25.10.06 09:30 Uhr
 310
 

Schweiz: Cannabis vielleicht bald für medizinisch-therapeutische Zwecke erhältlich

Cannabis sollte in der Schweiz für medizinisch-therapeutische Zwecke bald freigegeben werden, so die Meinung einer Nationalratskommission.

Denn es könnte gegen Migräne, bei Krämpfen und Multipler Sklerose und zur Schmerzlinderung eingesetzt werden. Ebenso könnte es helfen, die Appetitlosigkeit bei HIV- und Krebskranken zu behandeln.

Wie FDP-Fraktionspräsident Felix Gutzwiller in der Tagesschau des Schweizer Fernsehens berichtet, hat sich die Gesundheitskommission des Nationalrates schon mit einer deutlichen Mehrheit dafür ausgesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schweiz, Cannabis, Zweck
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2006 10:03 Uhr von don_fips
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich es geht vorran...
Kommentar ansehen
25.10.2006 10:50 Uhr von BlubelBubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: ich bin artzt- student und werd mir die medis selbst werschreiben^^
das wird n fest!!!!
Kommentar ansehen
25.10.2006 14:23 Uhr von Werichen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grüzi "Flying Dutchman" na was in Holland schon lange Mode ist, kann natürlich auch in der Schweiz Einzug halten.

Ein Tütchen als Medizin geno..(raucht?) merkt doch dann sowieso keiner, ob Du´s nötig oder "nötig" hast.

Bei Cannabis gehts evtl. noch, aber wenn dann mit Koks oder ähnlichem nachgeholt wird ist´s wohl mit der Ruhe vorbei.

Gruß
Kommentar ansehen
25.10.2006 17:14 Uhr von callow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon "legal": Von Aussagen von Bekannten weis ich das es in der Schweiz schon viele Coffeshops gibt und niemad was dagegen hat.
Kommentar ansehen
28.10.2006 20:33 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: eigentlich nicht ??? Die Wirkung (positiv wie negativ) ist bekannt. Wenn es hilft !!! Darum geht es doch !!!
Kommentar ansehen
30.10.2006 11:19 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das wird viele "Gesundheitsfanatiker": sehr freuen... ;-)

Werden viele mit ihrer Migräne endlich zum Arzt gehen!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?