23.10.06 10:11 Uhr
 9.443
 

Bittorrent wird auf WLAN-Routern vorinstalliert

Diverse Internet-Hardware, wie bestimmte Router für Drahtlos-Netzwerke oder Media-Server, werden demnächst mit installierter Bittorrent-Software ausgeliefert. So soll der Nutzer schnell auf Entertainment-Inhalte zugreifen können.

Außerdem sollen Musik- und Filmdownloads komfortabler durchführbar sein als mit dem PC. Zu diesem Zweck wurden bereits Verträge mit großen Hardware-Herstellern, wie Asustek, Planex und QNAP, abgeschlossen.

In einige Produkte dieser Firmen, wie z.B. den "Asus WL-500gP Router", wird das Filesharing-Programm nun "eingebettet". Bisher war diese Form der Integration von Software nur bei Betriebssystemen wie Windows oder Linux bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: _informer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: WLAN, Route, Router
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2006 12:47 Uhr von folskyper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr zur freude .. der grossen Multimediakonzerne. noch leichter illegal downloaden ..
Kommentar ansehen
23.10.2006 14:10 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: ja beweis nur allen dass Du von der Sache keine Ahnung hast mit Deinem Kommentar :-)!
Bittorrent war noch nie und wird auch nie illegal sein, da es nur ein Protokoll ist! Das Internet (HTTP Protokoll) ist ja auch nicht illegal nur weil man damit auch illegale Inhalte nutzbar machen kann.
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:13 Uhr von Chronios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: ja beweis nur allen dass Du den ersten Beitrag nicht verstanden hast mit Deinem Kommentar :-)!
Es war auch nicht die Rede davon das Bittorrent illegal ist, sondern die Möglichkeit sich relativ leicht "illegal" Inhalte runterzuladen. Allerdings begrüsse ich ebenfalls die Entwicklung Bittorrent in "Hardware" einzubauen, eben wegen der vielen legalen Möglichkeiten...
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:17 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chronios: OK, ich gebe zu dass ich den Beitrag dann vielleicht ein bisschen fehlinterpretiert habe.
Kommentar ansehen
23.10.2006 15:47 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bevor ihr euch hier die köpfe einschlagt, vergleicht doch mal bittorrent mit scharfen
küchenmesser,
damit kann man roastbeef hauchdümnn schneiden
aber auch jemanden töten :-)

mit hilfe von bittorrent tauschen auch universitäten
daten aus.....
Kommentar ansehen
23.10.2006 21:37 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
integrierte software nich neu: Mein Router hat zum Bleistift schon einen dynDNS-Client integriert.

Wie soll man sich denn dann die Steuerung vorstellen?
Auch über HTTP-Interface über die router-IP?
Wo werden die Daten dann gespeichert? Wird man ein externes Speichermedium anschließen oder wird eine HD integriert?
Anschließen fänd ich besser, also über USB oder so. Damit kann man wählen, wie viel Speicher man wirklich dafür anschaffen will.
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:18 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe Emule auf meiner Dreambox und xbox: also ich habe schon seit längerem Emule Linux auf meiner Dreambox 7020 und Xbox am laufen, benutzen tu ich aber nur die xbox als sauger.
Kommentar ansehen
24.10.2006 01:56 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Elementarteilchen trifft den Kern der Aussage! Du rockst!
Mein Gott, genau darum geht doch der Beitrag: damit hier jeder mal schreiben kann was mit was für dollen Dingen er sich ein illegales Zeugs aus dem Internet "saugt".
Da wird doch keine Möglichkeis gelassen sich mal ein bisschen zu profilieren.
Was ein "Emule Linux" will ich jetzt aber auch noch gerne wissen. Ist das eine neue Distribution?
Bitte kläre mich auf!
Kommentar ansehen
24.10.2006 06:03 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der ist doch: http://www.computerbase.de/...

viel geiler
Kommentar ansehen
24.10.2006 12:20 Uhr von Elementarteilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummschwätzer @mjoelby: "Du rockst!
Mein Gott, genau darum geht doch der Beitrag: damit hier jeder mal schreiben kann was mit was für dollen Dingen er sich ein illegales Zeugs aus dem Internet "saugt"."
Illegal ist es nicht, nur das was man als Illegal betitelte saugt.


"Da wird doch keine Möglichkeis gelassen sich mal ein bisschen zu profilieren.
Was ein "Emule Linux" will ich jetzt aber auch noch gerne wissen. Ist das eine neue Distribution?
Bitte kläre mich auf! "

neu ist es nicht, war schon von Anfang an, die mit Linux arbeiten können es wissen, wieso Du mit deinen Windoff
Du hättest auch vorher Googlen können bevor Du hier jeden damit zu laberst.

emule linux: http://www.linuxi.de/...

dann gibt es noch mini Emule Linux, läuft auf allen linux Systemen, wie z.B. Dreambox

also einfach mal emule linux in Google eingeben, dann kannst Du selber feststellen das es sogar nicht nur Linuxi gibt, sondern noch 1000 andere versionen für Linux.
Kommentar ansehen
24.10.2006 19:20 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mjoelby: Gibts den Kommentar auch in deutsch?
Kommentar ansehen
25.10.2006 15:44 Uhr von mjoelby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du meinst wohl das Elementarteilchen:

"neu ist es nicht, war schon von Anfang an, die mit Linux arbeiten können es wissen, wieso Du mit deinen Windoff
Du hättest auch vorher Googlen können bevor Du hier jeden damit zu laberst."

Ok, das ist n seltsamer Satz, aber Tichondrius, bemüh dich halt n bisschen, dann ist der Sinn schon zu verstehen! Er wollte mich als doofen Windows user hinstellen, und ein bisschen mehr mit seinem Linuxwissen prollen...

"llegal ist es nicht, nur das was man als Illegal betitelte saugt."

Also solange nicht illegal draufsteht kann ich es saugen? Cool!

Evtl. ist Tichondrius ja auch über das Wort "Distribution" gestolpert, das macht aber nichts. Lies einfach einen anderen Beitrag...

@ Elementarteilchen:
Fein, "Emule Linux" ist also eine Distri, das wußte ich nicht, aber der Kern meiner Aussage war, daß mich dein rumgeprolle genervt hat.
Kommentar ansehen
25.10.2006 16:03 Uhr von p0ew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
emule: also auf meinem router hab ich letztens auch ne neue firmware installiert und da war dann auch emule [bzgl ports] integriert...hat mir ein paar minuten portarbeit erspart... :D
Kommentar ansehen
28.10.2006 23:44 Uhr von Coolhand44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist halt die Zukunft.

In ein paar jahren werden nur noch so (und zwar legal) Dateien getauscht und gekauft.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?