23.10.06 16:34 Uhr
 171
 

Mit der Easycruiseone preiswert durch die Karibik

Easycruise bietet diesen Winter eine kostengünstige Karibikkreuzfahrt an. Die Low-Budget-Tour führt das 90 Meter lange Schiff, das maximal 170 Passagiere beherbergt, über Martinique, Grenadinen, Grenada, St. Lucia, Barbados nach St. Vincent.

Anders als bei der Konkurrenz wird bei Easycruise auf viele Extras verzichtet, es gibt keinen Pool, keine aufwendigen Abendshows und auch die Kabinenreinigung wird extra berechnet.

Die Doppelkabine gibt es ab 40 Euro je Nacht, bzw. 280 Euro pro Woche. Die Reisen können über das Internet direkt bei Easycruise gebucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Karibik
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 16:28 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt ganz gut, vorallem unter dem Aspekt das man auf einer Insel aussteigen kann und eine Woche später sich wieder auf dem Schiff einbucht klingt verlockend.

Andererseits kann man für rund 480 Euro umt der Explorer oder der Voyager eine "Vollwertige" KaribikKreuzfahrt mit allem drum und dran machen. (ohne viele folge Kosten)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?