzdem noch keine "VerGengung".....

Alles klar ?
Kommentar ansehen
25.10.2006 13:07 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dirkka: Upps!
Zum Glück habe ich ja meinen Kommentar vorher mit einem Smilie abgeschlossen. ;-)
Kommentar ansehen
25.10.2006 13:39 Uhr von c0l@
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer: lesen kann ist deutlich im vorteil:P

aber dem hund muss es echt schlecht gegangen sein. arme daisy :(
Kommentar ansehen
25.10.2006 14:06 Uhr von Comedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
o jeh: Ich mag Tiere - um das mal im Voraus zu sagen -
aber ich mag nicht wenn Tiere "vermenschlicht" werden.

Daisy kann nichts dafür so behäppelt und bepäppelt worden zu sein.

Sollte es eine ausgleichende Gerechtigkeit im gemeinschaftlichen Hunde- und Menschenhimmel geben *lol* So wird sie sicherlich Mosi kräftig für erlittene Mißhandlung in den Arsch beißen.

Ich würde ihr diese Genugtung gönnen *smile*
Kommentar ansehen
25.10.2006 14:10 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Yorkshire Terrier sind zwar IMHO keine Viecher, die den Titel "Hund" verdienen, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.
Ich denke schon, dass Moshammers Daisy ein schönes Leben hatte. Außerdem kannte sie ja kein anderes.
Und mit 13 Jahren hat der Terrier immerhin ein gesegnetes Hundealter erreicht.
Kommentar ansehen
25.10.2006 14:57 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Comedy: VOm tuten und Blasen KEINE AHNUNG, Kiddie.

Der Moshammer hat sein Hund doch schlecht behandelt, um gottes Willen erzähl das blos nich in der Öffentlichkeit zu wirst zum Gespött.

Wenn einer ein tier überhaupt geliebt hat dann Moshammer seine Daisy. Den Hund ging es wirklich nicht schlecht 13 isn Gutes Alter fürn Hund. Sie bekam essen trinken alles ganz normal. Da gibts viel schlimmere Fälle (siehe Japan, China Korea)
Kommentar ansehen
25.10.2006 17:56 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß: ich bin selbst schuld wenn ichs lese, aber mal ganz ehrlich wen interessierts???

wie auch immer RIP kleiner kläffer
Kommentar ansehen
25.10.2006 18:16 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte er doch blos ein schnurloses telefon benutzt..
Kommentar ansehen
25.10.2006 23:03 Uhr von Domenicus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verengung der Luftröhre? Also praktisch genauso wie das Herrchen? Unnbestätigen Gerüchten zufolge ging die Einäscherung so schnell vonstatten, damit die Pudel der Jakobs - Sisters nicht zur Trauerfeier auftauchen konnten.
Kommentar ansehen
27.10.2006 10:52 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was mich mehr ärgert!?! Das es diese News hier gibt oder das ich sie teilweise gelesen habe?
Kommentar ansehen
29.10.2006 11:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war es wohl....moooshammer und daisy sind gegangen.....wer erbt nun alles .........

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?