23.10.06 13:19 Uhr
 8.119
 

Fliegerbombe bei Bauarbeiten an der A 3 in Höhe von Aschaffenburg explodiert

An der bayerisch-hessischen Grenze ist zwischen den Abfahrten Goldbach und Stockstadt in Höhe der Fahrbachtalbrücke (bei Aschaffenburg) heute morgen eine Fliegerbombe explodiert.

Bei der Explosion an der A 3 wurde die dort arbeitende Fräsmaschine zerstört, das Unglück forderte mindestens einen Toten.

Mehrere Fahrzeuge wurden durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Die A 3 ist zurzeit voll gesperrt.


WebReporter: nabach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Höhe, Flieger, A 3, Aschaffenburg, Bauarbeiten, Fliegerbombe
Quelle: www.hr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 12:20 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm so ein Vorfall!
Leider kann es im Großraum des Rhein Main Gebietes dies immer wieder vorkommen.
Hier wurde im zweiten Weltkrieg eine große Bombenfracht ausgebracht und die Folgen sind heute noch zu spüren!
Kommentar ansehen
23.10.2006 13:52 Uhr von byte_-_j0b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is schon schlimm zumal ich nur ca. 10 bis 15km von der unglücksstelle weg wohne.....aber ich hab noch einen kritikpunkt an der news....es ist noch nicht eindeutig geklärt ob es sich um eine fliegerbombe gehandelt hat....auch der wortlaut "Bei der Explosion an der A 3 wurde die dort arbeitende Fräsmaschine zerstört" ist nicht so ganz glücklich formuliert....trotzdem eine schlimme sache das ganze....
Kommentar ansehen
23.10.2006 13:54 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder kann Deutschland verklagen: [ähm ja, tolles Bild, hesekiel25]

DEUTSCHLAND kann keinen verklagen dafuer das wir den scheiss Bombenaltmuell aufraeumen muessen.

Es waere nur gerecht wenn die Hinterbliebenen jetzt Amis oder Englaender verklagen koennten.

(zu dem errsten teil - es ist schlimm was passiert ist nur die Klagengeilheit schlaegt verachtenswerte Wellen)
Kommentar ansehen
23.10.2006 13:57 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@byt_-_j0b: Hallo, ich habe die News gesehen und berichtet. Allein die Quelle ändert sich ständig zu neuen Erkenntnissen.
Als Verzeihung, das hier die Angaben nicht dem aktuellem Stand entsprechen, aber es war der Stand gegen 12 Uhr.
Hr3 sendet per Radio auch ständig neue Infos!
Als Aktualität kann nicht warten!
Kommentar ansehen
23.10.2006 14:54 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müssen eigentlich bei jeder News die irgendwie WWII bezogen ist, die Schreihälse hier wieder auftauchen?

Warum sollte man jemanden wg. der Bomben verklagen können? Es war Krieg, und die die sie abgeworfen haben, hatten den Krieg nicht begonnen. So was beklopptes. Hauptsache man hat nen Aufregerthema, gelle?

Mann Mann Mann..
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:23 Uhr von Quadflieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat den Bomenkrieg den angefangen? Wer hat den Bomenkrieg den angefangen?
So Traurig der Vorfall ist, ein Klagerecht für die Opfer ist nicht richtig. Der Nachfolgestaat des sg. 3. Reich muss dafür aufkommen, die BRD. Dieser Staat zahlt zwischen Zeitlich ja noch nicht mal mehr die Beseitigung von Militäraltlasten. Wer auf seinem Grund und Boden eine Fliegerbombe findet, darf die Räumung selber zahlen!
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:25 Uhr von byte_-_j0b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke dennisk das ist ganz meine meinung :-) zwei gedanken ein depp ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:36 Uhr von mages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ACH DU SCHEI.....!!! die armen leute dies erwischt hat. schrecklich!
jetzt weiß ich was hier vorhin so gedonnert hat.
na dann brauch ich heute auch nicht heim fahren, wird ja alles dicht sein. oh oh
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:49 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bomben im Garten Bekannter von mir findet immer mal wieder Granaten und son Zeugs bei Gartenarbeiten. Das Grundstück liegt entlang einer alten Bahnstrecke, die es mittlerweile nicht mehr gibt. Im 2. Weltkrieg wurde da ein Zug beschossen der mit Munition beladen war. Das Ding ist umgekippt.. das was nicht explodiert ist, liegt heute da noch haufenweise rum..
Kommentar ansehen
23.10.2006 16:21 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inselaffe: Du bringst ja den Brüller des Tages!

"am Grab eines toten Juden"

Ja, also ich habe auch noch kein Grab eines lebenden Juden gesehen. Wohl zu viele Zombie-Filme geguckt, wie?

Danke noch einmal für den heldenhaften Beitrag!
Ach so, ähm:

"Es waere nur gerecht wenn die Hinterbliebenen jetzt Amis oder Englaender verklagen koennten."

Es wäre nur gerecht, wenn erst einmal nachgewiesen würde, ob es überhaupt amerikanische oder englische Munition gewesen ist. Alles nur Mutmaßungen, auf denen Deine ganze "Gerechtigkeit" aufbaut...

@Autor

Wo bitte steht in der Quelle, daß es tatsächlich eine Fliegerbombe war? Ebenfalls nur Vermutungen, auf denen Deine gesamte News aufbaut, daher mangelhaft wiedergegeben.
Kommentar ansehen
23.10.2006 16:29 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfnudel Die Quelle ist ein ständig aktuellvierter Bericht. Da um kurz vor 12 Uhr das mit der Fliegerbombe drin stand und nun wieder durch andere Medien bestätigt wurde, ist das zu diesem Zeitpunkt (12:20 Uhr) richtig gewesen!
Denke an das WTC in den ersten Minuten der Berichterstattung!
Kommentar ansehen
23.10.2006 17:23 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nabach: Nun, dann schreibe doch, wie es sich für einen guten Webreporter gehört, eine aktualisierte News, anstatt Dich durch Falschschreibung meines Nicks weiterhin besagter Leseschwäche verdächtig zu machen.

Nebenbei erklär mir doch bitte, was "aktuellviert" bedeutet.
Und was das ehemalige WTC betrifft, stand doch schon kurz danach fest, daß es Araber waren (Reisepaß, Koran, weißer Lieferwagen). Diese Behauptung hat sich bis zum heutigen Tage gehalten, ohne aktualisiert zu werden, also schlechtes Beispiel...
Kommentar ansehen
23.10.2006 17:30 Uhr von Parramatta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quadflieg: Die Deutschen haben am 1. September 1939 mit dem Bombenkrieg auf Polen begonnen.
Kommentar ansehen
23.10.2006 18:31 Uhr von Quadflieg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig 10 Punkte: Richtig! 10 Punkte oder wurde ab 5 Uhr 45 nur zurückgeschossen wie die Jung´s mit der Glatze behaupten? ;-)
Kommentar ansehen
23.10.2006 18:39 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt daß meine Ausfahrt kurz vor der Sperrung liegt.
Kommentar ansehen
23.10.2006 19:43 Uhr von Gauthier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm, der Titel ist aber nicht so gut: Denn das heißt doch AUF der Höhe, guckt´s halt nach, wenn Ihr´s nicht glaubt.

Naja, hier sind ja alle falschen Titel toll, wenn sie bloß nicht von Gauthier sind, gell?

Schlimme Sache aber, das mit der Bombe, ob das unter allen Autobahnen vorkommen kann?
Kommentar ansehen
23.10.2006 20:16 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man nur sein beileid ausdrücken
Kommentar ansehen
23.10.2006 20:25 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld? Da wird ein Mensch getötet, und man kann noch nicht mal einen Schuldigen ausmachen, noch nichtmal mangelnde Vorschriften o.ä.. Höchstens die Bauarbeiter, die beim Bau der Strasse vor etlichen zig Jahren einfach den Blindgänger einbetoniert haben. Puff, tot, wie sieht die finanzielle Absicherung aus für den Bauarbeiter bzw. dessen Hinterbliebenen, der ums Leben kam, obwohl ihn keine Schuld trifft....
Kommentar ansehen
23.10.2006 20:35 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch. Wenn da gefräst wurde nehme ich doch am das das Teer war. Wieso wurde die Bombe dann nicht shcon beim Bau endeckt ??? Dass muss doch aufallen wenn mann da ne Bambe mit in die Straße einbaut ??? Wurde da schon wieder Gepfuscht ??
Die können doch die verklagen die die Straße gebaut haben weil sie zu blöd waren zu merken das sie da ne Bombe mit eingraben....
Kommentar ansehen
23.10.2006 21:19 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auweia: Zum Glück ist nicht noch mehr passiert.Wenn man bedenkt wieviele Autos im Laufe der Zeit drübergefahren sind.
Kommentar ansehen
23.10.2006 22:27 Uhr von Universum22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Quadflieg: Also hier in Köln zahlt die Stadt bzw. der Staat die Entsorgung der Bomenaltlasten.

Beim Hausbau meiner Eltern hat man mehrere alte Fliegerbomen auf dem Grundstück gefunden, gekostet hat es nur den Anruf bei der Polizei / Feuerwehr.

Das ist glaube ich Laender oder Kommunen sache.
Kommentar ansehen
23.10.2006 22:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Inselaffe und Urinstein: Das das nicht geht, könnte daran liegen, das WIR den Krieg angefangen haben und die Bomben, die da liegen, eine Folge davon sind.

Aber wer will denn klagen?
Habe nichts davon gelesen, dass irgendwer klagen will.

Und um die Rente des Verstorbenen kümmert sich das Land.
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:31 Uhr von Frägel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inselaffe: dein nick ist wohl programm!

tztz..kopfschüttel...
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:35 Uhr von Frägel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso: @urinstein
.......
Kommentar ansehen
24.10.2006 02:58 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@inselaffe: Schon mal ein Geschichtsbuch gelesen oder doch lieber deine Schulzeit bei den anderen Affen verbracht?

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?