23.10.06 21:14 Uhr
 5.904
 

Allofmp3 bietet aus Protest kostenlose Musikstreams an

Damit reagierte das Unternehmen auf den Ausschluss aus den Abrechnungssystemen von Mastercard und Visa. Beide Kreditkartenanbieter haben letzte Woche die Abrechnungen zu Ungunsten des umstrittenen Musikanbieters eingestellt.

Die Musikindustrie versucht schon seit längerem gegen den russischen Downloaddienst vorzugehen, da dort Musikstücke zu sehr niedrigen Cent-Beträgen in großen Mengen vertrieben werden.

Bei dem neuen Gratisangebot können Songs mit einem speziellen Player werbefinanziert gestreamt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Musik, Protest
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Deutlicher Rückgang der Ölpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 21:03 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube natürlich von tiefsten Herzen das allofmp3 im recht ist und alles konform mit dortigem Recht abläuft.
Kommentar ansehen
23.10.2006 22:20 Uhr von xorsystem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist klar, dass die Musikindustrie dagegen: kämpft.

Aber ich find es auch unverschämt, dass die Preise abhängig von Regionen sind. Sie schauen nur her: "Aha! Die Deutschen verdienen viel mehr als die z.B. Russen ... wir verkaufen die Produkte in Deutschland um die 20-fache Höhe"

z.B. in der Schweiz und Österreich sind die Produkte teils teurer als in Deutschland (abgesehen von der MWST)

Noch unverschämter ist die Preispolitik zw. VHS und DVD.

Vor 10 Jahren waren die DVDs billiger als die VHS -> jetzt umgekehrt? Ahja, ... mit DVD lässt sich mehr Kohle machen, aber noch mehr Kohle macht man, wenn man die Preis hochschraubt (aus der Sicht einiger Manager)
Kommentar ansehen
23.10.2006 22:37 Uhr von aral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GRRRRRRR ... elende Da ist die Seite 5 Jahre am Netz und GRAD werd ich drauf aufmerksam, machen die Drecksäcke von den Kredithaien sowas. Meine Kreditkarte ist mastercard :(
Kommentar ansehen
23.10.2006 22:47 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aral: Ich denke XROST Prepaid iCards sind eine gute Lösung, auch wenn es legal ist, damit hinterlässt man weniger Spuren.
xrost.biz
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:15 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hau mich wech. Die sind einfach klasse, haben immer was im Petto, die Schelme.

JA. Und kostenlos ist das ja eigentlich nicht, sondern Werbefinanziert, also bezahlen muss/tut man das ja wenn man die beworbenen Produkte kauft (Eben wie bei unseren Privatsendern)! ;-)

SO. Jetzt mal zu dem was da jetzt abläuft; Das macht ein anderer ja schon Lange, nur mit dem Unterschied, dass man das Video noch mit dazu sehen kann. *g*

http://launch.yahoo.com/...
http://de.music.yahoo.com/...

Und da braucht man keine Software installieren. Aber sonst find ich die Sache klasse! Sollen doch die Konzerne unsere Musik bezahlen, haben sowieso mehr Geld als wir Hartz-IV und zukünftige Hartz-IV Empfänger.

Hier noch ne andere Hilfreiche Newsmeldung dazu. ;-)
http://tomorrow.msn.de/...
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:16 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso nicht einfach paypal?! Dann hätten die auch andere Käufergruppen, nämlich z.B. Jugendliche wie mich, die zwar keine Kreditkarte besitzen, jedoch trotzdem gerne das eine oder andere haben würden! :-(
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:52 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: wie ich diese inkompetenten kommentare auf ssn immer liebe...

xorsystem: absolut weltfremd und keine ahnung, vor 10 jahren dvd günstiger als vhs? ich hab vor ca. 10 jahren ~40€ für eine dvd bezahlt und 20€ für eine vhs, nun kostet eine dvd ~10-20€.

aral: schon blöd, wenn man nix mitbekommt...

discobox: paypal? nee, welcher seriöse bezahldienst lässt sich auf sowas schon ein ^^

rest: bei der schmarotzermentalität, die scheinbar immer mehr bekommen, braucht keiner mehr über politiker jammern!
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:52 Uhr von blablanews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ´nen Quatsch Mastercard geht doch noch (habe ich gehört).
Kommentar ansehen
24.10.2006 02:30 Uhr von Das Allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
betr. Karten: Die Karten gehen alle noch, sogar PayPal (läuft nur eben jetzt über ne "Zwischenbank")! ;-) Oder man nimmt eine von den PayPal Alternativen, die dort angeboten werden!
Kommentar ansehen
24.10.2006 09:13 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Ich wollte da auch immer ran, aber wer besitzt denn schon eine Kreditkarte? Wir sind ja schließlich nicht in Amerika!

Und PayPal gibts da garnicht!
Kommentar ansehen
24.10.2006 13:43 Uhr von Ariete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm nur dass der Player momentan nicht funktioniert..
Kommentar ansehen
24.10.2006 14:03 Uhr von aral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheint als wäre die Nachricht was älter: und der Focus hat´s nich mitbekommen...

Es ist tatsächlich so, daß Kreditkartenzahlungen bei allofmp3 nicht funktionieren - aber schon seit Monaten nicht - dafür haben die eine Partnerbank - da funzt alles, wie schon weiter oben jemand schrieb.
Kommentar ansehen
25.10.2006 11:05 Uhr von greekchimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ach: wieso schmarotzergesellschaft,

wenn du so klug bist dann kannst du mir bestimmt auch erklären warum bei auswandernder Produktion von Gütern die Produkte nicht billiger verkauft werden???
Kommentar ansehen
28.10.2006 23:58 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also die machen das schon richtig! Irgendjemand muss ja der Musikindustrie entgegentreten!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?