24.10.06 08:48 Uhr
 2.134
 

Ungarn: Demonstranten im Panzer unterwegs

Während einer Gedenkfeier am Montag in Budapest haben Demonstranten einen 50 Jahre alten Panzer besetzt und fuhren damit auf Polizei und Sicherheitsleute los. Die Polizei musste Tränengas und Wasserwerfer einsetzen, um den Panzer zu stoppen.

Wie der Rettungsdienst berichtete, gab es dabei mindestens 27 Verletzte. Einige Demonstranten mussten festgenommen werden.

Bereits am Sonntag versammelten sich auf dem Corvin-Platz circa 1.000 Demonstranten, die gegen die sozialistische Regierung protestierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iggivi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ungarn, Panzer, Demonstrant
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2006 08:51 Uhr von jp_walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hui: ein panzer.. das ist ja mal nicht schlecht. bald muss die polizei wohl härtere geschütze auffahren als bisher wenn das so weiter geht^^
Kommentar ansehen
24.10.2006 09:31 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faszinierend, Das die Kiste noch funktioniert! :-)
Kommentar ansehen
24.10.2006 09:44 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehe: Das Ding muss ja ganz schön heftige Rostlöcher gehabt haben, wenn man es mit Wasserwerfern sinnvoll bekämpfen konnte. ^^

Tränengas lass ich mir ja noch eingehen ... aber Wasserwerfer gegen Panzer?
Kommentar ansehen
24.10.2006 10:07 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In England sind Panzer im Strassenverkehr als Fortbewegungsmittel nicht verboten,... müssen natürlich noch "TÜV"-tauglich sein.
Also nur moderne Panzer.., keine Rostlauben...
Kommentar ansehen
24.10.2006 10:17 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlech...Londoner Attraktion, mal die Königin in England mit einem deutschen Panzer von früher besuchen? Hallo, hallo!
Kommentar ansehen
24.10.2006 10:48 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
demonstranten und polizei: was war das nochmal fuer eine gedenkfeier?
ach, unwichtig.
und diese drecks-demonstranten wollten also die
sicherheitsleute ueberfahren?
sicherheitsleute, die die politiker und andere feierer
beschuetzen.
nicht aus ueberzeugung, sondern weil sie dafuer bezahlt
werden.
aber vielleicht kaempft ja die polizei bald in den reihen der
demonstranten, wenn noch mehr stellen gekuerzt werden
und schichten unbezahlt gefahren werden muessen.
da wirds dann schwierig fuer die soeldnertruppe.

ungarns bevoelkeung zeigt, dass luegner immer noch
bestraft werden koennen.
hier in deutschland dank der schwulen opportunisten leider
nicht moegllich.
Kommentar ansehen
24.10.2006 13:04 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Panzer zu klauen ist toll, aber nen Müllcontainer anzuzünden ein "Verbechen" und der Missbrauch der deutschen Demonstrationsfreiheit!?


Was sollte der Panzer denn symbolisieren? Das man auch bereit sei mit militärischer Gewalt gegen die sozialistische Regierung vorzugehen? Für mich sind das entweder dumme Idioten, die diesen Panzer geklaut haben oder irgendwelche Faschisten, die die Stimmung anheizen wollen.
Kommentar ansehen
24.10.2006 13:46 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja woll Ich geb Dir vollkommen recht ,was Du hier geschrieben hast hier ist das garnicht möglich

LG Vogelblume
Kommentar ansehen
24.10.2006 15:11 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie stoppt man nen panzer? sicher nicht mit wasserwerfern oder? auch wenn das teil 50 jahre alt war, immerhin haben die dann im weltkrieg gedient.
find ich lustig...
Kommentar ansehen
24.10.2006 16:52 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: der panzer hatte keinen diesel mehr im tank, er hielt einfach an... nix gucke nachrichten was?
Kommentar ansehen
24.10.2006 19:00 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blazebalg: in der news steht aber, er wurde mit wasserwerfern und tränengas gestoppt. nun stelle ich mir das nicht sehr realistisch vor. nix lese news was?^^

ok aber extra deinetwegen hab ich nachrichten geschaut (sehe in der tat wenig fern) und es kam nichts von dem panzer..zumindest nicht auf euronews und n24 ;)
Kommentar ansehen
24.10.2006 19:16 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: Falls ich das nicht übersehen habe, das steht weder in der News noch in der Quelle ;)
Kommentar ansehen
24.10.2006 20:00 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrordave: "auch wenn das teil 50 jahre alt war, immerhin haben die dann im weltkrieg gedient"

2006-50=1956 von was für nem weltkrieg redest du??? da hab ich wohl was nich mitgekriegt ^^

ich versteh diese demonstrationen sowieso nicht, warum soll ich gewalttätig für etwas protestieren (oder auch unter androhung, nen panzer empfinde ich klar als bedrohung) wenn ich doch für etwas friedliches bin... ???

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?