23.10.06 13:58 Uhr
 259
 

In Leipzig fordert ein Dachstuhlbrand ein Todesopfer

Am Montag kam es in den frühen Morgenstunden in Leipzig zu einem Dachstuhlbrand. Dabei wurde eine junge Frau getötet und vier weitere Hausbewohner verletzt. Die junge Frau war vermutlich aus Angst aus dem Fenster gesprungen, teilte die Polizei mit.

Ob es noch ein weiteres Opfer gibt, steht derzeit nicht fest. Insgesamt waren 38 Personen in dem Mehrfamilienhaus gemeldet. Bei weiteren 32 Bewohnern des Hauses war eine ambulante Behandlung nötig.

Zur Ursache des Feuers konnten bisher keine Angaben gemacht werden. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die Vormittagsstunden an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bro37
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Todesopfer
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 13:48 Uhr von bro37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Unglücksfälle sind immer wieder tragisch. Eventuell sollte man auch in Deutschland über die Pflicht von Brandmeldern in Privathaushalten nachdenken. Dies sollte man zumindest bei der Errichtung von neuen Gebäuden vorschreiben.
Kommentar ansehen
23.10.2006 14:37 Uhr von ylivies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Brandmelderpflicht in Deutschland: Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland, Hamburg und Schleswig-Holstein haben bereits eine Rauchmelderpflicht für private Wohnräume, welche sich zur Zeit noch auf Neubauten bezieht, aber in den nächsten Jahren auf alle Wohnungen ausweitet.

In den anderen Bundesländern müssen wahrscheinlich noch einige Menschen bei Wohnungsbränden ums Leben kommen, bis die Rauchmelderpflicht eingeführt wird.
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:12 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Brandmelder sind schon mittlerweile oft Pflicht und bezahlbar, aber wenn man keinen Anstoß bekommt, ist dies aber immer noch "überflüssig".
Wie es bei unseren Nachbar gebrannt hat, hatten viele Nachbarn Rauchmelder installiert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?