24.10.06 11:35 Uhr
 1.357
 

USA: Fernsehen hilft einem Mann bei Identitätsfindung

"Wenn mich jemand erkennt und weiß, wer ich bin, melden Sie sich", mit diesen Worten wandte sich ein Mann im Rahmen einer Pressekonferenz, welche von einigen Nachrichtensendern in den USA gesendet wurde, an die Zuschauer.

Der Mann hatte einen totalen Gedächtnisverlust erlitten und lebte einen Monat lang im Ungewissen über seine Identität. Das Fernsehen half ihm bei seiner Identitätsfindung: Seine Verlobte erkannte ihn wieder.

Die Verlobte sagte, dass er am neunten September das Haus verlassen hatte, um ihre Eltern in Kanada zu besuchen. Tatsächlich war er aber nach Denver (Colorado) gefahren. Den Grund seiner Reise hatte er vergessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 1sven
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Fernsehen, Identität
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
Ortwang: Bauer rächt sich an Badegästen und überschüttet diese mit Gülle
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2006 13:12 Uhr von falkz20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich an die MONK folge: wo sich ne falsche frau als seine Gattin ausgegeben hat. nicht das das auch so ist *lach*
Kommentar ansehen
24.10.2006 13:44 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnerung: Naja, wenn es wirklich seine Verlobte ist, dann wird er sich mit der Zeit an Sie erinnern. Soweit ich weiß, ist Gedächtnisverlust nicht für immer, Bekannte/Familie und Freunde lassen Erinnerungen wieder hoch kommen, so dass der Patient sich wieder langsam erinnert.
Kommentar ansehen
24.10.2006 14:24 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: erinnere mich noch an diesen Deutschen der in England nicht mehr wußte wer er war. Tatsächlich wußte er es aber und hatte alle nur verarscht. Zu welchem Zweck weiß ich bis heute noch nicht. Ich glaube er kam in eine Anstalt.
Kommentar ansehen
24.10.2006 17:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: die beste idee die man haben konnte wenn man so auf dem schlauch steht wie der herr. hat ja auch geklappt.
Kommentar ansehen
25.10.2006 12:20 Uhr von mech-fighter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flakz: genau daran hab ich auch gedacht, ein bild von seiner verlobten wäre nicht schlecht!

Was mich eher interessiert ist vielleicht will er inzwischen nichts mehr von seiner Verlobten bzw wundert sich wie er sich in sie verlieben konnte. muss schlimm für beide sein!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?