23.10.06 14:39 Uhr
 382
 

Österreich: Mopedfahrer nach Kollision mit Auto gestorben

Für den 15 Jahre alten Schüler René L. aus Micheldorf in Kärnten endete ein Zusammenstoß mit einem Auto tödlich.

Nachdem ein 78 Jahre alter Mann ein anderes Auto überholen wollte und den entgegenkommenden Mopedfahrer übersah, kam es zur Kollision. Die Wucht des Aufpralles mit dem Auto war so groß, dass es den Schüler über das Fahrzeug schleuderte.

Und obwohl der Notarzt bereits kurze Zeit später am Unfallort zur Stelle war, kam für den jungen Schüler jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an Ort und Stelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aidzdotnet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Auto, Österreich, Kollision, Moped
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
Air-Berlin-Flug: Passagiere meldet Loch in Tragfläche, Crew tut zunächst nichts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 15:12 Uhr von axh30100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehts denn? völlig uninteressant!! achja...und in china ist ein sack reis umgefallen!
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:23 Uhr von ladyaviva
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiß ja: nicht ob es für dich noch so uninteressant wäre, wäre es dein Sohn gewesen der dort gestorben ist.
Schon allein das ein 78Jähriger noch Autofahren darf ohne einen Nachtest zu machen ist schon krass genug.
Sowas kostet immerwieder unschuldigen das Leben.
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:24 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist zu regional und "Unbedeutend", denn auf der Fahrt zum Büro ereignete sich auch ein schwerer Verkehrunfall, ist aber leider Alltäglich!
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:34 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ladyviva: Klar es kann mein Sohn sein...
Aber es gibt auch junge Leute mit solchen Unallursachen!
Mal schnell in den Gegenverkhr fahren weils cool ist oder man hat zu viel Akohol oder Drogen genommen!
Sollete nicht jeder bevor er ein Auto startet einen Test machen?!
Also, nicht alle alten Leute sind potentioelle Gefahren!
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:51 Uhr von aidzdotnet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@this news: Leider ist irgendwie das Kommentar zur eingelieferten Nachricht verschwunden. Dort währe ersichtlich was das traurige daran ist.

Nämlich das alte Leute ab einem gewissen Alter regelmässig Ihre Fahrtauglichkeit unter Beweis stellen sollten.

Der Sicherheit im Strassenverkehr, und der Staatskasse zuliebe ;)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?