24.10.06 11:26 Uhr
 332
 

"World of WarCraft: Burning Crusade" kommt später

Wie Blizzard und Vivendi Games nun bekannt gaben, wird das Addon von "World of Warcraft" erst im Januar des nächsten Jahres erscheinen.

Der Grund für die Verschiebung von "World of WarCraft: Burning Crusade" ist, dass man bei Blizzard den Beta-Test des Spieles noch ausweiten will und die neuen Spielinhalte für das kommende Addon überarbeiten möchte.

"Es liegt uns besonders am Herzen, sämtlichen neuen Spielinhalten den letzten Feinschliff zu verleihen", so Mike Morhaine von Blizzard.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: World
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2006 13:00 Uhr von jp_walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so klar: ich wusste es schon vorher, aber immerhin ist es besser noch damit zu warten als sich so einen totalen fehlgriff zu leisten wie bei Gothic3 ich hoffe aus diesem Fall haben alle Publischer gelernt..
Kommentar ansehen
24.10.2006 13:02 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ÜBERASCHUNG!!! ---Ironie aus--- >.<
Kommentar ansehen
24.10.2006 16:16 Uhr von Deimos667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
letzter Feinschliff ??? Der wurde Blizzard-Spielen schon immer nach Veröffentlichung mit Hilfe der Community verpasst. Generell finde ich das eine gute Lösung.

Ich spiele zwar selbst auch ab und zu WOW, aber diesen kostenpflichtigen Patch, den anders will ich das nicht bezeichnen, werde ich mir nicht kaufen. Das mag wohl an der Ernüchterung liegen, die sich bei mir mittlerweile eingestellt hat.
Was bringt mir dieses "Addon" überhaupt? Neue übermächtige Items, an die ich als Gelegenheitsspieler sowieso nie rannkomme. Einen neuen, jedoch genauso unnötigen Beruf wie alle anderen auch? (WOW Berufe sind sowieso nur Beschäftigungstherapie durch stundenlanges stupides Farmen). 2 neue Rassen? Unnötig! Neue Instanzen? Super! Zweistündiges gezwungenes Chatten um eine Gruppe für eine Instanz zu finden ist mir schon ohne Addon eine Zumutung.
Ich hätte jedoch auch einige konstruktive Vorschläge:
-Wie wäre es statt dem SucheNachGruppe-Channel mit einem interaktiven Ingame-Board für die Gruppenfindung???
-Instanzen für wenige Spieler, die man allein oder zu zweit bewältigen kann. (Zum X. mal Gnom mit 60 nervt)
-Neue Klassen?!
-Rollenspiel. Obwohl WOW als solches Bezeichnet wird, konnte ich nie auch nur ein Element davon entdecken. In WOW geht es bisher leider nur um das Sammeln besserer Items. Ruf/Ehre und dieser ganze Blödsinn ist da nur ein Mittel zum Zweck.
-Ein Flexibeleres Handelssystem, z.B. durch die Abschaffung von diesem "Seelengebunden" scheiß.
-Überarbeitung des Craftingsystems, denn 95% der Items die man Herstellen kann sind absolut Sinnlos
und und und...
Ich denke, ich werde dann wohl doch lieber wieder zu offline RPG´s zurückwechseln und WOW im Auge behalten. Vielleicht tut sich ja noch etwas. Außerdem kommt ja bald NWN 2 :)
Kommentar ansehen
24.10.2006 20:24 Uhr von Deimos667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boa: Tausende (!!!) User-Kommentare spiegeln das Interesse der WOW Spieler an dem Addon wieder.

Oder die sind wiedermal in ihrer Sucht-Welt gefangen. ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?